Ausstellung Ästhetik des Wandels

Ausstellung: Ästhetik des Wandels in der Kulturscheune.
2Bilder
  • Ausstellung: Ästhetik des Wandels in der Kulturscheune.
  • Foto: Altstadtfreunde Nürnberg e.V.
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

Arbeiten von Mansour Nosrat Nezami

NÜRNBERG (pm/nf) - Geboren 1955 in Teheran, studierte der Künstler unter anderem in seiner Geburtsstadt, in Erlangen und Stuttgart, bevor er nach Nürnberg zur Akademie der Bildenden Künste wechselte.

In seinen kreativen Kombinationen aus den verschiedensten Materialien wie Merino- wolle, Holz, Bambus, Wachskreide, Acryl und Kunstfasergips, findet Nezami zu einer spannenderen dreidimensionalen Ästhetik. „An der Schwelle zwischen Malerei und Plastik“ nennt der Philosoph und Physiker Dr. Pravu Mazumdar die Kunst des Mansour Nosrat Nezami.

Ausstellung: Ästhetik des Wandels
Arbeiten von Mansour Nosrat Nezami
Ausstellungseröffnung: Mittwoch, 6. Juli 2016 um 18.30 Uhr
Ausstellungsdauer: 7. Juli 2016 bis 30. Juli 2016, Donnerstag bis Samstag 15 bis 18 Uhr.
In der Scheune der Altstadtfreunde Nürnberg, Zirkelschmiedsgasse 30.
Eintritt frei

Ausstellung: Ästhetik des Wandels in der Kulturscheune.
Ausstellung: Ästhetik des Wandels in der Kulturscheune.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen