Der goldene Schwan kehrt zurück
Endlich ist er wieder da!

Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung überzeugt sich sehr gründlich von der Qualität des neuen goldenen Schwans.�
  • Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung überzeugt sich sehr gründlich von der Qualität des neuen goldenen Schwans.
  • Foto: Patrick Sadi
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

FÜRTH (pm/ak) – Mit der Rückkehr des goldenen Schwans nehmen die aufwändigen Sanierungsarbeiten, des gleichnamigen Gasthauses am Marktplatz, ein Ende.

Nun wacht er wieder, selbst weithin sichtbar, über den Grünen Markt im Herzen der Fürther Altstadt. Der Original-Schwan war nach Meinung von Experten nicht mehr zu restaurieren, das Grundgerüst aus beschädigtem Zinkblech befand sich in einem zu schlechten Zustand. So wurde die Kunstschlosserei Weber und Hermann GbR aus Langenzenn beauftragt eine Replik anzufertigen. Auf einem Gerüst aus Edelstahl wurde die Form des Schwans aus getriebenem Kupferblech gefertigt und am Ende mit Blattgold veredelt. Damit hat der Grüne Markt sein Wahrzeichen zurück, und die Stadt Fürth eine Sehenswürdigkeit mehr zu bieten.

Wie sehen Sie die Rückkehr des goldenen Schwans?
Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.