Uschi Mauerwerk - eine reife Künstlerin
Einladung zu ihren letzten "offenen Ateliertagen"

6Bilder

Uschi Mauerwerk, eine reife Künstlerin, die sich immer politisch engagiert gezeigt hat und viel für Kinder in aller Welt getan hat, muss aus gesundheitlichen Gründen ihr Atelier schließen. "Meine wichtigsten Werkzeuge, meine Hände wollen neue Wege mit mir gehen", sagt sie und meint damit die schwere Athrose in beiden Händen. So hat sie ihr Atelier in der Schulstraße 8 in Ottensoos zum 30.6. 2019 gekündigt.

Die in Rückersdorf lebende Malerin wurde 1942 in Wuppertal-Elberfeld geboren und ist im Nachkriegsdeutschland aufgewachsen. Zunächst war natürlich keine Möglichkeit für ein Kunststudium gegeben und so übernahm sie eine Tätigkeit als Bürokauffrau.

Ab dem Jahr 1987 wendete sie sich der Kunst zu, nahm Kurse bei Helmut Zerbach in Wetzlar für Aquarell und besuchte die Sommerakademie in Marburg. In den Jahren 2000 bis 2013 nahm sie an Meisterkursen bei Siggi Braun in der Akademie Bad Reichenhall teil. Für notleidende Kinder richtete sie zweimal eine Kunstauktion in der Akademie der Bildenen Künste in Nürnberg (1994 und 1996) aus und leitete eine Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum unter der Schirmherrschaft von Christine Herzog, der Gattin des damaligen Bundespräsidenten. Es folgten mehrere Einzelausstellungen in Frankfurt, Breslau und in der Metropolregion Nürnberg, sowie Gruppenausstellungen und Teilnahme am Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten.

Im Jahr 2014 war die Gruppenausstellung im Kulturladen Schloss Almoshof in Nürnberg "Kunst gegen Atomkraft - Res contra REM" sehr wichtig für sie. Sie war mit drei Arbeiten beteiligt: "Fukushima", "Bäume nach dem Gau" und "Apokalypse". 2016 folgte die Einzelausstellung im Kulturladen Schloss Almoshof mit dem Titel "BÄUME". Die Schönheit und Verletztlichkeit zu zeigen, war ihr wichtig, und ein Aufruf zum Schutz der "Grünen Lunge" in Brasilien.

Die letzten "Offenen Ateliertage" finden statt:
Freitag, den 24.5.2019 von 15.00 Uhr - open end
Samstag, den 25.5.2019 von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Sonntag, den 26.5.2019 von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung unter 0911-5709544.

Ihre Werke stehen zum Verkauf (abzüglich 50 Prozent) bereit, ebenso Wein und Wasser.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen