Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

Lokales
Bei der Betreuung demenzkranker Angehöriger können Familienmitglieder gerade auch in der aktuellen Coronakrise schnell an ihre psychischen und physischen Grenzen kommen.

Bei Bedarf soll es weiterhin konkrete Hilfe geben
Pflegestützpunkt Roth: Beratung nur am Telefon

ROTH (pm/vs) – Der Pflegestützpunkt Roth und die Fachstelle für pflegende Angehörige können aufgrund der Coronakrise derzeit leider keine direkten Klienten-Gespräche anbieten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind jedoch telefonisch zu den gewohnten Öffnungszeiten telefonisch erreichbar. So können viele Fragen rund um die Pflege und Betreuung gleich direkt besprochen und geklärt werden. Der Pflegestützpunkt Landkreis Roth bietet weiterhin Unterstützung an, wenn jemand Hilfe im Umgang...

  • Landkreis Roth
  • 25.03.20
Panorama
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn.
3 Bilder

Das geht uns alle an! Die Millionen-Frage an den Bundesgesundheitsminister
Herr Spahn, warum werden Kurzzeitpflegeplätze immer weniger, obwohl wir mehr brauchen?

Die Millionen-Frage des Monats Januar an Jens Spahn FRANKEN - Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt jedes Jahr an: 2005 waren es laut Statistischem Bundesamt 2,1 Millionen, 2017 bereits 3,4 Millionen. Zugleich sinkt trotz wachsendem Bedarf aber die Zahl der verfügbaren Kurzzeitpflegeplätze: 2005 waren es 11.367 Plätze, 2017 nur noch 8.621. Bundesweit verschärft sich also der Engpass an Kurzzeitpflegeplätzen. In ihrem Koalitionsvertrag haben Union und SPD indes eine Entlastung...

  • Nürnberg
  • 09.01.20
Panorama
Politikerinnen und Politiker sowie FU-Mitglieder zusammen mit Angelika Niebler (1. Reihe, 5.v.l.) beim Besuch im Hofmeierhaus, wo auch die Leitung zusammen mit Personal und Bewohnern bei der Gruppenaufnahme dabei waren.

Frauenunion im Landkreis Roth übt Kritik an Pflegeheimen

REGION (st/vs) - Hoher Besuch bei der Fauenunion (FU) im Landkreis Roth: Anlässlich der Jahresversammlung in Hilpoltstein war die Landeschefin der CSU-Frauen und stellvertretende Parteivorsitzende zu Gast.  Zuvor hatte sie gemeinsam mit CSU-Bezirkstagskanididatin Cornelia Griesbeck, der stellvertretenden Hilpoltsteiner Bürgermeisterin Ulla Dietzel und weiteren CSU-Frauen die Entsorgungsfirma Hofmann in Büchenbach und das Wohnheim der Lebenshilfe Hilpoltstein besucht. "Das war ein spannender...

  • Landkreis Roth
  • 09.08.18
Ratgeber
Eine menschenwürdige Betreuung, die sowohl den zu Pflegenden als auch den Pflegekräften gerecht wird - das wünschen sich alle Beteiligten.

Deutscher Pflegetag lädt vom 15. bis 17. März 2018 nach Berlin ein

REGION (djd/vs) - Ob Fachkräftemangel, Betreuungskosten oder angemessene Qualität in den Heimen und Krankenhäusern - das Thema Pflege beschäftigt die Gesellschaft zunehmend. Aufgrund des demografischen Wandels wird die Zahl der pflegebedürftigen Personen auch in Zukunft noch weiter steigen. Wie kann eine optimale Pflege jetzt und in Zukunft gelingen, die sowohl den Ansprüchen der zu Pflegenden als auch den Pflegekräften gerecht wird? Um diese Aufgabe zu bewältigen, ist eine gute...

  • Schwabach
  • 10.01.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Anna-Marie Meindl findet es gut, dass die Schülerinnen und Schüler der Altenpflegeschulen in Roth Unterstützung von Ehrenamtlichen bekommen, wenn sie während der Ausbildung in Schwierigkeiten geraten.

Dank motivierter Ehrenamtlicher: Altenpflegeschule Roth halbiert Zahl der Abbrecher!

ROTH (pm/vs) - Jahrelang hatte Philipp Böhm, Schulleiter der Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe in Roth das Problem, das verhältnismäßig viele Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung abbrachen. Seit ehrenamtliche Unterstützer Schülern in problematischen Situationen helfen, hat sich die Abbrecherquote halbiert. Außerdem haben seit dem Beginn der Aktion immer 100 Prozent der Kandidaten die Abschlussprüfung bestanden. Anna-Marie Meindl aus Roth, die zurzeit im zweiten...

  • Landkreis Roth
  • 11.07.17
Anzeige
Ratgeber
Claudia Bärnthol (2.v.r.) nahm sich nach ihrem Vortrag viel Zeit, mit Senioren im Einzelgespräch Fragen zu beantworten.

