Vor der Feier zum 60sten Geburtstag ging es noch auf Standesamt
Doppelter Jubeltag für Bürgermeister Jürgen Spahl!

Jürgen Spahl und seine Ehefrau Silke zusammen mit prominenten Gratulanten (v.l.) Marlene Mortler (MdB), Walter Schnell (stellvertretender Landrat), Robert Gattenlöhner (Bezirkstag), Volker Schaffer (3. Bürgermeister Rednitzhembach) und Joschi Leisinger (2. Bügermeister)
19Bilder
  • Jürgen Spahl und seine Ehefrau Silke zusammen mit prominenten Gratulanten (v.l.) Marlene Mortler (MdB), Walter Schnell (stellvertretender Landrat), Robert Gattenlöhner (Bezirkstag), Volker Schaffer (3. Bürgermeister Rednitzhembach) und Joschi Leisinger (2. Bügermeister)
  • Foto: Victor Schlampp
  • hochgeladen von Victor Schlampp

REDNITZHEMBACH (vs) - Mit über 400 Gästen aus dem öffentlichen und dem privaten Raum hat Rednitzhembachs 1. Bürgermeister Jürgen Spahl  am Platz vor der Gemeindehalle am 13. August seinen 60sten Geburtstag gefeiert. Der MarktSpiegel war mit dem Fotoapparat dabei.
Besser hätte es für das Geburtstagskind nicht laufen können: Ein herrliches und trockenes Spätsommerwetter, viele Gratulanten und Geschenke, eine perfekte musikalische Umrahmung durch das Jugendorchester, ermutigende Festreden und der Höhepunkt: Am Vormittag hatte Jürgen Spahl von seiner Lebensgefährtin Silke Blomeyer vor dem Standesamt das "Ja-Wort" bekommen.
Der stellvertretende Bürgermeister Joschi Leisinger listete in seiner Laudatio die vielen Verdienste von Jürgen Spahl - von der Schuldenfreiheit der Gemeinde über die für die Anwohner kostenneutrale Sanierung der Straßen und Gehwege bis hin zum Engagement für den Kunstweg und die Kinderbetreuung - auf. Als einziges Projekt, das Jürgen Spahl bisher nicht verwirklichen habe können, sei der neue Theatersaal gewesen.
Bis weit hinein in den Nachmittag haben die Gäste bei Kaffee und Kuchen gefeiert. Für Jürgen Spahl geht es mit frischer Kraft weiter. Als Sternzeichen Löwe warten noch viele Herausforderungen auf ihn und man kann davon ausgehen, dass er sie dank der hervorragenden Zusammenarbeit im Gemeinderat zum Wohle der ganzen Bevölkerung auch schaffen wird.

Autor:

Victor Schlampp aus Schwabach

Webseite von Victor Schlampp
Victor Schlampp auf Facebook
Victor Schlampp auf Instagram
Victor Schlampp auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.