Alles zum Thema Markgrafentheater

Beiträge zum Thema Markgrafentheater

Die EXPERTEN
2 Bilder

Stück Plastik

Komödie von Marius von Mayenburg Ulrike (Assistentin eines angesagten Konzeptkünstlers) und Michael (Chirurg in der Inneren Medizin) sind mit Vollzeitjob, Biohaushalt und Vincent, ihrem pubertierenden Sohn, völlig überfordert - darunter leidet die Ehe und das Nervenkostüm. Deshalb stellen sie die junge Jessica Schmitt als Haushaltshilfe ein und ringen um „political correctness“ im Umgang mit ihrer Angestellten. Als der Konzeptkünstler Haulupa die putzende Jessica als Muse entdeckt und sie...

  • Nürnberg
  • 25.07.17
Freizeit & Sport
Die Lange Nacht der Ersten Erde. Michael Krüger im Gespräch mit Raoul Schrott (r.).
8 Bilder

Tropische Temperaturen beim 36. Poetenfest

Über 12.000 Besucherinnen und Besucher beim 36. Erlanger Poetenfest ERLANGEN (pm/nf) - Mit einem Porträt des griechisch-österreichisch-schwedischen Romanciers, Publizisten und Literaturwissenschaftlers Aris Fioretos fand das 36. Erlanger Poetenfest im Erlanger Markgrafentheater einen passenden Abschluss. In Person und Werk vereint Aris Fioretos prägende Themen der diesjährigen Poetenfest-Ausgabe, die wieder über 12.000 Besucherinnen und Besucher nach Erlangen lockte: Migration, kulturelle...

  • Erlangen
  • 29.08.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Markgrafentheater Erlangen

Das barocke Herzstück des „Theater Erlangen“ Das Markgrafentheater in Erlangen ist das älteste bespielte Barocktheater Süddeutschlands. Das von außen eher unscheinbare, denkmalgeschützte Gebäude ist heute eine von zwei Spielstätten des „Theater Erlangen“. Während vergleichbare Bauwerke wie das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth oder das Cuvilliés-Theater in München vorwiegend der Repräsentation der Hofgesellschaft dienten, war das 1719 eingeweihte Erlanger Theater in erster Linie als Haus...

  • Nürnberg
  • 30.06.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Lessings „Nathan der Weise“

Gotthold Ephraim Lessings 1783 in Berlin erstmals aufgeführtes Drama „Nathan der Weise“ mit seiner Ringparabel als zentralem Element, gilt auch heute noch als Inbegriff der deutschen Aufklärung und der religiösen Toleranz. Gerade in den Zeiten von Hamas, Al-Qaida, Boko Haram und „Islamischer Staat“, in Zeiten, in denen religiöser Fundamentalismus und Fanatismus immer neue Gräben aufreißen, immer neue Opfer fordern, hat dieses Stück – auch mehr als 230 Jahre nachdem es erstmals auf die Bühne...

  • Nürnberg
  • 19.11.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Mario Adorf gastiert im Oktober im Markgrafentheater. Foto: (c) Melanie Grande

Mario Adorf: „Schauen Sie mal böse“

ERLANGEN (pm) - Im Rahmen seiner umjubelten neuen Lesung mit dem Titel „Schauen Sie mal böse“ entführt Mario Adorf sein Publikum am 19. Oktober ab 20.00 Uhr im Markgrafentehater in die Welt des Films und des Theaters. Ein echtes Heimspiel für den Grimme-Preisträger, der unter anderem im „Großen Bellheim“ und in der „Blechtrommel“ brillierte. „Schauen Sie mal böse“ vereint die schönsten Geschichten aus dem Leben des sympathischen Schauspielers und erweckt Legenden wie Fritz Kortner oder Hans...

  • Erlangen
  • 20.07.15
Anzeige
Freizeit & Sport
Foto: (c) Jochen Quast

Einzelschicksale in einer „stinknormalen“ Welt

ERLANGEN - Das Stück „Unschuld“ von Dea Loher steht am 1. Juli um 19.30 Uhr im Markgrafentheater auf dem Programm. Thema: Zwei illegale Immigranten treffen eine blinde Nachtclubtänzerin und finden Gott und Geld in einer Tüte. Eine Frau wünscht sich ein Kind und bekommt stattdessen die Verantwortung für ihre Mutter. Ein gescheiterter Medizinstudent kümmert sich lieber um Leichen als um Kranke und eine frustrierte Philosophin schwört auf die Unzuverlässigkeit der Welt. Viele Einzelschicksale...

  • Erlangen
  • 20.05.15
Lokales
Die Leiden des Hochstapelers Felix Krull sind auf der Bühne im Markgrafentheater zu sehen.       Foto: Andrea Huber

Romanhelden auf der Bühne

Theater Erlangen: Werkschau mit Bestsellern vom 12. bis 18. April ERLANGEN - Es wieder soweit: Im Theater Erlangen steht im Frühling eine Werkschau auf dem Programm – Romanadaptionen bringen vom 12. bis 18. April Prosa auf die Bühnen des Markgrafentheaters und der Garage. Romanadaptionen erfreuen sich beim Publikum seit einigen Jahren großer Beliebtheit. Es sind ganz besondere Inszenierungen, die Genregrenzen austesten und neue Theaterformen suchen, den Einfluss von Medien kalkulieren...

  • Erlangen
  • 02.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.