Notruf

Beiträge zum Thema Notruf

Panorama
Symbolfoto: © Heiko Küverling / Fotolia.com

Brandmelder ausgelöst
Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr!

ERLANGEN (pm/mue) - Eine 51-jährige Frau hat den Brandmelder in einem Mehrfamilienhaus in der Wilhelminenstraße fälschlicherweise ausgelöst und muss sich nun wegen des Missbrauchs von Notrufen verantworten. Das hat die Polizeiinspektion Erlangen gemeldet. Die Dame hatte demnach kurz ihre Wohnung verlassen; als sie im Flur stand, fiel die Wohnungstüre ins Schloss. Nachdem ihre Wohnungsschlüssel in der Wohnung lagen, konnte sie die Türe nicht mehr öffnen. Kurzerhand schlug sie daher den...

  • Erlangen
  • 29.12.20
Lokales
Symbolfoto: © Halfpoint / stock.adobe.com

Bei Notruf
Nennen Sie mögliche Corona-Gefahr!

REGION (pm/mue) - Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Situation bittet die Integrierte Leitstelle (ILS) Anrufer dringend darum, auf eine vorliegende Infektion oder Gefahr beim Patienten hinzuweisen. Wie gemeldet wird, machen in letzter Zeit Notrufersuchende am Telefon zunehmend keine Angaben zu Verdachtsfällen oder sonstigem Gefährdungspotential in Bezug auf Corona. Der entsandte Rettungsdienst betritt daraufhin oft ungeschützt die Einsatzstelle und wird erst vor Ort – meist erst in der Wohnung...

  • Nürnberg
  • 26.03.20
Ratgeber
Die smarte Einbruchpräventionssystem von Rehau soll Einbrecher abschrecken, bevor es zu Beschädigungen am Haus kommt.

Intelligente Fenster und Türen schrecken viele Einbrecher ab

REGION (epr/vs) - Ungesicherte Fenster und Türen ziehen Einbrecher magisch an. Wer sein Haus davor wirksam schützen möchte, sollte an diesen beiden Schwachpunkten ansetzen.„My home is my castle“ – ein Statement, das die meisten unterschreiben würden. Dabei spielt das Sicherheitsgefühl eine große Rolle. Rund 80 Prozent der Einbrüche erfolgen über Fenster und Türen und lassen verwüstete Wohnräume und verstörte Bewohner zurück. Sicherheitsglas und -schlösser erschweren Dieben das Eindringen, aber...

  • Nürnberg
  • 19.02.19
Lokales
Landrat Alexander Tritthart und Kreisbrandinspektor Stefan Brunner (r.) bei der Vorstellung der neuen  ERH-App. Foto: LRA ERH

Brandneue App vom Landkreis

LANDKREIS (pm/mue) - „ERH“ heißt die neue kostenlose offizielle Smartphone-App des Landkreises Erlangen-Höchstadt. Ob Straßensperrungen, Unwetterwarnung, Schulausfall, Großbrand, Informationen aus der Abfallwirtschaft oder geänderte Öffnungszeiten: Die App liefert nützliche Meldungen für Bürgerinnen und Bürger im Landkreis – auf Wunsch mit zusätzlicher Push-Benachrichtigung. Nutzer und Nutzerinnen können dabei selbst entscheiden, aus welchen Kategorien sie Informationen über Ereignisse erhalten...

  • Erlangen
  • 24.08.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
Wenn jemand zu ertrinken droht, ist schnelle Hilfe wichtig.

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Badeunfall?

REGION (pm/vs) - Bei einem Badeunfall entscheiden nicht selten wenige Minuten über Leben und Tod. Doch wie verhalte ich mich richtig, wenn ich Zeuge eines solchen Unglücks werde? Die Johanniter geben wertvolle Tipps. Die warmen Temperaturen locken Sonnenanbeter an Meeresstrand, Baggersee oder Freibad: Das kühle Nass verspricht Erfrischung. Doch viele unterschätzen die Gefahren im Wasser. Laut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sind im vergangenen Jahr bundesweit 392 Menschen...

  • Nürnberg
  • 08.07.15
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.