Ausstellungen & Kurse

  • 2. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 2. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 3. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 3. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 9. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 9. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 10. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 10. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 16. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 16. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 17. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 17. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 23. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 23. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 24. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 24. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 30. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 30. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 31. Juli 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 31. Juli 2022 um 12:00
  • Jüdisches Museum Franken in Schnaittach
  • Schnaittach

Antisemitismus für Anfänger

Schnaittach: Was ist die jüdische Antwort auf Antisemitismus? Die Ausstellung „Antisemitismus für Anfänger“. Myriam Halberstam, Verlegerin des Ariella Verlags, näherte sich mit etlichen Mitstreiter:innen dem Thema Antisemitismus auf humorvolle Weise: In ihren Cartoons und Texten ziehen sie den Antisemitismus ins Lächerliche. Unter dem Brennglas des Humors entsteht so eine Momentaufnahme des Antisemitismus in unserer Gesellschaft. Die Ausstellung lädt ein zum herzhaften Lachen über die...

  • 6. August 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 7. August 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 13. August 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

  • 14. August 2022 um 10:00
  • Jüdisches Museum Franken in Fürth
  • Fürth

Rückkehr in die Heimat - Der Sammler und Mäzen Werner Gundelfinger

Werner Gundelfingers Leben steht exemplarisch für das Leben deutscher Juden, die im Ausland überlebten und in der unmittelbaren Nachkriegszeit nach Deutschland zurückkehrten. In einer Zeit, in der die Trennlinie zwischen Täter und Opfer kristallklar, der Heimatbegriff für Juden und Jüdinnen mit ambivalenten Gefühlen besetzt ist, und in der die Frage nach jüdischer Identität nach den Erfahrungen der Schoa und des Exils, neue Dimensionen annimmt. Die Ausstellungsandockung „Rückkehr in die Heimat“...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.