Gräfenberg

Beiträge zum Thema Gräfenberg

Panorama
Der Holotypus von Hypowaagenia endressi wurde von Victor Schlampp im Sommer 2019 aus dem Nachlass des passionierten Sammlers Anton Hostalka erworben. Das 28 Zentimeter große Exemplar stammt aus dem Steinbruch Gräfenberg (Endress).
2 Bilder

Hypowaagenia endressi
Neuer Riesenammonit aus Gräfenberg trägt Namen vom Steinbruchbesitzer!

Riesenammonit aus Gräfenberg trägt Namen vom Steinbruchbesitzer REGION (vs) - Steinbrüche in der Frankenalb geben seit Jahrhunderten einen faszinierenden Einblick in die Erdgeschichte, als diese Gegend noch vom Jurameer bedeckt war. Aus Gräfenberg (Oberfranken) und Bischberg (Oberpfalz) ist nun eine neue Ammonitengattung beschrieben worden. Das größte Exemplar aus einer Serie von insgesamt acht Stücken misst fast 60 Zentimeter und wäre – eine vollständige Überlieferung vorausgesetzt – noch...

  • Landkreis Forchheim
  • 22.04.20
Freizeit & Sport
Die Mittelfrankenbahn bringt die Wanderer nach Igendsdorf.

Mit der Mittelfrankenbahn zum Teufelstisch

REGION (pm/vs) - Der Frühling naht und die Wanderfreunde stehen in den Startlöchern. Am Samstag, 2. April 2016, lädt die Mittelfrankenbahn zu einer geführten Frühjahrs-Wanderung rund um Gräfenberg ein. Die abwechslungsreiche Tour führt die Teilnehmer zu zwei ganz gegensätzlichen Naturphänomenen: Hier die paradiesisch anmutenden Sinterstufen der Lillach, gesäumt von Frühblühern, dort der Dolomitbrocken des Teufelstisches im düsteren Buchenwald. Die roten Züge der Gräfenbergbahn bringen die...

  • Nürnberg
  • 01.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.