Alles zum Thema Notruf

Beiträge zum Thema Notruf

Ratgeber
Die smarte Einbruchpräventionssystem von Rehau soll Einbrecher abschrecken, bevor es zu Beschädigungen am Haus kommt.

Intelligente Fenster und Türen schrecken viele Einbrecher ab

REGION (epr/vs) - Ungesicherte Fenster und Türen ziehen Einbrecher magisch an. Wer sein Haus davor wirksam schützen möchte, sollte an diesen beiden Schwachpunkten ansetzen.„My home is my castle“ – ein Statement, das die meisten unterschreiben würden. Dabei spielt das Sicherheitsgefühl eine große Rolle. Rund 80 Prozent der Einbrüche erfolgen über Fenster und Türen und lassen verwüstete Wohnräume und verstörte Bewohner zurück. Sicherheitsglas und -schlösser erschweren Dieben das Eindringen, aber...

  • Nürnberg
  • 19.02.19
Lokales
Landrat Alexander Tritthart und Kreisbrandinspektor Stefan Brunner (r.) bei der Vorstellung der neuen  ERH-App. Foto: LRA ERH

Brandneue App vom Landkreis

LANDKREIS (pm/mue) - „ERH“ heißt die neue kostenlose offizielle Smartphone-App des Landkreises Erlangen-Höchstadt. Ob Straßensperrungen, Unwetterwarnung, Schulausfall, Großbrand, Informationen aus der Abfallwirtschaft oder geänderte Öffnungszeiten: Die App liefert nützliche Meldungen für Bürgerinnen und Bürger im Landkreis – auf Wunsch mit zusätzlicher Push-Benachrichtigung. Nutzer und Nutzerinnen können dabei selbst entscheiden, aus welchen Kategorien sie Informationen über Ereignisse...

  • Erlangen
  • 24.08.18
Ratgeber
Am 8. März referiert Jutta Pacholke über das Serviceangebot der Johanniter.

Johanniter informieren über ihre Dienstangebote

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Zu einem Informationsvortrag über die Dienste der Johanniter lädt die Leiterin der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten Heidi Bär am Mittwoch, den 8. März 2017, um 15 Uhr ein. Als Referentin konnte Heidi Bär die Sachgebietsleiterin Jutta Pacholke gewinnen. Die Veranstaltung findet im Gemeinschaftsraum der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten, Steigerwaldstraße 3a, in Rednitzhembach statt. Jutta Pacholke ist seit 2010 bei den Johannitern im Dienst. In einer Powerpoint...

  • Schwabach
  • 27.02.17
Lokales
Ärzte der Klinik Hallerwiese/Cnopf`sche Kinderklinik beteiligen sich jetzt an der präklinischen Notfallversorgung in der Metropolregion.

Klinik Hallerwiese beteiligt sich an der präklinischen Notfallversorgung

Auch Chefärzte leisten Ihren Dienst auf der Johanniter-Wache NÜRNBERG (pm/nf) - Die Versorgung der Stadt Nürnberg und des Nürnberger Landes steht seit Anfang des Monats auf einer breiteren Basis. Erfahrene Notärzte der Klinik Hallerwiese und der Cnopf`schen Kinderklinik rücken jetzt mit aus. Von den aktuell vier Notarzt-Standorten in der Noris werden vornehmlich drei von niedergelassenen sowie klinisch tätigen Ärzten besetzt. Das städtische Klinikum, die Erler-Kliniken, das Martha-Maria-...

  • Nürnberg
  • 12.04.16
Ratgeber
Wenn jemand zu ertrinken droht, ist schnelle Hilfe wichtig.

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Badeunfall?

REGION (pm/vs) - Bei einem Badeunfall entscheiden nicht selten wenige Minuten über Leben und Tod. Doch wie verhalte ich mich richtig, wenn ich Zeuge eines solchen Unglücks werde? Die Johanniter geben wertvolle Tipps. Die warmen Temperaturen locken Sonnenanbeter an Meeresstrand, Baggersee oder Freibad: Das kühle Nass verspricht Erfrischung. Doch viele unterschätzen die Gefahren im Wasser. Laut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) sind im vergangenen Jahr bundesweit 392 Menschen...

  • Nürnberg
  • 08.07.15
Lokales
Stellten die aktuelle Infokampagne Notrufnummer 112 vor: Johannes Buchhauser, Leiter der Berufsfeuerwehr Regensburg, Andreas Götz, Verkaufsleiter Müller Verlag, Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Innern und Hans Schaidinger, Oberbürgermeister Stadt Regensburg (v.l.).       Foto: oh

Notrufnummer genau da, wo sie hingehört

Telefonbuchverlag Hans Müller unterstützt wichtige Kampagne NÜRNBERG - Der Telefonbuchverlag Hans Müller setzt sich für die Informationskampagne zur Notrufnummer 112 des Bayerischen Innenministeriums ein. Auf den Titelseiten von „Das Örtliche“ im nordbayerischen Verlagsgebiet ist das Logo 112 an prominenter Stelle abgedruckt. Damit ist der europaweite Notruf 112 für Feuerwehr und Rettungsdienst künftig dort zu finden, wo er am nötigsten gebraucht wird: direkt neben dem...

  • Nürnberg
  • 08.08.13