Förderung für Familienzentrum

ERLANGEN - Bis zu 411.500 Euro aus dem Programm Aufbruch Bayern fließen vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration in die Hugenottenstadt.


Wie aus dem Erlanger Rathaus mitgeteilt wurde, habe Staatsministerin Emilia Müller Oberbürgermeister Siegfried Balleis per Schreiben informiert, dass der Freistaat mit dieser Zuwendung die Schaffung von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren im Familienzentrum Bismarckstraße fördert. Wie außerdem zu erfahren war, kommen für weitere Baumaßnahmen voraussichtlich noch 133.000 Euro (Mittel aus dem Finanzausgleichsgesetz / FAG) an die Kindertageseinrichtung.

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen