Alles zum Thema Markt Erlbach

Beiträge zum Thema Markt Erlbach

MarktplatzAnzeige
Landwirtschaft gehört zum Museumskonzept.
2 Bilder

700 Jahre Alltagsgeschichte

Fränkisches Freilandmuseum in Bad Windsheim Ein Rundgang durch das Fränkische Freilandmuseum in Bad Windsheim ist wie eine Zeitreise durch 700 Jahre fränkische Alltagsgeschichte: Über 100 Gebäude vermitteln, wie die ländliche Bevölkerung in Franken früher gebaut, gewohnt und gearbeitet hat – Bauernhöfe, Handwerkerhäuser, Mühlen, Brauereien, Amtshäuser, Schulhäuser und Adelsschlösschen laden zu einer Entdeckungsreise in die Vergangenheit ein. Der besondere Reiz ist dabei, dass die Häuser...

  • Nürnberg
  • 15.08.18
Die EXPERTEN
2 Bilder

Der Fränkische Karpfenradweg

Am Stück oder in Einzeletappen quer durch Franken Der Fränkische Karpfenradweg verbindet die reizvollen Teichlandschaften zwischen Erlangen und Dinkelsbühl. Auf rund 210 Kilometern erfahren die Kulinar-Radler alles Wissenswerte rund um das Thema Karpfen, Fischerei und die Teichwirtschaft, die in dieser Region auf eine mehr als 1000-jährige Tradition zurückblicken kann. Kulturelle und landschaftliche Sehenswürdigkeiten sowie gemütliche Einkehr- möglichkeiten sorgen entlang der weitgehend...

  • Nürnberg
  • 21.07.17
Lokales
Schon ab Dezember soll die Zenngrundbahn - hier am Fürther Hauptbahnhof - mit verbessertem Takt fahren. Foto Ebersberger

Zusätzliches Zugpaar verbessert Angebot der Zenngrundbahn

FÜRTH-LAND - (web) Das Fahrplanangebot der Zenngrundbahn (R12) soll weiter verbessert werden. Ab Dezember wird ein zusätzliches Zugpaar eingesetzt und soll so für Entlastung auf der Strecke von Fürth nach Markt Erlbach sorgen. Landrat Matthias Dießl begrüßte die Ankündigung aus dem Bayerischen Innenministerium und der DB Regio als eine im wahrsten Sinne des Wortes „wichtige Weichenstellung“ für die Verbesserung des ÖPNV-Angebotes im Landkreis Fürth“. Er dankte dabei auch dem hiesigen...

  • Fürth
  • 15.11.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Über Frankens Höhen

Von Markt Erlbach über Burg Hoheneck nach Ipsheim Die rund 16 Kilometer lange Streckenwanderung führt von Markt Erlbach in die für ihre edlen Tropfen bekannten Ipsheimer Weinlagen. Startpunkt der reizvollen Wanderung ist der Bahnhof Markt Erlbach. Von dort aus folgen wir der Markierung „Rotes quer gestelltes Kreuz auf weißem Grund“ durch wunderschöne Landschaften, zunächst südlich und dann westlich (Haaghof lassen wir nördlich liegen) über Jobstgreuth zur Burg Hoheneck. Burg Hoheneck Die...

  • Nürnberg
  • 01.07.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Mit Spirituosen kochen

Hochwertige Spirituosen gehören zu den beliebtesten Geschenkideen – nicht zuletzt jetzt zu Weihnachten. Die Auswahl ist dabei schier grenzenlos, so dass für jeden Geschmack garantiert das Richtige dabei ist. Darüber hinaus eignen sich die unterschiedlichen Spirituosen für verschiedenste Cocktails aber nicht zuletzt auch, um eine Vielzahl an Gerichten und Saucen trefflich zu verfeinern. In der Küche eröffnen sich durch die Verwendung der unterschiedlichsten Spirituosen ganz neue Welten und...

  • Nürnberg
  • 12.11.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

Markt Erlbach und sein Museum

Rangau-Museum zeigt die lokale Handwerkstradition Markt Erlbach liegt am Ende der Zenntal-Bahnlinie und ist daher für (Wochenend-) Ausflügler aus dem Ballungsraum Nürnberg-Fürth ausgesprochen gut zu erreichen. In und rund um die Gemeinde auf dem Rücken der Frankenhöhe kommen Naturliebhaber ebenso auf ihre Kosten wie Besucher, die ihre Freizeit aktiv auf dem Fahrrad oder zu Fuß auf einem der zahlreichen Wanderwege, wie etwa dem 21 Kilometer langen Rundweg „Steinpilz“ verbringen möchten....

  • Nürnberg
  • 09.07.14
Die EXPERTEN
2 Bilder

RANGAU-HANDWERKER-MUSEUM

Im Jahre 1978 eröffnete der Heimatverein Markt Erlbach das Museum für Handwerks- und Landwirtschaftsgeräte im ehemaligen Dekanatsgebäude, einem 1480 errichteten und im Barock ausgebauten Fachwerkbau. In fünf Geschossen können die reichen Sammlungen zur lokalen Handwerkstradition vom 18. bis zum 20. Jahrhundert besichtigt werden. Der Rundgang beginnt dabei im Vereinszimmer, das einen wertvollen Bestand von 240 Bänden der „Intelligenz- und Bezirksblätter“ (1810-1920) enthält. Neben Exponaten...

  • Nürnberg
  • 06.11.13