Neue Bewohner für die Aufseß

Ab in den Safaribach! Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und Friedrich Schmauser setzten mit Fischwirtin Alina Großmann 1.000 kleine Forellen in die Aufseß ein.
  • Ab in den Safaribach! Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und Friedrich Schmauser setzten mit Fischwirtin Alina Großmann 1.000 kleine Forellen in die Aufseß ein.
  • Foto: Sabine Heid
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

1.000 Bachforellenbrütlinge tummeln sich jetzt in der Aufseß.

AUFSESS (pm/rr) - Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler und der Präsident des Bezirksfischereiverbands, Friedrich Schmauser, entließen die in der Lehranstalt gezüchteten Fische in die Freiheit.

„Aus den Brütlingen werden hoffentlich bald starke Laichfische; das ist die Basis für unsere Artenschutzprogramme in der Lehranstalt“, sagte der Bezirkstagspräsident.

Wie der Leiter der Fachberatung für Fischerei, Dr. Thomas Speierl, erläuterte, macht die Verschlammung der Aufseß dem Fischbestand zu schaffen. Gerade am unteren Bachlauf im Bereich von Doos gibt es massive Schlammbänke, in denen die Gelege der Bachforellen ersticken.

Die Aufseß knapp oberhalb von Aufseß bis zum Bereich Draisendorf ist vom Bezirksfischereiverband gepachtet. Der Verband gewährt dem Bezirk Oberfranken die Nutzung des dortigen Fischereirechts für den Fang von Laichfischen.

Die Aufseß im Bereich der Lehranstalt ist als Gewässer aber auch wichtig für die Öffentlichkeitsarbeit, zum Beispiel für die Bachsafari, bei der Kinder und Schüler die Unterwasserwelt erkunden.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.