Alles zum Thema Osternohe

Beiträge zum Thema Osternohe

Die EXPERTEN
Family on the ski slope
3 Bilder

Pistenvergnügen in Osternohe

Die mit einer Länge von 700 Metern längste Liftanlage Mittelfrankens liegt am Schlossberg in Osternohe, einem Ortsteil der Marktgemeinde Schnaittach im Nordosten des Landkreises Nürnberger Land. Nur vier Kilometer von der Autobahn A9 Nürnberg - Berlin (Ausfahrt Schnaittach) entfernt und dadurch in kürzester Zeit mit dem Auto erreichbar, bietet Osternohe nahezu ideale Bedingungen für kleine und große Wintersportler aus dem gesamten Großraum. Die 1.000 Meter lange Piste am Schlossberg weist...

  • Nürnberg
  • 01.12.16
Die EXPERTEN
2 Bilder

Nicht nur für Skibegeisterte

Osternohe bietet auch Wanderern ein echtes Erlebnis Startpunkt der gut sechs Kilometer langen Wanderung rund um den Schlossberg von Osternohe ist der Parkplatz beim Igelwirt. Von dort aus geht es zunächst ein kleines Stück bergab in Richtung Osternohe. Bereits nach etwa 200 Metern biegen wir in der Kehre links ab auf den mit einer grünen 1 gezeichneten Weg, der kurz darauf den Hang der Ski- bzw. Downhill-Fahrer kreuzt. Weiter der grünen 1 folgend geht es durch teils lichten Buchenwald und...

  • Nürnberg
  • 30.06.16
Die EXPERTEN
4 Bilder

Pistenvergnügen in Osternohe

Die mit einer Länge von 700 Metern längste Liftanlage Mittelfrankens liegt am Schlossberg in Osternohe, einem Ortsteil der Marktgemeinde Schnaittach im Nordosten des Landkreises Nürnberger Land. Nur vier Kilometer von der Autobahn A9 Nürnberg - Berlin (Ausfahrt Schnaittach) entfernt und dadurch in kürzester Zeit mit dem Auto erreichbar, bietet Osternohe nahezu ideale Bedingungen für kleine und große Wintersportler aus dem gesamten Großraum. Die 1.000 Meter lange Piste am Schlossberg weist...

  • Nürnberg
  • 18.11.15
Die EXPERTEN
2 Bilder

Nördlich von Schnaittach

Radtour: Simmelsdorf – Großengsee – Osternohe Unsere Tour erstreckt sich auf Flur- und Radwegen sowie auf einigen wenig befahrenen Straßen über rund 28 Kilometer, an denen zahlreiche interessante Natur- und Baudenkmäler und auch einige schöne Gaststätten zu Pausen einladen. Aus diesem Grund sollte man für die gesamte Tour durchaus einen halben Tag veranschlagen. Start der Tour ist am Bahnhof von Hedersdorf, das wir in nördlicher Richtung verlassen um auf den darauffolgenden Kilometern an...

  • Nürnberg
  • 04.07.14