Gräfenberg

Beiträge zum Thema Gräfenberg

Lokales
Die drei neuen Kreisbrandmeister (v. l. n. r.: Christian Sailer, Wolfgang Heinig, Andreas Hofmann).
2 Bilder

Wechsel zum 1. Juni
Drei neue Kreisbrandmeister im Landkreis Forchheim

FORCHHEIM (lra/rr) – Kreisbrandrat Oliver Flake bestellte Christian Sailer, Andreas Hofmann und Wolfgang Heinig zu neuen Kreisbrandmeistern im Landkreis Forchheim. Diese wurden von Landrat Dr. Hermann Ulm in ihrem Amt mit Wirkung zum 1. Juni bestätigt. Christian Sailer aus Kersbach wird als Kreisbrandmeister die Aufgabengebiete EDV, Öffentlichkeitsarbeit und Einsatzdokumentation übernehmen und somit die Nachfolge von Florian Burkhardt antreten. Andreas Hofmann fungiert als stellvertretender...

  • Forchheim
  • 22.06.20
Panorama
Der Holotypus von Hypowaagenia endressi wurde von Victor Schlampp im Sommer 2019 aus dem Nachlass des passionierten Sammlers Anton Hostalka erworben. Das 28 Zentimeter große Exemplar stammt aus dem Steinbruch Gräfenberg (Endress).
2 Bilder

Hypowaagenia endressi
Neuer Riesenammonit aus Gräfenberg trägt Namen vom Steinbruchbesitzer!

Riesenammonit aus Gräfenberg trägt Namen vom Steinbruchbesitzer REGION (vs) - Steinbrüche in der Frankenalb geben seit Jahrhunderten einen faszinierenden Einblick in die Erdgeschichte, als diese Gegend noch vom Jurameer bedeckt war. Aus Gräfenberg (Oberfranken) und Bischberg (Oberpfalz) ist nun eine neue Ammonitengattung beschrieben worden. Das größte Exemplar aus einer Serie von insgesamt acht Stücken misst fast 60 Zentimeter und wäre – eine vollständige Überlieferung vorausgesetzt – noch...

  • Landkreis Forchheim
  • 22.04.20
Lokales
Die Delegation mit Staatsminister Thorsten Glauber im Freibad Gräfenberg
3 Bilder

Staatsminister Glauber besucht die Bäder der Fränkischen Schweiz
Umweltminister auf Bädertour

FORCHHEIM (pm/rr) – Im Juni hat der bayerische Umweltminister Thorsten Glauber die Freibäder in Gräfenberg, Egloffstein und Streitberg besucht. Schon im Juli des vergangenen Jahres hatte MdL Glauber die örtlichen Schwimmbad-Fördervereine, kommunale Vertreter und viele weitere Interessenten zur Fraktionsveranstaltung „Fränkische Bäderlandschaft“ nach Ebermannstadt eingeladen. Der aktuelle Besuch war die Fortsetzung der letztjährigen Veranstaltung. Die vielen kleinen Bäder in der Fränkischen...

  • Forchheim
  • 09.07.19
Lokales

670.000 Euro für für Straßenausbau

GRÄFENBERG (pm/rr) - Für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße von Kasberg nach Neusles hat die Regierung von Oberfranken der Stadt Gräfenberg eine Förderung in Höhe von 670.000 Euro bewilligt. Die Straße wird auf einer Länge von rund eineinhalb Kilometern ausgebaut und auf 5,50 Meter verbreitert. Die Gesamtkosten betragen rund 930.000 Euro. Die Fördermittel stammen aus dem bayerischen Staatshaushalt. Wegen des unzureichenden Fahrbahnaufbaues, der Straßenschäden und der geringen...

  • Landkreis Forchheim
  • 31.01.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Von links nach rechts stehend: Erster Bürgermeister der Stadt Gräfenberg Hans-Jürgen Nekolla, Landtagsabgeordneter Thorsten Glauber und Landrat Dr. Hermann Ulm. Sitzend: Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Gräfenberg.

EU-Förderung für Gräfenberger Vorzeigeprojekt

GRÄFENBERG (pm/rr) – Großer Erfolg für die Stadt Gräfenberg: Als eine von bayernweit zwölf Kommunen wurde sie für die Förderung "Energieeinsparungen in öffentlichen Infrastrukturen" im Rahmen des EFRE-Programms "Investitionen in Wachstum und Beschäftigung" Bayern 2014–2020 ausgewählt. Der Freistaat Bayern fördert hierbei mit Unterstützung des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Kommunen bei vorbildhaften Maßnahmen zur Erhöhung der Energieeffizienz, zum verstärkten Einsatz...

  • Landkreis Forchheim
  • 09.07.18
Anzeige
Lokales
Alte Postkarte von 1913
4 Bilder

Die "Seekuh" ist tot - es lebe die "Gräfenbergbahn"

Geschichte einer 130 Jahre alten fränkischen Lokalbahn Vor nunmehr über 50 Jahren fuhr der letzte Personenzug der sogenannten "Seekuh"von Neunkirchen am Brand nach Erlangen. Auf dem verbliebenen Reststück der Strecke ab Eschenau beweist heute die „Gräfenbergbahn“, dass Schienenverkehr durchaus noch zeitgemäß ist. Die heute entweder mit Gras überwachsenen oder zum Teil ihrer Gleise beraubten Trassen sind mehr als stumme Zeugen einer Vergangenheit, sie waren einst für viele Familien das...

  • Erlangen
  • 20.08.16
Freizeit & Sport
Die Mittelfrankenbahn bringt die Wanderer nach Igendsdorf.

Mit der Mittelfrankenbahn zum Teufelstisch

REGION (pm/vs) - Der Frühling naht und die Wanderfreunde stehen in den Startlöchern. Am Samstag, 2. April 2016, lädt die Mittelfrankenbahn zu einer geführten Frühjahrs-Wanderung rund um Gräfenberg ein. Die abwechslungsreiche Tour führt die Teilnehmer zu zwei ganz gegensätzlichen Naturphänomenen: Hier die paradiesisch anmutenden Sinterstufen der Lillach, gesäumt von Frühblühern, dort der Dolomitbrocken des Teufelstisches im düsteren Buchenwald. Die roten Züge der Gräfenbergbahn bringen die...

  • Nürnberg
  • 01.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.