Freistaat Bayern

Beiträge zum Thema Freistaat Bayern

Lokales
Foto: © RioPatuca Images / Fotolia.com
2 Bilder

Kommen Fördermittel doch nicht?
Erlanger OB mahnt Planungssicherheit beim Kita-Ausbau an

ERLANGEN / MÜNCHEN (pm/mue) - Oberbürgermeister Florian Janik schlägt Alarm bei der bayerischen Staatsregierung. Der Grund: Die für die Genehmigung von Fördermitteln zuständige Regierung von Mittelfranken teilte kurzfristig mit, dass die Mittel aus dem Sonderinvestitionsprogramm zur Schaffung von Betreuungsplätzen nicht mehr zur Verfügung stehen. So der Inhalt einer Pressemeldung aus dem Erlanger Rathaus. Die Stadt Erlangen treibt den Ausbau von Kinderbetreuungseinrichtungen intensiv voran;...

  • Erlangen
  • 13.11.19
Lokales

Über 222.000 Euro Fördermittel
Regionalmanagement kann Arbeit fortsetzen

LANDKREIS (pm/mue) - 222.865 Euro: Mit dieser Summe fördert das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie das Regionalmanagement des Landkreises Erlangen-Höchstadt über insgesamt drei Jahre (noch bis 2021). Mit den Fördermitteln wollen der Landkreis und Regionalmanager Matthias Nicolai vier Projekte, ein alltagstaugliches Radverkehrskonzept, ein landkreisweites Solardachkataster für Bürgerinnen und Bürger sowie eine Solar-Analyse kommunaler Dächer und...

  • Erlangen
  • 24.10.19
Lokales
FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger.
Foto: © Uwe Müller

Statement von FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger
„Das richtige Signal!“

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Die Ankündigung des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, ein Milliardenprogramm für Forschung und Innovation aufzulegen, wird von Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) begrüßt: „Wir haben uns riesig gefreut, als wir die Nachricht gelesen haben. Denn sicher werden von diesem Programm auch unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der FAU mit ihrer Forschung profitieren. Aber...

  • Nürnberg
  • 20.09.19
Lokales
Arbeitskreis-Vorsitzender Kurt Höller, die Minister Bernd Sibler und Joachim Herrman sowie FAU-Präsident Joachim Hornegger sind weiter optimistisch (v.l.n.r.).
Foto: CSU

Minister Herrmann und Sibler wiederholen Zusage
Die FAU-Milliarden sind sicher!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Auf Einladung von Innenminister Joachim Herrmann kam der Bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler dieser Tage zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Hochschulentwicklung in Mittelfranken“ in die Aula des Erlanger Schlosses. Der Einladung folgten zudem über 250 Professorinnen und Professoren der Universität und anderer Forschungseinrichtungen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. In seinem Statement bekräftigte Sibler nochmals, dass die...

  • Nürnberg
  • 08.07.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Momentan befindet sich der Spielplatz an der Komotauer Straße eher im Winterschlaf. Geht es nach dem Willen der Stadt, wird die Anlage als Paradies für Kinder erhalten und modernisiert. Foto: © Uwe Müller

Kinderlachen vor Eigenbedarf: Stadt will Spielplatz Komotauer Straße erhalten und erneuern

ERLANGEN (pm/mue) - Der Kultur- und Freizeitausschuss des Erlanger Stadtrats hat einem Vorentwurf für die Generalsanierung des Spielplatzes an der Komotauer Straße zugestimmt. Vorausgesetzt, die Stadt kann den Grund des Spielplatzes vom Freistaat Bayern erwerben oder langfristig pachten, soll die rund 600.000 Euro teure Maßnahme durchgeführt werden. Das von der Abteilung Stadtgrün und dem Spielplatzbüro im Amt für Soziokultur entwickelte Konzept sieht neben einer Seilbahn unter anderem...

  • Erlangen
  • 08.02.19
Anzeige
Lokales
Erlangens Oberbürgermeister Dr. Florian Janik (l.), Staatsminister Joachim Herrmann (2.v.l.) und Gernot Küchler übergeben einen symbolischen Schlüssel an die Mieterinnen Deborah Thoma und Daniela Neufeld. Foto: © Kurt Fuchs

Attraktiver Vorzeigebau: Schlüsselübergabe für 164 geförderte Wohnungen

ERLANGEN (pm/mue) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat den GEWOBAU-Neubau in der Brüxer Straße bei der feierlichen Schlüsselübergabe als einen „echten Vorzeigebau mit Strahlkraft für Erlangen und die ganze Region“ bezeichnet. Herrmann: „Ich freue mich, dass in meiner Heimatstadt Erlangen weitere 164 geförderte Wohnungen für Jung und Alt entstanden sind. Das Projekt zeigt, wie hervorragend man hohe Qualitätsansprüche mit dem Bedürfnis nach bezahlbarem Wohnen vereinbaren kann.“ Wie der...

