Radweg

Beiträge zum Thema Radweg

Panorama
Symbolfoto: © goodluz / Fotolia.com

Planungen werden konkreter
Ein Radweg mitten durch die Region!

REGION (pm/mue) - Auf Einladung des Ratsvorsitzenden der Europäischen Metropolregion Nürnberg, Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke, trafen sich Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Kommunen und Landkreise, um das Gemeinschaftsprojekt eines durchgehenden Radwegs entlang des Main-Donau-Kanals von Bamberg nach Nürnberg zu starten. Ergebnis der Arbeitssitzung war die Zustimmung aller Anwesenden zum Vorschlag von Oberbürgermeister Starke, dass Stadt und Landkreis Bamberg die...

  • Erlangen
  • 23.10.20
Lokales
In Blickrichtung links wird der neue Geh- und Radweg entlang der Kreisstraße FO 1 errichtet.

240.000 Euro für die Verkehrssicherheit
Regierung fördert Radweg

FORCHHEIM (rofr/rr) – Der Landkreis Forchheim verdichtet sein Geh- und Radwegenetz weiter. Dafür erhält er von der Regierung von Oberfranken eine Förderung in Höhe von 240.000 Euro und baut damit auf einer Länge von 452 Metern und einer Breite von 2,50 m einen Geh- und Radweg von der alten FO 1 bis zum Ortseingang von Bammersdorf an die Kreisstraße FO 1 an. In den vergangenen Jahren wurden im Bereich des Marktes Eggolsheim an mehreren Straßen Geh- und Radwege zur Trennung der Verkehrsarten...

  • Forchheim
  • 01.09.20
Panorama

Leiche in Bayreuth gefunden ++ Zeugenaufruf
Update: 24-Jähriger wurde nicht erschossen

Update: 21. August 2020 (dpa/lby) - Nachdem in Bayreuth ein 24-Jähriger tot aufgefunden worden ist, wissen die Ermittler nun, dass er nicht erschossen wurde. «Zwar gab es massive Gewalteinwirkungen auf den Körper, diese entstanden aber nicht durch Schüsse», sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Passanten fanden die Leiche am frühen Mittwochmorgen auf einem Geh- und Radweg in Bayreuth. Die Ermittler vermuten, dass der 24-Jährige in der Tatnacht mit dem Fahrrad unterwegs war. Aufgrund...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Panorama
Eine Familie mit zwei Kindern fährt einen als Buckelpiste angelegten Radweg entlang.

Zu: Schildbürgers Radweg ist fertig
Update: Landratsamt verteidigt ,,Buckelpiste" gegen Kritik

KIRCHDORF AN DER AMPER (dpa/lby) - Trotz Kritik hält das Landratsamt Freising am Bau des buckligen Radwegs in Kirchdorf an der Amper fest. An der Entscheidung, den Radweg so fertigzustellen wie geplant, werde sich nichts ändern, teilte ein Sprecher des Landratsamtes mit. Die Behörde wehrte sich zudem gegen Kritik aus dem Kirchdorfer Gemeinderat. In einer Pressemitteilung hatte die Grünen-Fraktion dem Landratsamt vorgeworfen, den hügeligen Radweg fälschlicherweise als beabsichtigt...

  • Nürnberg
  • 23.07.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Landrat Matthias Dießl und Bürgermeister Bernd Obst testen gemeinsam den neuen Geh- und Radweg.
2 Bilder

Radwegenetz im Landkreis Fürth wird erweitert
Geh- und Radweg in Seckendorf ist eröffnet

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Bereits 2018 konnte der Geh- und Radweg zwischen Seckendorf und der Schwadermühle gebaut und für den Verkehr freigegeben werden. Nun hat sich das Radwegenetz um ein weiteres Stück verlängert. Landrat Matthias Dießl gab gemeinsam mit Bürgermeister Bernd Obst und Vertretern der Kreistagsfraktionen den Geh- und Radweg zwischen Seckendorf und der Biogasanlage für den Verkehr frei. Die Baumaßnahme ist dabei ein weiteres Teilstück der Radwegeverbindung Cadolzburg –...

  • Landkreis Fürth
  • 21.07.20
Anzeige
Panorama
Aufgrund der positivien Resonanz wird die Aktion des letzten Jahres jetzt wiederholt und ausgeweitet.
2 Bilder

Bunte Motivation am Wegesrand
Landrat sprüht wieder Graffiti

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Viel positive Resonanz gab es im September des letzten Jahres auf die Sprühaktion des Landkreises Fürth. Gerade über die sozialen Medien verbreitete sich die Botschaft sehr schnell. Daher wird die - natürlich legale - Aktion jetzt wiederholt. Sie werden also wieder auftauchen: Motive auf Radwegen und vor Radständern mit orangefarbenen Botschaften an Radfahrer wie „Danke. Sportlich.“ oder “Danke. Gute Fahrt.“. Entwickelt wurde die Idee von der Regional- und...

