Neue Radwege für die Fränkische Schweiz

Mehr Sicherheit für Radfahrer.

DOOS (rr) - Bayerns Bau- und Verkehrsstaatsekretär Josef Zellmeier hat sich über aktuelle Straßenbaumaßnahmen in der Region informiert. So sind gleich drei neue Radwege geplant:

Für den 2,4 Kilometer langen Abschnitt des Radwegs zwischen Tüchersfeld und Behringersmühle im Zuge der Bundesstraße 470 erstellt das zuständige Staatliche Bauamt Bayreuth derzeit die Planfeststellungsunterlagen.

Ein Radweg an der Wiesent

Der 3,5 Kilometer lange und 2,5 Millionen Euro teure Radweg zwischen Waischenfeld und Doos entlang der Staatsstraße 2191 im Talraum der Wiesent soll 2019 fertiggestellt werden. Darüber hinaus ist an der Staatsstraße 2185 ein Radweg zwischen Kirchahorn und Oberailsfeld geplant. Dieser soll als Fördermaßnahme in kommunaler Sonderbaulast realisiert werden.

Außerdem steht die Erneuerung der Brücke über den Aßbach westlich von Freiahorn an. Das Bauwerk liegt im Zuge der Staatsstraße 2184, die gleichzeitig verlegt und angepasst werden soll. Die Gesamtkosten des Projektes betragen 1,9 Millionen Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen