Kunstaktion

Beiträge zum Thema Kunstaktion

Panorama
Der «Steuerduft» kommt im grünen Glasflakon daher und kostet 60 Euro. Das Geld soll in die Produktion einer neuen Charge fließen. «Geld verwandelt sich auf allegorische Weise also immer wieder in Duft», erklärt die Künstlerin.

Aerarium ++ Jetzt gibt es Parfüm mit Banknotenduft
Magische Kräfte: Den neuen Steuerduft gibt's beim Finanzamt!

KARLSRUHE (dpa) - Ausgerechnet im Neubau des Karlsruher Finanzamtes kann man Parfüm bekommen, das nach frisch gedrucktem Geld riechen soll. Die Konzeptkünstlerin Katharina Hohmann hat die Kreation «Aerarium» entwickelt und bei einem Kunst-am-Bau-Wettbewerb gewonnen. Inspiriert habe sie, dass sich auf dem Neubaugelände ehemals die Parfümerie F. Wolff und Sohn befand. Das Parfüm besteht den Angaben nach unter anderem aus Iris, Feigenblättern, Cannabis, weißem Moschus und Wildleder. Komponiert...

  • Nürnberg
  • 20.04.21
Panorama
von links: Olli Lotz, Grafiker; Steffen Lechner, Sigrid Wagner (beide jtf); davor sitzend Lorenz Deutsch.

Zeichen gegen den Stillstand
Dornenhecke verhüllt das Theater

FORCHHEIM (jtf/rr) – Vor dem Jungen Theater Forchheim in der Kasernstraße ist eine Dornenhecke gewachsen. Die Kunstaktion des Kulturvereins macht auf den derzeitigen Stillstand auf der Bühne aufmerksam. „Wir wollten unser Theater nicht sang- und klanglos schließen“, so Vorsitzender Ulrich Raab. Da kam die Idee des Künstlerischen Leiters Lorenz Deutsch wie gerufen. Da der von Hubert Hunstein aufwändig geschmiedete Plakatständer seiner üblichen Funktion nicht nachkommen kann, dient er jetzt als...

  • Forchheim
  • 30.11.20
Lokales
Beedabei schafft Bienenfutterstellen in Städten und macht sie mit den markanten gelben Balkonkästen sichtbar. Jeder kann sofort entscheiden dabei zu sein. Begonnen hat alles im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung Nürnbergs, mit über 200 Blumenkästen mit Bienenfutterpflanzen auf dem Hauptmarkt. Die Kästen wurden an die Bürger weitergegeben, die diese bei sich zu Hause aufstellen. So entstehen überall in den Städten sichtbare Bienenfutterplätze mit Wiedererkennungswert, die auch die Nachbarn zum Mitmachen anregen.

Knallgelbe Bienenfutterstellen zum Mitnehmen
Beedabei holt die Bienenfans jetzt auch ins Stadion!

NÜRNBERG (nf) - Am kommenden Samstag (18. Juli) wird eine 18 Meter große Kunstinstallation auf dem Stadionrasen im Max-Morlock-Stadtion aufgebaut: enstehen soll ein Ball aus 350 Blumenkästen! Das Beste: 350 Fans dürfen einzeln ins Stadion, sich je einen Kasten mitnehmen und ihn kostenlos mit Bienenfutterpflanzen bestücken lassen! Das Kunstprojekt richtet sich an alle, die den Bienen in den Städten helfen wollen – denn sie kämpfen ums Überleben. Ein Ball soll es werden: 350 gelbe...

  • Nürnberg
  • 14.07.20
Freizeit & Sport
Projektleiter Walter Landgraf (li.) und technischer Leiter Manfred Krebs präsentieren den Flyer zu den Fürther Glanzlichtern. Die handliche Version für die Hosentasche liegt an vielen Stellen in der Innenstadt aus.
2 Bilder

Spektakuläre Kunstaktion am 23. November
Glanzlichter in der ganzen Stadt

FÜRTH (pm/ak) – Am Samstag, 23. November (17 bis 22 Uhr) folgt die Neuauflage der „Fürther Glanzlichter“. Die Kunstaktion läd zu einem abendlichen Spaziergang durch die Kleeblattstadt ein. Heuer stehen die Fürther Glanzlichter unter dem Motto „Jubiläen“: Sei es 50 Jahre Mondlandung, 250 Jahre Alexander von Humboldt, 500 Jahre Leonardo da Vinci oder 150 Jahre Postkarte. Kunstschaffende, die im Rahmen eines Wettbewerbs ausgewählt wurden, thematisieren dieses Motto an elf Gebäuden bzw....

  • Fürth
  • 14.11.19
Panorama
Jazzensemble „Franziskus“.

Lichtkunst im Park an der Klosterstraße
LICHT AN! Forchheim

FORCHHEIM (pm/rr) – Wenn es draußen immer dunkler wird, ist die Zeit gekommen für die Kunstaktion „LICHT AN! Forchheim“: Die Kulturbeauftragte der Stadt Forchheim, Katja Browarzik, lädt vom 8. bis 17. November fünf junge Kunstschaffende aus der Metropolregion Nürnberg ein, den kleinen Park an der Klosterstraße in Forchheim zu illuminieren. Mitwirkende Künstler sind: Robert Enderwitz, Katharina Heubner, Susan Helen Miller, Marianne Vordermayr und Jan Vormann. Kuratiert wird die Ausstellung von...

  • Forchheim
  • 08.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.