Neuer Brückenbelag aus 100-Prozent-Recyclingmaterial

Herbert Tauschek (Bauhof), Andreas Batke (Tiefbauamt), Stadtbaurat Ricus Kerckhoff und Jürgen Barthel (Leiter Tiefbauamt) (v.l.) haben den Steg für die Öffentlichkeit freigegeben.
  • Herbert Tauschek (Bauhof), Andreas Batke (Tiefbauamt), Stadtbaurat Ricus Kerckhoff und Jürgen Barthel (Leiter Tiefbauamt) (v.l.) haben den Steg für die Öffentlichkeit freigegeben.
  • Foto: © Stadt Schwabach
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

SCHWABACH (pm/vs) -

Tiefbauamt und Baubetriebsamt haben den Steg über die Schwabach im Wiesengrund Richtung Unterreichenbach erneuert.

Das Besondere: „Der Bohlbelag ist zu 100 Prozent aus Müll aus dem ‚Gelben Sack‘. Dieses Kunststoff-Recyclingmaterial verspricht eine lange Lebensdauer und geringen Wartungsaufwand und ist damit wirtschaftlicher als die herkömmlichen Holzplanken“, so Andreas Batke vom Tiefbauamt. „Das feuerverzinkte Stahltragwerk wird ebenfalls wesentlich älter werden als die Tragbalken des alten Holzstegs, die so morsch waren, dass das Bauwerk abgerissen werden musste.“
Diese Bauweise wird an diesem sehr beliebten Rad- und Fußweg zwischen Innenstadt und Unterreichenbach im Schwabachtal erstmals ausprobiert und könnte sich für weitere Kleinbrücken empfehlen.
Die Planung und Konstruktion erfolgte im Sachgebiet Straßen-, Brücken- und Ingenieurbau des Tiefbauamtes. Mitarbeiter des städtischen Bauhofes haben die drei Meter breite und rund sieben Meter lange Brücke gebaut und vor Ort errichtet.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.