  • Landkreis Fürth
  • 30.04.20
Panorama

Ringnetz um Feucht
„Die Franken“ planen neues Fahrradwegenetz

Feucht – Die Franken setzen sich für ein neues Fahrradwegenetz in Feucht ein. Ein Ring um Feucht soll Radfahren attraktiver machen. „Wir wollen das Fahrradwegenetz in Form eines Ringnetzes mittelfristig ausbauen“, sagte Christian Nikol, Bürgermeisterkandidat der Partei für Franken während des Dialogs mit Feuchter Bürgerinnen und Bürgern am vergangenen Donnerstag. „Dabei stellen wir uns einen Ring um Feucht vor, von dem die einzelnen Ortsteile problemlos angefahren werden können.“ Die Franken...

  • Mittelfranken
  • 25.02.20
Lokales
Setzen sich für einen Fuß- und Fahrradweg von Schwabach nach Kammerstein ein (v.l.) Stefan Leinberger, Jürgen Melzer, Wolfram Göll, Dr. Michael Fraas, Gerd Distler und Heiner Hack.

CSU in beiden Gemeinden will Druck machen
Radweg zwischen Schwabach und Kammerstein soll endlich Wirklichkeit werden

REGION (pm/vs) - Schon lange hätten Bürgerinnen und Bürger von Unterreichenbach und Oberreichenbach gerne einen verbindenden Rad- und Fußweg. Jetzt will die CSU Druck machen, damit das Projekt nicht weitere Jahrzehnte nur ein Wunschtraum bleibt. „Ein Geh- und Radweg zwischen Ober- und Unterreichenbach wäre eine Win-Win-Win-Situation: Die Bürger beider Kommunen hätten den Nutzen – und die Umwelt natürlich auch“, erklärt CSU-Bürgermeisterkandidat für Kammerstein, Wolfram Göll. Michael...

  • Schwabach
  • 03.02.20
Lokales
Landrat Johann Kalb und Buttenheims Bürgermeister Michael Karmann gaben mit dem Spatenstich den Startschuss für den Ausbau der Kreisstraße BA 8 zwischen Buttenheim und Dreuschendorf.

Hohe Investitionen in Straßen- und Radwegebau
Spatenstich für mehr Verkehrssicherheit

BUTTENHEIM (pm/rr) – 2,8 Millionen Euro investiert der Landkreis Bamberg in den Bau der Kreisstraße BA 8 mit einem neuen Geh- und Radweg zwischen Buttenheim und Dreuschendorf. Zusammen mit Landrat Johann Kalb gab Buttenheims Bürgermeister Michael Karmann mit einem Spatenstich den Startschuss für das rund einen Kilometer lange Bauprojekt, das bis zum Jahreswechsel fertiggestellt sein soll. Neun Millionen für bessere Straßen und Radwege Die Investitionsschwerpunkte des Landkreises Bamberg in...

  • Oberfranken
  • 22.05.19
Lokales

Neue Radwege für die Fränkische Schweiz

Mehr Sicherheit für Radfahrer. DOOS (rr) - Bayerns Bau- und Verkehrsstaatsekretär Josef Zellmeier hat sich über aktuelle Straßenbaumaßnahmen in der Region informiert. So sind gleich drei neue Radwege geplant: Für den 2,4 Kilometer langen Abschnitt des Radwegs zwischen Tüchersfeld und Behringersmühle im Zuge der Bundesstraße 470 erstellt das zuständige Staatliche Bauamt Bayreuth derzeit die Planfeststellungsunterlagen. Ein Radweg an der Wiesent Der 3,5 Kilometer lange und 2,5...

  • Landkreis Forchheim
  • 16.10.18
Lokales
Kommunale Vertreter und Berater machten sich vor Ort selbst ein Bild.
3 Bilder

Radfahrer können sich freuen

WACHENDORF (pm/ak) - Bislang müssen Radfahrer die von Wachendorf nach Fürth fahren wollen - oder umgekehrt - einen großen Teil auf der stark befahrenen und schlecht einsehbaren Gemeindeverbindungsstraße, dem Wachendorfer Weg, radeln. Jetzt konnte aber ein Durchbruch erzielt werden, um eine deutliche Verbesserung herbeizuführen. Bei einer gemeinsamen Radtour von Landrat Matthias Dießl mit Fürths Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung sowie 2. Bürgermeister Dr. Georg Krauß aus Cadolzburg,...

