Hermann Imhof

Beiträge zum Thema Hermann Imhof

Ratgeber

Leichtere Freistellung von Arbeitnehmern für Jugendleitertätigkeit

Der Bayerische Landtag hat auf Antrag der CSU-Fraktion ein verbessertes Jugendarbeit-Freistellungsgesetz beschlossen. Arbeitnehmer können jetzt leichter und flexibler für ihre Jugendleitertätigkeit freigestellt werden. Damit wird ihre Arbeit vor Ort mit den Jugendlichen unterstützt. „Jugendarbeit unterstützen ist der beste Weg, um der Radikalisierung unter jungen Menschen und einer Schwächung der Zivilgesellschaft entgegenzutreten. Außerdem stärken wir so den Zusammenhalt in unserer...

  • Bayern
  • 17.03.17
Ratgeber

Patienten haben Rechte und müssen sie auch wahrnehmen!

Viele Patienten kennen ihre Rechte nicht. Dabei ist erwiesen, dass informierte und aufgeklärte Patienten mit ihrer Behandlung zufriedener sind und der Therapiererfolg sich früher einstellt. Am 26. Januar 2017 wird deshalb bundesweit mit Veranstaltungen und Vorträgen in Krankenhäusern auf die Rechte von Patienten aufmerksam gemacht. Der Bundesverband Patientenfürsprecher in Krankenhäusern und der Bundesverband der Beschwerdemanager in Gesundheitseinrichtungen haben den „Tag der Patienten“...

  • Mittelfranken
  • 25.01.17
Panorama
Patienten- und Pflegebeauftragter Hermann Imhof MdL

Auszubildende in der Pflege sollen mehr verdienen

In Bayern steigt die Zahl der pflegebedürftigen Menschen stetig. Dementsprechend wächst auch der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften. Leider entscheiden sich derzeit noch zu wenig junge Menschen für eine Ausbildung in den Pflegeberufen. Einer der Gründe hierfür ist die relativ schlechte Bezahlung. Teilweise liegt das Brutto-Ausbildungsgehalt bei gerade einmal 300 Euro. Der Patienten- und Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Hermann Imhof hatte deshalb bereits vor zwei Jahren...

  • Bayern
  • 18.11.16
Ratgeber
Der Patienten- und Pflegebeauftragte der Bayerischen Staatsregierung Hermann Imhof, MdL

Bessere Unterstützung für Opfer ärztlicher Kunstfehler

„Halbgötter in Weiß“ – so werden Ärzte oft bezeichnet. Aber auch Ärzte sind nur Menschen und somit fehlbar. Jährlich beschweren sich deutschlandweit 25000 Patienten bei offiziellen Stellen über falsche Behandlungen. Auch Hermann Imhof (CSU) erreichen in seiner Funktion als Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung immer wieder Hilferufe von Menschen, die sich als Opfer ärztlicher Kunstfehler sehen. Oft haben die Geschädigten das Problem, dass sie nicht zweifelsfrei...

  • Bayern
  • 25.09.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.