Ausstellung wurde verlängert

Werk von Anton Koberger.
  • Werk von Anton Koberger.
  • Foto: M.Kleinmann/Bildungscampus Stadt Nürnberg.
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

,,Anton Koberger“ bis Januar
NÜRNBERG (pm/nf) - Die Ausstellung „Anton Koberger. Zum 500. Todestag des Druckers der Schedelschen Weltchronik“ wird wegen des großen Interesses verlängert.

Über den 28. Dezember 2013 hinaus ist sie bis einschließlich Samstag, 4. Januar 2014, in der Stadtbibliothek Zentrum, Gewerbemuseumsplatz 4, zu sehen. Dr. Christine Sauer, Leiterin der Historisch-Wissenschaftlichen Bibliothek, führt noch einmal am Mittwoch, 18. Dezember 2013, um 17 Uhr durch die Präsentation. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mit einer Auswahl aus ihren Beständen erinnert die Stadtbibliothek im Bildungscampus an den bedeutenden Nürnberger Drucker, Verleger und Buchhändler Anton Koberger (um 1440-1513). Die Ausstellung zeigt seit 20. September 2013 reich bebilderte Werke aus der Frühzeit des Buchdrucks, unter anderem die „Schedelsche Weltchronik“ aus dem Jahr 1493. Geöffnet ist sie montags bis freitags von 11 bis 19 Uhr sowie samstags von 11 bis 16 Uhr (an Sonn- und Feiertagen ist sie geschlossen).
Der Eintritt ist frei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen