Taubertalfestival - Großes Rockspektakel vor traumhafter Kulisse

Viel Atmosphäre, allerbeste Stimmung und hochkarätige Bands bietet das Taubertalfestival. Foto. Ebersberger
5Bilder
  • Viel Atmosphäre, allerbeste Stimmung und hochkarätige Bands bietet das Taubertalfestival. Foto. Ebersberger
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

ROTHENBURG/o.d. Tauber – (web) Im Festivalkalender vieler Rockfans aus ganz Deutschland ist das Wochenende vom 10. bis 13. August schon längst ganz dick markiert. Dann ist wieder Taubertal-Festival, eines der wohl stimmungsvollsten Open-Air-Ereignisse der Republik.

Wohl nur wenige Festivals bieten eine derart spektakuläre Kulisse wie das Festival in Rothenburg/o.d.Tauber. Über dem Gelände, das vom steilen Waldhang auf der einen und dem Lauf der Tauber auf der anderen Seite flankiert wird, thront die historische Stadtmauer mit ihren Türmen. Die auftretenden Bands und Künstler haben zumindest auf der Hauptbühne einen sagenhaften Blick über das Publikum hinweg auf das mittelalterliche Städtchen. Die Lage und das Publikum sorgen so für eine einmalige Atmosphäre, die man andernorts im oftmals lieblosen Festivaleinerlei so nicht vorfindet. Deshalb gibt es auch zahlreiche Bands, die immer wieder gerne zum Taubertal reisen.
Und so gibt es unter den mehr als 35 Bands auch ein Wiedersehen mit der schottischen Band Biffy Clyro, die auf der Bühne immer ein ganz besonderes Ereignis sind. In Melodic-Punk und Hardcore verpacken Rise Against ihr politischen Songs und auch der deutsch-amerikanische Rapper Casper hat was zu sagen. Mit von der Partie sind auch die kanadischen Punkrocker Billy Talent sowie die US-Band Anti-Flag mit einem kompromisslosen Mix aus Punk und Hardcore.
Wer es etwas ruhiger haben möchte, dem sei Jennifer Rostock oder auch der Songwriter Tim Vantol ans Herz gelegt. Saftigen Bluesrock servieren die Blues Pills, Mittelalterrock kommt von In Extremo. Pop, Rock und HipHop mischt der deutsche Rapper Alligatoah. das Spektrum ist also bunt gemischt, aber keineswegs blind zusammengewürfelt.
Und dann ist da auch noch das Finale des weltweiten Nachwuchs-Wettbewerbs „Emergenza“, das in den vergangenen Jahren immer wieder vielversprechende Bands hervorgebracht hatte.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.