In Brasilien soll der vierte WM-Titel für Deutschland her

Diese 23 Spieler wollen den WM-Titel holen: Erste Reihe von li.n.re: E. Durm, M. Götze, J. Draxler, R. Weidenfeller, M. Neuer, Ron-Robert Zieler, Ph. Lahm, M. Reus, M. Ginter; Mittelreihe v.li.n.re.: Bundestrainer Joachim Löw, Assistenztrainer H.-D. Flick, K. Grosskreutz, B. Schweinsteiger, M. Klose, M. Özil, Th. Müller, Chr. Kramer, Torwarttrainer A. Köpke, Manager O. Bierhoff; hintere Reihe v. li. n. re.: S. Khedira, M. Hummels, T. Kroos, J. Boateng, P. Mertesacker, B. Höwedes, L. Podolski und A. Schürrle
2Bilder
  • Diese 23 Spieler wollen den WM-Titel holen: Erste Reihe von li.n.re: E. Durm, M. Götze, J. Draxler, R. Weidenfeller, M. Neuer, Ron-Robert Zieler, Ph. Lahm, M. Reus, M. Ginter; Mittelreihe v.li.n.re.: Bundestrainer Joachim Löw, Assistenztrainer H.-D. Flick, K. Grosskreutz, B. Schweinsteiger, M. Klose, M. Özil, Th. Müller, Chr. Kramer, Torwarttrainer A. Köpke, Manager O. Bierhoff; hintere Reihe v. li. n. re.: S. Khedira, M. Hummels, T. Kroos, J. Boateng, P. Mertesacker, B. Höwedes, L. Podolski und A. Schürrle
  • Foto: Martin Rose/Bongarts/Getty Images
  • hochgeladen von Willi Ebersberger

NÜRNBERG (web) - Das Trainingslager in Südtirol ist vorbei, nun läuft der Countdown für Bundestrainer Joachim Löw und seine Mannschaft. Am Samstag geht es von Frankfurt direkt nach Brasilien, wo man sich im "Campo Bahia" den letzten Feinschliff für die Mission Weltmeister 2014 holt.

Jogi Löw und seinem Trainerteam bleiben dann noch acht Tage, um die richtige Formation zu finden. Denn gleich im ersten Gruppenspiel am 16. Juni (18 Uhr MESZ) treffen die bundesdeutschen Kicker in Salvador auf den wohl schwersten Gruppengegner Portugal.
Die Zeit bis zum ersten Spiel sollen die Spieler natürlich auch nutzen, um "Brasilien zu erleben" und die klimatischen Bedingungen "vor Ort auch zu spüren", so der Bundestrainer. Stück für Stück sollen sich die Spieler an die Besonderheiten in Südamerika gewöhnen. Mit Trainingseinheiten in der Mittagshitze oder auch zu den Anstoßzeiten, will Löw die Wettkampfsituation simulieren.
Der WM-Kader umfasst 23 Spieler, dabei stellen Bayern München (7 Spieler) und Borussia Dortmund (5) die stärksten Blöcke. Stürmer Miroslav Klose (Lazio Rom) spielt in Brasilien bereits sein viertes WM-Turnier und kann dabei auch noch Geschichte schreiben. Zum einen kann Klose (14 WM-Treffer) mit nur einem Treffer mit dem früheren brasilianischen Torjäger Ronaldo gleichziehen, der mit 15 Toren immer noch WM-Rekordtorschütze ist. Jedes weitere Tor würde den 36-Jährigen zum alleinigen Rekord-Torjäger machen. Zum anderen kann Klose auch Lothar Matthäus überflügeln, der 25 WM-Spiele zu Buche stehen hat und somit bislang international Rekordspieler ist. Miroslav Klose liegt derzeit bei 19. Vorausgesetzt Deutschland erreicht das Halbfinale und Klose absolviert alle Spiele, würde er Matthäus einholen, mit dem Finale oder auch kleinen Finale sogar um ein Spiel (26) überflügeln.

Diese 23 Spieler wollen den WM-Titel holen: Erste Reihe von li.n.re: E. Durm, M. Götze, J. Draxler, R. Weidenfeller, M. Neuer, Ron-Robert Zieler, Ph. Lahm, M. Reus, M. Ginter; Mittelreihe v.li.n.re.: Bundestrainer Joachim Löw, Assistenztrainer H.-D. Flick, K. Grosskreutz, B. Schweinsteiger, M. Klose, M. Özil, Th. Müller, Chr. Kramer, Torwarttrainer A. Köpke, Manager O. Bierhoff; hintere Reihe v. li. n. re.: S. Khedira, M. Hummels, T. Kroos, J. Boateng, P. Mertesacker, B. Höwedes, L. Podolski und A. Schürrle
Schießt Miroslav Klose  - hier beim Torjubel im WM-Qualifikationsspiel gegen Österreich (3:0) im vergangenen September in München - die deutsche Mannschaft in Brasilien zum Weltmeistertitel?
Autor:

Willi Ebersberger aus Fürth

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen