Finanzspritze

Beiträge zum Thema Finanzspritze

Lokales
Albert Füracker (Bayerischer Finanz- und Heimatminister), Franz Löffler (Präsident Bayerischer Bezirketag) und Joachim Herrmann (Bayerischer Innenminister / v.l.n.r.).
Foto: © Udo Dreier
  2 Bilder

Bayerischer Bezirketag in Erlangen
Dickes Lob für die Verwaltung!

ERLANGEN (pm/mue) - Bayerns Innen- und Kommunalminister Joachim Herrmann hat auf der Vollversammlung des Bayerischen Bezirketags in Erlangen die Bayerische Verwaltung gelobt. „Unsere Mitarbeiter leisten auf allen staatlichen und kommunalen Ebenen jeden Tag Außerordentliches. Auch während der Hochzeiten der Corona-Krise hat jeder Einzelne seinen Anteil dazu beigetragen, dass der öffentliche Dienst handlungs- und leistungsfähig bleibt.“ Damit konnte den Menschen laut Herrmann das insbesondere...

  • Erlangen
  • 03.07.20
Lokales

Schlüsselzuweisungen auf Rekordniveau

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Gute Nachrichten von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann: Die Stadt Erlangen kann sich heuer auf Schlüsselzuweisungen des Freistaates Bayern in Höhe von rund 25,9 Millionen Euro freuen, zirka acht Millionen Euro mehr als noch 2017 (+45%). Der Landkreis Erlangen-Höchstadt bekommt etwa 13,6 Millionen Euro, die Gemeinde Möhrendorf erhält rund 342.000 Euro. „Das ist eine sehr kräftige Finanzspritze für die Region“, freut sich Herrmann. „Damit können vor Ort...

  • Erlangen
  • 22.03.18
Lokales
Symbolfoto: © Tatjana Balzer/Fotolia.com

Fördermittel: Finanzspritze für Erlanger Jobcenter

ERLANGEN (pm/mue) - Exakt 3.551.413,33 Millionen Euro Zuwendungen aus Bundesmitteln fließen bis zum Jahr 2020 an das Jobcenter Erlangen der GGFA. Dies teilte der Erlanger Wahlkreisabgeordnete im Deutschen Bundestag, Staatssekretär Stefan Müller mit. Die Zuwendungen aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales kommen der Arbeit in den Bereichen Inklusion, Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt und Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit zugute. Müller: „Damit zeigt sich einmal mehr, dass die...

  • Erlangen
  • 11.05.16
Lokales
Musikfan: Landrat Eberhard Irlinger will mit der Aktion „Wir singen und spielen es!“ das Landkreislied bekannter machen. Foto: oh

Aktion Landkreislied: Landrat wirbt mit Finanzspritze

LANDKREIS (pm/mue) - Landrat Eberhard Irlinger startet eine Aktion unter den Musikern des Landkreises Erlangen-Höchstadt: Um das Landkreislied noch bekannter zu machen, hat er sich das Motto „Wir singen und spielen es!“ einfallen lassen. Wer danach das Landkreislied am häufigsten in seinen Konzerten und Auftritten mit eingebunden hat, oder wer es gar auf eine CD aufnimmt, bekommt von Irlinger und dem Landratsamt eine Finanzspritze in Höhe von 150 Euro für künftige Aktivitäten. Interessenten...

  • Erlangen
  • 23.01.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.