Modernisierung

Beiträge zum Thema Modernisierung

Lokales
Der Wohnblock Leibnizstraße 22/24 wurde um ein Geschoss aufgestockt.
4 Bilder

Gesellschafft sorgt für erschwinglichen Wohnraum
Die WBG Fürth packt noch vier drauf

FÜRTH (pm/ak) - Die Wohnungsbaugesellschaft WBG der Stadt Fürth hat erneut ohne Flächenverbrauch neuen Wohnraum geschaffen. Der Wohnblock Leibnizstraße 22/24 wurde im Rahmen einer Modernisierungsmaßnahme um ein Geschoss und insgesamt vier Wohnungen mit drei und vier Zimmern aufgestockt. Das Mehrfamilienhaus aus den 1950er Jahren verfügt nunmehr über fünf Vollgeschosse und insgesamt 20 Wohneinheiten. Im Zuge der Sanierung wurde zudem an beiden Treppenhäusern je ein Außenaufzug angebaut, darüber...

  • Fürth
  • 03.03.21
Lokales
infra-Chef Marcus Steurer (links) zusammen mit Elektromonteur Andreas Martin bei der Anbringung einer der neuen LED-Leuchten�.

In den nächsten zwei Jahren werden rund 4.800 Lichtpunkte getauscht.
Fürth bekommt neue LED-Leuchten

FÜRTH (pm/ak) – infra-Geschäftsführer Marcus Steurer hat symbolisch eine der ersten von rund 4.800 modernen LED-Straßenleuchten in Betrieb genommen. „Mit rund 11.100 Lichtpunkten sorgen wir im Auftrag der Stadt Fürth für eine gute Ausleuchtung der Straßen und Wege und damit für Sicherheit und Komfort für die Fürther Bevölkerung. Dabei verbrauchen die neuen Leuchten bei gleicher Lichtleistung deutlich weniger Energie“, erklärte Steurer. Gegenüber den bestehenden Natriumdampfhochdruckleuchten mit...

  • Fürth
  • 14.10.19
Lokales
Arbeitskreis-Vorsitzender Kurt Höller, die Minister Bernd Sibler und Joachim Herrman sowie FAU-Präsident Joachim Hornegger sind weiter optimistisch (v.l.n.r.).
Foto: CSU

Minister Herrmann und Sibler wiederholen Zusage
Die FAU-Milliarden sind sicher!

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Auf Einladung von Innenminister Joachim Herrmann kam der Bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler dieser Tage zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Hochschulentwicklung in Mittelfranken“ in die Aula des Erlanger Schlosses. Der Einladung folgten zudem über 250 Professorinnen und Professoren der Universität und anderer Forschungseinrichtungen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. In seinem Statement bekräftigte Sibler nochmals, dass die versprochenen...

  • Nürnberg
  • 08.07.19
Lokales
Bester Standort für Wöhrl (links) beim Weißen Turm in Nürnberg. Hier findet die Lichterkettenaktion für Wöhrl Mitarbeiter aus Nürnberg, Nürnberg-Langwasser und Fürth statt.

Wöhrl Insolvenz: Neuausrichtung im Plan - Mitarbeiter fühlen sich weiterhin im Unklaren

REGION/NÜRNBERG (nf) - Mit Ablauf des dreimonatigen Schutzschirmverfahrens am 30. November 2016 liegen die Sanierung und Neuausrichtung der WÖHRL Gruppe im Rahmen der Planung, so die Verantwortlichen der Rudolf Wöhrl AG. Für die Mitarbeiter ist die Situation weiterhin unklar. Deshalb wollen Beschäftigte und Angehörige vor den jeweiligen Betrieben heute um 17 Uhr eine Lichterkettenaktion starten. Update: Dazu hat Wöhrl kurz nach Veröffentlichung Stellung genommen und verwehrt sich gegen die...

  • Nürnberg
  • 30.11.16
Lokales

DB Regio Franken fährt weiter die Mittelfrankenbahn

REGION (pm/nf) - Im europaweiten Vergabeverfahren „Dieselnetz Nürnberg“ entschied DB Regio Franken erneut den von der bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) durchgeführten Wettbewerb für sich. Das Betriebskonzept wird wie bisher fort geführt. Zusätzlich werden drei weitere Strecken aufgenommen und acht neue Fahrzeuge beschafft. Bisherige Strecken o Nürnberg Neustadt (Aisch) - Markt Bibart (einzelne Züge) o Fürth – Cadolzburg o Gräfenberg – Nürnberg Nordost o Neustadt (Aisch) - Steinach...

  • Nürnberg
  • 15.06.16
Panorama

Bund: 50 Millionen für Barrierefreiheit

(ampnet) - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt startet ein Modernisierungsprogramm für Bahnstationen im ländlichen Raum; der Bund stellt 50 Millionen Euro zur Verfügung, um kleine Stationen (mit weniger als 1.000 Ein- und Aussteigern pro Tag) barrierefrei zu machen. Die Bundesländer werden gebeten, bis Herbst 2015 geeignete Projekte zu nennen. Die vorgeschlagenen Stationen sollen innerhalb von drei Jahren – bis spätestens 2018 – barrierefrei umgebaut werden. Erstmals werden dabei auch...

  • Nürnberg
  • 04.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.