Stadtwerke Forchheim bauen die Stromleitungen ab
Strommasten weichen dem Wasserschutz

Hier hängen die Leitungen noch über dem Gelände, auf dem das Rückhaltebecken entstehen soll.
4Bilder
  • Hier hängen die Leitungen noch über dem Gelände, auf dem das Rückhaltebecken entstehen soll.
  • Foto: Stadwerke Forchheim
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (pm/rr) – Ehe am Ortsrand von Kersbach mit dem Bau für das Hochwasserschutz-Rückhaltebecken begonnen werden kann, mussten die Stadtwerke Forchheim erst die Strom-Freiluftleitungen über der Baufläche abbauen.

Im ersten Schritt wurde die bestehende Leitung mithilfe eines Feldpflugs um die Baufläche herum in die Erde verlegt. Der Anschluss der Erdkabel an die weiterführende Leitung wurde am 4. September durchgeführt. Damit die Versorgung einwandfrei funktioniert werden die Stromkabel mit einer Gummimuffe verschweißt (siehe Bilder). Nachdem der Rückbau der Masten abgeschlossen ist, können die weiteren Bauarbeiten im nächsten Jahr folgen.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.