  • Erlangen
  • 01.10.18
Lokales
Wird in die FAU „einverleibt“: der Himbeerpalast, aktuell noch Teil von Siemens. Luftbild: © Kurt Fuchs

Freistaat kauft den „Himbeerpalast“

ERLANGEN / MÜNCHEN (pm/mue) - Oberbürgermeister Florian Janik hat den Beschluss des bayerischen Kabinetts, den so genannten „Himbeerpalast“ für die Entwicklung der Friedrich-Alexander-Universität anzukaufen, begrüßt. „Ich bin erleichtert, dass das lange Warten auf die Entscheidung ein Ende hat“, so Janik. Die Verlagerung der Philosophischen Fakultät biete große Chancen zur Entwicklung des Quartiers, das Siemens mit dem Umzug auf den Campus im Stadtsüden freimacht. „In der südlichen...

  • Erlangen
  • 04.07.18
Lokales

Schlüsselzuweisungen auf Rekordniveau

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Gute Nachrichten von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Die Stadt Erlangen kann sich heuer auf Schlüsselzuweisungen des Freistaates Bayern in Höhe von rund 25,9 Millionen Euro freuen, zirka acht Millionen Euro mehr als noch 2017 (+45%). Der Landkreis Erlangen-Höchstadt bekommt etwa 13,6 Millionen Euro, die Gemeinde Möhrendorf erhält rund 342.000 Euro. „Das ist eine sehr kräftige Finanzspritze für die Region“, freut sich Herrmann. „Damit können vor Ort...

  • Erlangen
  • 22.03.18
Lokales

Manager des Wandels: Neuer FAU-Kanzler im Amt

ERLANGEN (pm/mue) - „Mit Christian Zens gewinnt die Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen einen versierten Kanzler“, ist sich Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann sicher. „Denn während Ihrer zehn Jahre an der Spitze der Europa-Universität Viadrina haben Sie in vielen Bereichen Pionierarbeit geleistet“, so Herrmann dieser Tage zur Amtseinführung des neuen FAU-Kanzlers in Erlangen. Obwohl die Universität mit ihren 40.000 Studierenden und knapp 10.000 Beschäftigten rund...

  • Erlangen
  • 03.04.17
Lokales
Mit rund 13,3 Millionen Euro fördert der Freistaat das Kreiskrankenhaus. Im Landratsamt erhält Landrat Alexander Tritthart vom mittelfränkischen Regierungspräsidenten Dr. Thomas Bauer (sitzend v.l.n.r.)  im Beisein des kaufmännischen Leiters des Kreiskrankenhauses, Albert Prickarz, und Kreiskämmerer Wilhelm Schmidt (stehend v.l.n.r.) den Förderbescheid. Foto: oh

Freistaat fördert Kreiskrankenhaus mit 13,3 Millionen

HÖCHSTADT (pm/mue) - Der nächste Schritt auf dem Weg zu einem sanierten und modernisierten Kreiskrankenhaus St. Anna ist getan: Vor kurzem konnte Dr. Thomas Bauer, Regierungspräsident der Regierung von Mittelfranken, Landrat Alexander Tritthart und Albert Prickarz, kaufmännischer Leiter des Kreiskrankenhauses, einen Förderbescheid überreichen. „Ich danke dem Freistaat Bayern für die hohe Fördersumme, dem Regierungspräsidenten von Mittelfranken dafür, dass seine Behörde unseren Antrag so zügig...

  • Erlangen
  • 03.08.16
Lokales
Kreiskrankenhaus St. Anna: Noch 2016 soll hier mit den Bauarbeiten begonnen werden; die Wege für Patienten und Personal werden künftig kürzer. Foto: oh

St. Anna: Bauvorhaben schreitet voran

HÖCHSTADT a.d. AISCH (pm/mue) - Nachdem das Kreiskrankenhaus St. Anna in das Bauförderungs­programm des Freistaates Bayern aufgenommen worden ist, hat die Regierung von Mittelfanken nun auch die konkrete Bauplanung für förderungswürdig befunden. Darüber hat Landrat Alexander Tritthart den Krankenhausausschuss in seiner letzten Sitzung informiert. „Nachdem die Regierung die Unterlagen gründlich geprüft hat, können die Fachplaner nun detailliert planen“, freut sich Tritthart. Eine neue moderne...

