Spektakuläre Kunstaktion am 23. November
Glanzlichter in der ganzen Stadt

Projektleiter Walter Landgraf (li.) und technischer Leiter Manfred Krebs präsentieren den Flyer zu den Fürther Glanzlichtern. Die handliche Version für die Hosentasche liegt an vielen Stellen in der Innenstadt aus.
2Bilder
  • Projektleiter Walter Landgraf (li.) und technischer Leiter Manfred Krebs präsentieren den Flyer zu den Fürther Glanzlichtern. Die handliche Version für die Hosentasche liegt an vielen Stellen in der Innenstadt aus.
  • Foto: Birgit Gaßner
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) – Am Samstag, 23. November (17 bis 22 Uhr) folgt die Neuauflage der „Fürther Glanzlichter“. Die Kunstaktion läd zu einem abendlichen Spaziergang durch die Kleeblattstadt ein.

Heuer stehen die Fürther Glanzlichter unter dem Motto „Jubiläen“: Sei es 50 Jahre Mondlandung, 250 Jahre Alexander von Humboldt, 500 Jahre Leonardo da Vinci oder 150 Jahre Postkarte. Kunstschaffende, die im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt wurden, thematisieren dieses Motto an elf Gebäuden bzw. Örtlichkeiten in der Innen- und Altstadt und setzen sie kunstvoll mit Licht in Szene.
Barbara Engelhard verwandelt beispielsweise unter dem Titel „A Sparkling Stream – for you and me“ die Rednitz zwischen Badsteg und Kulturort Badstraße 8 mit rund 2000 farbigen LED-Lichtern, die nach und nach ins Wasser gesetzt werden, in ein glitzerndes Lichtermeer.
Thomas Mohi bespielt mit seinem Beitrag „Die Natur muss gefühlt werden“ eine Wand im Innenhof der ehemaligen Pfisterschule (Pfisterstraße 25). Dabei tritt die volle Wirkung der Installation erst zutage, wenn das Publikum selbst die Energie hierfür aufbringt: Die Besucherinnen und Besucher sind aufgefordert, ihre Bewegungsenergie in Licht zu verwandeln, indem sie auf bereitgestellten Fahrrädern in die Pedale treten.
Fürths Wahrzeichen, der Rathausturm, ist die Kulisse für die Arbeit „Farbe und Licht“ von Gisela Meyer-Hahn. Die Komposition besteht aus zehn unterschiedlichen Szenen, die einen Zyklus mit einer Laufzeit von insgesamt 20 Minuten bilden.
Neben den elf von Kunstschaffenden bespielten Örtlichkeiten werden zudem die Kunst- und Kulturoase „Bogenhof“ (Bogenstraße 7) und ein Kirchenfenster von St. Michael mit Licht in Szene gesetzt. Eine weitere Station, die einen Abstecher wert ist, ist das Bistro in der vhs, wo sich Besucher mit Programmheften eindecken, mit kleinen Speisen und Getränken stärken oder sich im Rahmen der Imagekampagne einfach-fuerth-sein ein T-Shirt kostenlos bedrucken lassen können (Stückzahl auf 200 limitiert). Zudem wartet in der Fußgängerzone Weingut Hofmann mit Glühweinen und anderen Spezialitäten auf.

Das Programmheft „Fürther Glanzlichter“ liegt an verschiedenen Stellen aus und steht zum Download bereit unterwww.fuerth.de/Glanzlichter

Projektleiter Walter Landgraf (li.) und technischer Leiter Manfred Krebs präsentieren den Flyer zu den Fürther Glanzlichtern. Die handliche Version für die Hosentasche liegt an vielen Stellen in der Innenstadt aus.
Im Jubiläumsjahr 2018 wurden erstmals Fassaden in der Innenstadt illuminiert. Die Kunstaktion fand sofort viele Anhänger, daher findet sie in diesem Jahr ihre Fortsetzung.
Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.