Die Großhabersdorfer CSU wählte ihren Bürgermeisterkandidaten und ihre Gemeinderatsliste
Bezirksrat Thomas Zehmeister (CSU) möchte in Großhabersdorf Bürgermeister werden

2Bilder

„100%!“, konnte Wahlleiter Landrat Matthias Dießl für Thomas Zehmeister verkünden. Damit darf der 42-jährige zweifache Familienvater erneut für die Großhabersdorfer CSU für das Amt des ersten Bürgermeisters kandidieren. Zehmeister, der die CSU-Gemeinderatsfraktion bereits seit 12 Jahren als deren Sprecher vertritt und dem Fürther Kreistag seit der letzten Periode angehört, sieht sich bestens für dieses Amt gewappnet. Vor allem auch seine Arbeit als ehrenamtliches Mitglied des Mittelfränkischen Bezirkstags schenke ihm Einblicke in die Kommunalpolitik auch weit über den Tellerrand der eigenen Gemeinde hinaus was sich als äußerst wertvoll für die Gemeinde Großhabersdorf herausstellen soll. Im Gegensatz zur letzten Bürgermeisterwahl sehen sich diesmal die Großhabersdorfer Christ-Sozialen mit deutlich besseren Chancen auf den Bürgermeisterposten. Sie machten eine spürbare Wechselstimmung in der Bibertgemeinde aus. Am selben Abend schickten die zahlreich erschienen Mitglieder auch ihre „Hoberschdorfer Gmaarodsmannschaft“ ins Rennen um die Sitze im Großhabersdorfer Gemeinderat. Die Kandidatenfindung wäre diesmal erstmalig wie vom selbst gelaufen. So standen deutlich mehr Interessierte als es Plätze auf der Liste gab zur Verfügung. Zehmeister führt als Bürgermeisterkandidat eine ausgewogene Mannschaft an. Auf den ersten sechs Plätzen wechseln sich drei amtierende Gemeinderäte mit drei Frauen im Spitzenfeld der Liste ab. Zehmeister wünschte sich, „dass man nicht nur allerorts darüber rede, dass es mehr Frauen in politischen Gremien brauche, sondern dass sie auch entsprechend gut mit einem Vertrauensvorschuss gewählt würden.“
Die Großhabersdorf CSUler sind sich sicher: "Ja, wir können Bürgermeister!", und "ja, unsere Mannschaft ist ein hervorragendes Anbebot an die Wählerinnen und Wähler, die ihre Interessen sicher hervorragend bei uns vertreten sehen können."

Auf den Plätzen folgen: 1. Gemeinde- Kreis- und Bezirksrat Thomas Zehmeister, 2. Rechtsanwältin Ute Maurer, 3. zweiter Bürgermeister Walter Porlein, 4. Dr. Franziska Wespel, 5. Gemeinderat und Feldgeschworener Gerhard Dürschinger, 6. Kathrin Dürschinger, 7. Markus Ultsch, 8. Lukas Böhm, 9. Markus Schwarz, 10. Armin Brückner, 11. Biberbeauftragter im LK Fürth Alexander Meier, 12. Werner Leberer, 13. Dipl-Ing.(FH) und ehrenamtlicher Richter Jürgen Palkoska, 14. Gerhard „Joe“ Meth, 15. Christian Wagner, 16. Federführender Kommandant und Kreisbrandmeister Jörg Kern. Als Ersatzleute kandidieren Markus Mühlbauer und Christopher Cran.

Autor:

Thomas Zehmeister aus Bayern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.