Zeitumstellung: Das sollten Fluggäste beachten!

Generell werden die Flugzeiten in der Weltzeit „UTC“ geplant und anschließend in unsere Lokalzeit umgerechnet.
  • Generell werden die Flugzeiten in der Weltzeit „UTC“ geplant und anschließend in unsere Lokalzeit umgerechnet.
  • Foto: ©Jan Engel/Fotolia.com
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - In der Nacht zum Sonntag, 28. Oktober endet die Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ): Die Uhren werden von 03:00 auf 02:00 Uhr Mitteleuropäische Zeit (MEZ) zurückgestellt, man gewinnt also einen Stunde dazu. Der Flugplan wird entsprechend angepasst.

Generell werden die Flugzeiten in der Weltzeit „UTC“ geplant und anschließend in unsere Lokalzeit umgerechnet. Für die Nacht der Zeitumstellung bedeutet dies eine entsprechende Anpassung der Zeit, wie folgendes Beispiel zeigt: Der Flug XQ 167 von SunExpress ist für UTC 00:55 Uhr eingetragen, das entspricht 02:55 Uhr unserer aktuell gültigen Sommerzeit. Sollte der Flug am Sonntag 10 Minuten Verspätung haben, ginge er um 02:05 Uhr der dann geltenden Winterzeit (statt 03:05 Uhr Sommerzeit) ab.

Da zwischen 1:00 und 2:00 UTC jedoch keine Abflüge, sondern nur Ankünfte geplant sind, dürfte die Zeitumstellung keine Auswirkungen auf den Flugplan haben. Fluggäste und Abholer sollten dennoch darauf achten, ihre Uhren entsprechend umzustellen, denn alle nachfolgenden Flüge richten sich bereits nach der Winterzeit MEZ.

Im Zweifelsfall geben die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter verbindliche Auskünfte zu den geplanten Flügen.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.