Größtes Latinofestival in der Region startet am 21. Juni
Samba, Salsa, Tango und Co. lassen Schwabacher Apothekersgarten vibrieren!

Auch, wenn man es den Jungs mit dem düsteren Blicken nicht sofort glaubt, die sechs Musiker der Conexión Cubana punkten mit ihrer großen Spielfreude.�
  • Auch, wenn man es den Jungs mit dem düsteren Blicken nicht sofort glaubt, die sechs Musiker der Conexión Cubana punkten mit ihrer großen Spielfreude.
  • Foto: © Petra Kellner
  • hochgeladen von Victor Schlampp

SCHWABACH (pm/vs) - Es ist und bleibt das Lateinfestival in der Region. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 800 Besucherinnen und Besucher im Apothekersgarten erwartet, wenn vom 21. bis 23. Juni das beliebte Festival „Ritmos Latinos“ über die Bühne geht.
Geboten sind unter freiem Himmel unter anderem Samba, Salsa, Tango und Bossa Nova. Eröffnet wird Ritmos Latinos am Freitag, 21. Juni, um 20 Uhr von Zélia Fonseca und Band. Die Komponistin, Gitarristin und Sängerin aus dem Südosten Brasiliens vereint afrikanische und portugiesische Melodien sowie Klänge aus ganz Brasilien zu leidenschaftlichen Kompositionen. Ihre Themen sind vielfältig und reichen von großen Gefühlen bis hin zu Brasilien-Feeling, auch abseits von Samba und Bossa Nova.Am Samstag ab 20 Uhr sind Conexión Cubana zu Gast. Die gefragte Son Cubano-Band begeistert mit ihrer Spielfreude und ihrem Ideenreichtum, aber auch mit erstklassigen Musikern, die zuvor mit „Soneros de Verdad“ auf Europatournee waren. Überschäumende Lebensfreude, gepaart mit traditionellem Son Cubano, macht diese Gruppe so erfolgreich.
Das Latino-Festival beschließt die siebenköpfige Formation Taxxi Tango XXI um den Bandoneonisten, Komponisten und Arrangeur Pablo Gignoli. „Ritmos Latinos“ mit südamerikanischem Flair. Am Sonntag, 23. Juni, ab 17 Uhr kleiden die Musiker aus Argentinien und Frankreich den Tango mit eigenen Kompositionen, der Neuinterpretation von Tangos des 20. und 21. Jahrhunderts, in ein modernes Gewand und holen damit die Atmosphäre einer „Milonga“, jener beschwingten Vorläuferform des Tango Argentino mit improvisierten Lyrikeinlagen in den Apothekersgarten. Am Samstag und Sonntag besteht wie immer die Möglichkeit, vor dem Konzert an einem kostenlosen Tanz- Schnupperkurs teilzunehmen: Die Teilnahme ist nur in Verbindung mit einer Eintrittskarte möglich.
Bei schlechtem Wetter spielen Zélia Fonseca und Conexión Cubana im Bürgerhaus und Taxxi Tango XXI weicht in den Markgrafensaal aus. Änderungen werden bis spätestens zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn im Internet bekanntgegeben.
Karten für die drei Konzerte gibt es im Bürgerbüro im Rathaus, Königsplatz 1, Telefon 09122/860-0, und online unter reservix.de (keine Sitzplatzgarantie). Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Neue Information zur Conexión Cubana

Aktuell am 19. Juni: 12 Uhr: Wegen unsicherer Wetterprognosen wird der Kartenvorverkauf für den Auftritt von Conexión Cubana am Samstag, 22. Juni, um 20 Uhr bei Ritmos Latinos eingestellt. Die Ausweichspielstätte Bürgerhaus hat nur ein begrenztes Platzkontingent, das mit dem bisherigen Kartenverkauf erschöpft ist.
Bei gutem Wetter findet das Konzert wie geplant im Apothekersgarten statt. Karten sind dann selbstverständlich an der Abendkasse erhältlich (solange der Vorrat reicht). Am Samstag wird bis spätestens 14 Uhr bekanntgegeben, wo das Konzert stattfinden wird. Infos dazu finden sich unter www.schwabach.de/ritmoslatinos, auf den Facebook-Seiten der Stadt (/StadtSchwabach und /schwabachkultur) oder unter Telefon 09122 860-285.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen