Wintersaison der Ochsenkopf-Region am Nürnberger Hauptbahnhof eröffnet

Bürgermeister und Touristiker präsentierten die neue Winterflagge der Ochsenkopf- Region vor dem Nürnberger Hauptbahnhof.
  • Bürgermeister und Touristiker präsentierten die neue Winterflagge der Ochsenkopf- Region vor dem Nürnberger Hauptbahnhof.
  • Foto: Metropolregion Nürnberg
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Bürgermeister der Ochsenkopf-Region haben am Nürnberger Hauptbahnhof die Saison des Ski- und Winterfreizeitgebiets der Metropolregion Nürnberg eröffnet. Beim Hissen der traditionellen Winterflagge waren dabei: Stadträtin Christine Kayser, stellvertretend für den Nürnberger Oberbürgermeister, Franz Stahl, stellvertretender Ratsvorsitzender der Metropolregion Nürnberg und Bürgermeister der Stadt Tirschenreuth und Stephan Unglaub, 1. Bürgermeister aus Bischofsgrün und Vorsitzender der Tourismus & Marketing GmbH.

Das Hissen der Winterflagge beruht auf einer alten Tradition: Im Jahre 1908 fuhren die ersten Skizüge vom Nürnberger Hauptbahnhof ins Fichtelgebirge. Zum Zeichen, dass Schnee lag und die Züge fuhren, wurde über Jahre eine weiße Winterflagge am Nürnberger Hauptbahnhof gehisst. Bei dem Event wurde deshalb auch ein Film aus dem Winter 1926/27 gezeigt, wo genau diese Winterzüge ins Fichtelgebirge dokumentiert sind – eine Leihgabe des geplanten Informationszentrums Ski- und Wintersport in Warmensteinach.

Christine Kayser erklärte: „Nürnberg und die Metropolregion Nürnberg sind sehr verbunden mit dem Fichtelgebirge. Orte wie Warmensteinach oder Bischofsgrün stehen bei uns für Skifahren, Wandern und Erholung. Und ich habe von einem Tipp gehört: Am 27. Dezember soll es schneien!“ Der stellvertretende Ratsvorsitzende der Metropolregion, Franz Stahl sagte: „Die Winterflagge vor dem Nürnberger Hauptbahnhof ist der Beweis, was die Metropolregion Nürnberg alles zu bieten hat. Ich wünsche der Fichtelgebirgs-Region einen schneereichen Winter und zahlreiche Gäste.“

Bürgermeister Stephan Unglaub, der in diesem Jahr den verhinderten Bayreuther Landrat Hermann Hübner vertrat, erklärte: „Die Winterflagge dokumentiert, dass wir im Fichtelgebirge startklar sind, auch wenn der Schnee noch fehlt.“ In diesem Jahr habe man ein neues Flaggen-Motiv dabei. „Modern gestaltet, aber die Tradition haben wir beachtet!“

Andreas Munder, Geschäftsführer der Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf, präsentierte die aktuellen Neuheiten der Wintersportregion Ochsenkopf, insbesondere den neuen Ochsenkopf Skiguide und das erweiterte Skischulangebot. Gerhard Zuber vom Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) stellte den neuen Winterflyer des Verkehrsverbundes vor.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.