  • Landkreis Fürth
  • 23.08.18
Lokales

Staatsstraße 2259 wird ausgebaut

HEMHOFEN (pm/rr) - Ab Dienstag, 22. Mai beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg damit, die Staatsstraße 2259 nördlich von Hemhofen auszubauen. Sie wird verbreitert sowie ein Geh- und Radweg angelegt. Dafür wird die Staatsstraße, voraussichtlich bis Samstag, 30. Juni gesperrt. Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die Zeckener Hauptstraße in Hemhofen und die B 470. Im selben Zeitraum ist auch die Kreisstraße FO 13 zwischen Poppendorf und Hemhofen im Einmündungsbereich in die Staatsstraße...

  • Forchheim
  • 17.05.18
Lokales

Umleitungen wegen Ausbau der Staatsstraße 2259

LANDKREIS (pm/mue) - Ab Dienstag, 22. Mai, beginnt das Staatliche Bauamt Bamberg damit, die Staatsstraße 2259 nördlich von Hemhofen auszubauen. Die Strecke wird verbreitert, und es wird ein Geh- und Radweg angelegt. Aus diesem Grund muss die Staatsstraße voraussichtlich bis zum 30. Juni gesperrt werden, die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über die Zeckener Hauptstraße in Hemhofen und die B470. Im selben Zeitraum ist auch die Kreisstraße FO13 zwischen Poppendorf und Hemhofen im...

  • Erlangen
  • 16.05.18
Lokales

Kreisstraße wird ausgebaut

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Kreisstraße 10 soll sicherer werden. Die Regierung von Oberfranken hat dem Landkreis Forchheim eine Förderung in Höhe von 1,47 Millionen Euro für den Ausbau der Kreisstraße FO 10 und den Neubau eines rund 1,5 Kilometer langen Radweges zwischen Schnaid und Stiebarlimbach bewilligt. Die Mittel stammen aus dem bayerischen Staatshaushalt und werden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt. Der bisherige Ausbauzustand der Kreisstraße entspricht nicht den...

  • Landkreis Forchheim
  • 08.02.18
Lokales

Radwegenetz kommt voran

FORCHHEIM (rr) – Das Radwegenetz im Landkreis Forchheim wächst weiter. Die Regierung von Oberfranken hat dem Landkreis Forchheim eine Förderung in Höhe von 250.000 Euro für den Neubau eines rund einen Kilometer langen Radweges zwischen Schlaifhausen und Dietzhof bewilligt. Die Mittel stammen aus dem bayerischen Staatshaushalt und werden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt. Der Radweg war bereits seit vielen Jahren geplant, der Bau musste immer wieder aufgrund von...

  • Landkreis Forchheim
  • 02.02.18
Lokales
Die neue Endhaltestelle Am Wegfeld.

Die 4-er soll schneller werden: Kosten 50.000 Euro

Beschleunigung der Straßenbahnlinie 4 Richtung Norden NÜRNBERG (pm/nf) - Um die zur Endhaltstelle „Am Wegfeld“ fahrende Straßenbahnlinie 4 zu beschleunigen, schlägt die Stadtverwaltung vor, auf einem kurzen Abschnitt nördlich des Plärrers und südlich der Kreuzung Kontumazgarten einen separaten Gleisbereich für die Straßenbahn zu schaffen. Damit würde eine Lücke im ansonsten abgetrennten Gleisbereich geschlossen. Profitieren würden auch die Straßenbahnen nach St. Johannis und die...

  • Nürnberg
  • 20.01.17
Lokales

Bauarbeiten in der Henri-Dunant-Straße

ERLANGEN (pm) - In der Henri-Dunant-Straße wird noch bis voraussichtlich 30. April gebaut. Zunächst wird die provisorische Bushaltestelle „Am Bachgraben“ rückgebaut und beidseitig zu einer barrierefreien Haltestelle mit Fußgänger-Querungshilfe umgestaltet; damit sind dann sowohl der Seniorentreff im BRK-Gebäude als auch das Siemens-Gelände barrierefrei mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Um die Verkehrssicherheit in diesem Bereich zu erhöhen, müssen im Kurvenbereich auch...