Das neue Pflegestärkungsgesetz soll helfen, nicht benachteiligen

REDNITZHEMBACH (pm/vs) - Auf große Resonanz ist ein Informationsgespräch zum Thema "Das neue Pflegestärkungsgesetz" gestoßen, das die Leiterin der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten, Heidi Bär, dieser Tage veranstaltet hat. Den Fachvortrag hielt die Diakonie-Fachkraft Claudia Bärnthol. Die gelernte Krankenschwester Claudia Bärnthol hat nach ihrer Ausbildung zusätzliche Prüfungen abgelegt und ist seit 11 Jahren die Leiterin der ambulanten Pflege in der Diakoniestation Rednitzhembach. "Das...

  • Landkreis Roth
  • 22.03.17
Ratgeber
Claudia Bärnthol informiert am 21. März über die neuen Pflegestufen.

Fachvortrag über die neuen Pflegestufen

REDNITZHEMBACH - (pm/vs) - Die Seniorenwohnanlage Rednitzgarten lädt am Dienstag, 21. März, um 15 Uhr zu einem Vortrag über die neuen Pflegestufen ein. Bei vielen älteren Mitbürgerin herrscht seit dem 1. Januar 2017 Unsicherheit, denn seitdem gelten die neuen gesetzlichen Regelungen des Pflegestärkungsgesetz II im vollen Umfang. Als Referentin konnte die Leiterin der Seniorenwohnanlage Rednitzgarten (Steigerwaldstraße 3a) Heidi Bär die Pflegefachkraft der ambulanten Pflege Claudia Bärnthol...

  • Schwabach
  • 27.02.17
Lokales
v.l. Leiterin der ambulanten Pflege Claudia Bärnthol, Leiterin der St. Antonius Apotheke Cornelia Sannwald und der Vorsitzende der Diakonie Jürgen Meier.

Rednitzhembacher St. Antonius Apotheke übergibt 1 000 Euro für die ambulante Palliativpflege

REDNITZHEMBACH -- Die St. Antonius Apotheke in Rednitzhembach unter Leitung von Cornelia Sannwald übergab Claudia Bärnthol, Diakonie-Leiterin der ambulanten Pflege einem Scheck in Höhe von 1 000 Euro für die Schulung in der ambulanten Palliativpflege. Für diese Leistung gibt es keine Zusatzförderung. In der Rednitzhembacher Apotheke ist es schon seit Jahren Tradition, statt Weihnachtsgeschenke Unterstützung für den Guten Zweck zu spenden. Gemeinsam wird mit den 12 Mitarbeitern der...

  • Schwabach
  • 04.11.16
Ratgeber
Nasic hat sich als Pflege für die Nase bei Schnupfen bewährt.

Auch Schnupfennasen wollen gepflegt werden

REGION (pm/vs) - Kaum zu glauben: Die Nase kann mehr Sinneseindrücke aufnehmen als Ohren und Augen zusammen. Die Schleimhaut in der Nase schützt zudem vor Schadstoffen und Krankheitserregern, sie befeuchtet die Atemluft und warnt uns vor Gefahren. Umso entscheidender ist es, die empfindliche Nasenschleimhaut zu pflegen und zu schützen – auch während und nach einem Schnupfen. Das richtige Nasenspray mit eingebauter Schleimhautpflege kann dazu einen wichtigen Teil beitragen, wie eine neue Studie...

  • Nürnberg
  • 15.02.16
Panorama
Das PSG II soll übrigens künftig auch weiter den „Reha vor Pflege“-Grundsatz stärken.
3 Bilder

Mehr Leistungen bei der Pflege für Demenzkranke

REGION - Vergangene Woche wurde die zweite Stufe der Pflegereform vom Bundeskabinett auf den Weg gebracht. Die Pflegeversicherung soll so rund 20 Jahre nach ihrer Einführung modernisiert werden. Zentraler Punkt des Pflegestärkunsggesetzes (PSG II) ist der Pflegebedürftigkeitsbegriffs. „Diese Reform nutzt allen – den Pflegebedürftigen, ihren Angehörigen und unseren Pflegekräften – denn der tatsächliche Unterstützungsbedarf wird besser erfasst“, erklärte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe...

  • Nürnberg
  • 18.08.15
MarktplatzAnzeige
Bürgermeister Ralph Edelhäuser (r.) gratuliert Elke Rupp und Alexander Heimerl in Roth.

AGAPEO Häusliche Kinderkrankenpflege GmbH ist von Allersberg nach Roth umgezogen

ROTH (pm/vs) - Die AGAPEO Häusliche Kinderkrankenpflege GmbH hat dieser Tage ihr neues Büro in Roth eröffnet. Geschäftsführerin Elke Rupp und Geschäftsführer Alexander Heimerl konnten zur Eröffnung zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesundheitswesen willkommen heißen. Die beiden Geschäftsführer stellten den Besuchern AGAPEO vor und ließen die letzten Jahre Revue passieren. „Wir haben es uns zur Herzens Aufgabe gemacht, Kindern trotz ihrer oftmals sehr schweren Erkrankungen die...

  • Landkreis Roth
  • 14.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.