Alles zum Thema Zeitumstellung

Beiträge zum Thema Zeitumstellung

Panorama
Zweimal im Jahr erleben wir die Tag- und Nachtgleiche, dann ist die Sonne genau über dem Äquator.

Endlich wieder länger hell: Warum Erde und Sonne ein schräges Duo sind

REGION (pm/nf) - Nach der Wintersonnenwende am 21. Dezember werden die Tage wieder kontinuierlich länger. Zum astronomischen Frühlingsanfang am 20. März haben sich Tag und Nacht dann so angenähert, dass sie beide gleich lang sind – und das auf der ganzen Welt. Doch warum ist das so? Tag und Nacht in Balance Genau zweimal im Jahr erleben wir die Tag- und Nachtgleiche. „Jeweils um den 20. März und den 20. September herum befindet sich die Sonne genau über dem Äquator“, so Matthias Habel,...

  • Nürnberg
  • 09.01.19
Lokales
Generell werden die Flugzeiten in der Weltzeit „UTC“ geplant und anschließend in unsere Lokalzeit umgerechnet.

Zeitumstellung: Das sollten Fluggäste beachten!

NÜRNBERG (pm/nf) - In der Nacht zum Sonntag, 28. Oktober endet die Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ): Die Uhren werden von 03:00 auf 02:00 Uhr Mitteleuropäische Zeit (MEZ) zurückgestellt, man gewinnt also einen Stunde dazu. Der Flugplan wird entsprechend angepasst. Generell werden die Flugzeiten in der Weltzeit „UTC“ geplant und anschließend in unsere Lokalzeit umgerechnet. Für die Nacht der Zeitumstellung bedeutet dies eine entsprechende Anpassung der Zeit, wie folgendes Beispiel zeigt:...

  • Nürnberg
  • 26.10.18
Panorama
Die EU lässt abstimmen: Dauerhafte Zeitumstellung auf Sommerzeit?

Nur noch bis Freitag: Abstimmen bei der Sommerzeit-Umfrage der EU!

NÜRNBERG (nf) - Jetzt wird's aber Zeit... Die EU-Kommission hat eine Umfrage zur Zeitumstellung gestartet. An der europaweiten Online-Umfrage (bis 16. August möglich) sollen bisher mehr als eine Million Bürger teilgenommen haben.1980 wurde die Uhrenumstellung in Deutschland eingeführt. Der Nutzen ist umstritten. Die meisten würden wohl eine dauerhafte Sommerzeit bevorzugen. Nur noch heute kann abgestimmt werden.  Hier geht's zur...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
MarktplatzAnzeige
Die Zeitumstellung auf die Sommerzeit  sorgt bei vielen Menschen für Schlafstörungen und macht müde.
2 Bilder

Ab Ende März gehen die Uhren anders

Sie sorgt bei vielen Menschen für Schlafstörungen und macht müde: die Umstellung auf die Sommerzeit. In diesem Jahr werden in der Nacht auf Sonntag, den 25. März, die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Die Zeitumstellung stößt immer mehr auf Kritik. Anfang Februar diesen Jahres forderten etwa die Abgeordneten des Europa-Parlaments die EU-Kommission dazu auf, die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung genau zu untersuchen und die Regelung gegebenenfalls abzuschaffen. Laut einer YouGov-Umfrage in...

  • Nürnberg
  • 20.03.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die Zeitumstellung hat weitreichende Auswirkungen und nervt viele Menschen. Nun untersucht auch die EU die Forderung nach einer Abschaffung der Zeitumstellung.

Winterzeit: Uhren umstellen nicht vergessen!

Zeitumstellung macht auch vor dem Flugplan nicht halt NÜRNBERG (pm/nf) - In der Nacht zum Sonntag, 29. Oktober, werden die Uhren von 03:00 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) auf 02:00 Uhr Mitteleuropäische Zeit (MEZ) umgestellt, die Zeiger also um eine Stunde zurückgedreht. Dies hat übrigens auch Auswirkungen beispielsweise auf den Flugplan, falls Sie verreisen möchten. Ein Beispiel: Der SunExpress-Flug, der laut Plan um 03:00 Uhr MESZ nach Antalya starten soll, hebt somit um...

  • Nürnberg
  • 28.10.17
Anzeige
Lokales
Winterzeit: NightLiner der VAG sind in dieser Nacht einmal mehr unterwegs.

Umstellung auf Winterzeit: NightLiner der VAG sind in dieser Nacht einmal mehr unterwegs

REGION (pm/nf) - In der Nacht von Samstag, 24. Oktober, auf Sonntag, 25. Oktober 2015, werden die Uhren wieder um eine Stunde zurück und damit auf Normalzeit (Winterzeit) gestellt. Dank der so gewonnen Stunde, starten die NightLiner der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg in dieser Nacht einmal öfters als gewohnt. So fahren die Linien N1 bis N15 jeweils zweimal um 2.00 Uhr vom Nürnberger Hauptbahnhof ab. Auch die Anschlussfahrten der NightLiner N17, N18, N20, N21, N22, N27, N28, N29,...

  • Nürnberg
  • 23.10.15
Ratgeber
2 Bilder

Zeitumstellung - So bekommt man den Biorhythmus in den Griff

Der 25-Stunden-Tag: Am 25. Oktober beginnt die Winterzeit Am letzten Oktoberwochenende werden die Uhren um eine Stunde zurückgestellt: Die Winterzeit beginnt und die Zeitumstellung sorgt für den längsten Tag des Jahres. Manche Menschen merken davon gar nichts, freuen sich über den längeren Sonntag und stellen sich sofort auf den neuen Rhythmus ein. Laut einer repräsentativen Umfrage von Statista hat jeder Vierte damit keinerlei Probleme. Fast die Hälfte gibt allerdings an, die zusätzliche...

  • Nürnberg
  • 18.10.15
MarktplatzAnzeige
Susanne Papp, AOK-Sozialberaterin

Tipps für die Zeitumstellung: So bleibt die „innere Uhr“ im Takt

In der Nacht zum 29. März 2015 wird die Uhr von 2.00 auf 3.00 Uhr vorgestellt. Das bedeutet, die Nacht wird um eine Stunde verkürzt. Vielen Menschen fehlt diese Zeit und ihre „innere Uhr“ kommt aus dem Takt. Die Betroffenen schlafen schlecht, fühlen sich müde, schlapp oder unkonzentriert. Wie man sich gut auf die Umstellung vorbereitet, weiß Susanne Papp, AOK-Sozialberaterin: „In den ersten Tagen nach der Zeitumstellung sollte man etwas früher ins Bett gehen als gewohnt, um den Körper auf...

  • Nürnberg
  • 16.03.15
Ratgeber
Bei vielen Menschen kommt durch Zeitumstellung die innere Uhr aus dem Takt.

Zeitumstellung: Wenn die innere Uhr aus dem Takt kommt

Tipps für eine bessere Anpassung an die Winterzeit REGION (pm/nf) - Am 26. Oktober um 3 Uhr ist es wieder soweit: In der Nacht zu Sonntag werden die Uhren in Deutschland auf zwei Uhr zurückgestellt. Doch auch, wenn der Wechsel zur Winterzeit eine Stunde mehr Schlaf bedeutet, tun sich viele Menschen schwer mit der Anpassung: Vier von zehn Bundesbürgern haben damit Probleme – 46 Prozent der Frauen und 36 Prozent der Männer. Müdigkeit, Gereiztheit und Schlafstörungen sind häufig die Folge....

  • Nürnberg
  • 21.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.