  • Erlangen
  • 18.02.15
Lokales
Zusammen mit Innenminster Joachim Herrmann (4.v.li.) durchschnitten Politiker und Vertreter der Landkreisgemeinden das Band zur offiziellen Freigabe des Biberttal-Radwanderweges. Foto: oh

Biberttal-Radweg hat nun eine Asphaltdecke

FÜRTH - (web) Nun ist es soweit. Der Biberttalradweg ist von Zirndorf bis nach Großhabersdorf durchgängig asphaltiert und auf eine Breite von mindestens 2,5 Meter ausgebaut. Im Beisein von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann wurde der Rad- und Wanderweg offiziell freigegeben. Zugleich ging der Biberttalradweg bei der Feierstunde in Weinzierlein offiziell in das Eigentum des Freistaates Bayern über, der damit künftig für den Unterhalt zuständig ist. „Ein Wunsch, der seit vielen Jahren...

  • Fürth
  • 05.11.14
Lokales

Eröffnung des Geh- und Radweges zwischen Kalchreuth und Weiher

NÜRNBERG (pm/nf) - Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann kam heute zur Eröffnung des rund 2,5 Kilometer langen Radweges zwischen Kalchreuth und Weiher entlang der Staatsstraße 2243 im Dormitzer Forst nach Kalchreuth. ,,Die Bayerischen Staatsforsten haben heuer den parallel zur Staatsstraße verlaufenden Forstweg ausgebaut und dabei in besonderem Maße auf eine radlerfreundliche Ausführung geachtet. So kann die Radweglücke zwischen Kalchreuth und Weiher nun größtenteils geschlossen...

  • Nürnberg
  • 31.10.14
Lokales

Radweg wird gesperrt

ERLANGEN - Der Radweg Krankenhausstraße wird zwischen der ehemaligen Pforte Medizin und der Kinderklinik für die Zeit vom 22. September bis 2. November gesperrt. Grund ist die Verlegung einer Wasserleitung. Der Radverkehr wird über den parallel verlaufenden Gehweg entlang des Schlossgartens umgeleitet.

  • Erlangen
  • 10.09.14
Lokales

Radweg Von-der-Tann Straße gesperrt

NÜRNBERG (pm/nf) - Noch bis Ende August saniert der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) die Lärmschutzwand in der Von-der-Tann-Straße. Deshalb muss zwischen der Leyher Straße und der Fuß- und Radwegbrücke Westpark der westliche Fuß- und Radweg gesperrt werden. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer werden gebeten, die Wege auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu nutzen. Die Sanierung ist nötig geworden, weil an den Stahlpfosten der Lärmschutzwand starke...

  • Nürnberg
  • 18.08.14
Lokales
Der Rad- und Gehweg ist fertig: Landrat Helmut Weiß (Landkreis Neustadt a. d. Aisch – Bad Windsheim), Landrat Matthias Dießl (Landkreis Fürth), Harald Kempe,  1. Bürgermeister Emskirchen, Christoph Reuther, Mitglied des Kreistags Fürth, und Wolfgang Kistner, 1. Bürgermeister Puschendorf, bei der offiziellen Freigabe (v.l.).
3 Bilder

Neuer Radweg zwischen Puschendorf und Pirkach eröffnet

FÜRTH/LANDKREIS (pm/nf) - Der neue Geh- und Radweg führt entlang der Kreisstraßen NEA 8 und FÜ 7 zwischen Pirkach und Puschendorf. Er hat eine Gesamtlänge von rund 2,2 Kilometern, ist 2,50 Meter breit und schafft eine überregionale Verbindung zwischen den beiden Landkreisen Fürth und Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim. Zur Eröffnung trafen sich Fürths Landrat Matthias Dießl und der Landrat des Landkreises Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim Helmut Weiß direkt an der Landkreisgrenze. Begleitet...

  • Fürth
  • 18.07.14
Lokales

Radweg soll ausgebaut werden

CSU-Fraktion setzt sich für Radwegeausbau in Langwasser ein NÜRNBERG (pm/nf) - Im Rahmen der Bürgerdiskussion um die Entwürfe der neuen Bertolt-Brecht-Schule entstand der Vorschlag, die bestehende Radstrecke zur Innenstadt durch einen Lückenschluss zwischen der Kreuzung Karl-Schönleben-Str. / Gleiwitzer Str. zu erweitern. Dazu Schulbürgermeister Dr. Klemens Gsell: ,,Der Überweg ist bereits mit einer Ampel signalisiert und in der Verlängerung nach Norden gibt es einen ca. 80 Meter langen...

  • Nürnberg
  • 20.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.