  • Erlangen
  • 28.04.16
Lokales
Stolz auf den erfolgreichen Projektabschluss: Prof. Dr. Harald Dormann (Chefarzt der zentralen Notaufnahme im Klinikum Fürth), Dr. Franz Jobst (Ärztegenossenschaft Mittelfranken e.G.), Ilse Aigner (Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und Stellvertretende Ministerpräsidentin), Walter Greul (geschäftsführender Gesellschafter ASTRUM IT GmbH) und Ralph Steidl (Geschäftsführer ASTRUM IT GmbH / v.l.n.r.). Foto: oh

Medikationsdaten: Forschungsprojekt abgeschlossen

ERLANGEN (pm) - Fehlt Ärzten die Information, welche Medikamente ihre Patienten (außer den vom Arzt selbst verordneten) einnehmen, kann es zu folgenschweren Fehlmedikationen kommen. Medikationsfehler oder nicht erkannte Nebenwirkungen, weil der Arzt nichts von der Einnahme des vom Kollegen verordneten Medikamentes wusste, sind inzwischen eine häufigere Todesursache als Verkehrsunfälle. Um diese Informationslücken zu schließen, entwickelte das Erlanger Software-Unternehmen ASTRUM IT mit dem...

  • Erlangen
  • 06.08.15
Lokales
Auch private Investoren werden künftig bei Straßenbau und -erhalt berücksichtigt – bei verschiedenen Autobahnprojekten wurde bereits damit begonnen. Foto: © digitalstock - Fotolia

Private Partner für den Straßenbau

MÜNCHEN (pm) - Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann begrüßt ausdrücklich die Überlegungen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, weitere Verkehrsinfrastrukturprojekte im Rahmen von Öffentlich-Privaten Partnerschaften (ÖPP) zu realisieren. „Um dringend anstehende Ausbaumaßnahmen, wie zum Beispiel den Ausbau der A3 zwischen Biebelried und Erlangen schnell voranzubringen, sind weitere ÖPP-Projekte das Mittel der Wahl. Damit haben wir in Bayern beim Ausbau der A8 zwischen...

  • Nürnberg
  • 09.01.15
Lokales

Schlüsselzuweisungen für Erlangen steigen

MÜNCHEN / ERLANGEN (pm) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat die Schlüsselzuweisungen für 2015 an Bayerns Städte, Gemeinden und Landkreise bekannt gegeben. Erfreulich für Erlangen: die Stadt wird im kommenden Jahr 14,66 Millionen Euro aus der bayerischen „Verbundmasse“ erhalten. Dies sind im Vergleich zum Haushaltsentwurf, der von 13,2 Millionen ausging, fast 1,5 Millionen Euro zusätzliche, unerwartete Einnahmen. Schlüsselzuweisungen sind eine Unterstützung für Kommunen zur...

  • Erlangen
  • 18.12.14
Lokales

Wichtiges Signal für die StUB

ERLANGEN / NÜRNBERG (pm) - Die beiden Oberbürgermeister Ulrich Maly (Nürnberg) und Florian Janik (Erlangen) sowie Landrat Alexander Tritthart (ERH) begrüßen die erhöhte Förderung des Freistaates Bayern für die geplante Stadt-Umland-Bahn Nürnberg-Erlangen-Herzogenaurach (StUB). Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann und Finanzminister Markus Söder hatten in einem Schreiben mitgeteilt, dass das Land Bayern die staatliche Förderung um zehn Prozent auf dann 30 Prozent der...

  • Nürnberg
  • 15.10.14
Lokales

Joachim Herrmann übergab Fördermittelbescheid

ERLANGEN (pm/mue) - Das Studentenwerk Erlangen-Nürnberg saniert in Erlangen einen Teil seiner bestehenden Studentenwohnhäuser aus den Siebziger Jahren; Innen- und Bauminister Joachim Herrmann konnte dem Geschäftsführer, Otto de Ponte, einen Förderbescheid in Höhe von 754.800 Euro übergeben. Der Minister: „Wir haben in fast allen bayerischen Hochschulstädten einen hohen Bedarf an preiswertem Wohnraum für unsere Studenten. Neben dem dringend benötigten Neubau von Wohnheimplätzen müssen wir aber...

  • Nürnberg
  • 12.06.14
Lokales
Staatsminister Joachim Herrmann sieht die Förderung des Städtebaus als Grundlage für weitere Investitionen. Foto: stmi.bayern

Joachim Herrmann: Millionen für den Städtebau

REGION / MÜNCHEN (pm/mue) - Der Freistaat Bayern unterstützt die mittelfränkischen Kommunen heuer mit über 5,6 Millionen Euro aus dem Bayerischen Städtebauförderprogramm „Ort schafft Mitte“. Zusammen mit den kommunalen Eigenanteilen stehen damit 8,6 Millionen Euro zur Verfügung. Bayerns Bauminister Joachim Herrmann teilte dazu mit: „Die Mittel werden zur Reaktivierung leerstehender Gebäude, zur Steigerung der Energieeffizienz im Baubestand sowie zur Erneuerung des baulichen Erbes eingesetzt....

  • Nürnberg
  • 05.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.