Pflege

Beiträge zum Thema Pflege

Ratgeber
Die Betreuung in einem Pflegeheim ist teuer.

Pflegekosten steigen weiter stark an
Regierung will Betroffene entlasten

BERLIN (dpa/vs) - Für Pflegebedürftige sind Zuzahlungen für die Pflege im Heim weiter gestiegen. Zum 1. Januar waren im bundesweiten Schnitt 2179 Euro im Monat aus eigener Tasche fällig, wie aus neuen Daten des Verbands der Ersatzkassen hervorgeht. Das waren 111 Euro mehr als Anfang 2021. Doch es gibt auch Entlastungen für Betroffene, die zu Beginn des neuen Jahres inkraft getreten sind. Es gibt aber weiter große regionale Unterschiede. Im Länder-Vergleich am teuersten sind Heimplätze in...

  • Bayern
  • 20.01.22
Panorama
Karin Oehl sitzt in ihrem Keller und telefoniert mit einer Frau, die einen verletzten Igel zu ihr gebracht hat.

Deutschlands Igelretterin muss aufhören
Karin Oehl und ihre Liebe zu den Stacheltieren

PULHEIM (Christoph Driessen, dpa) - Der kleine Igel hat sich zu einer Stachelkugel zusammengerollt, aber Karin Oehl kennt für diesen Fall einen Trick. Sie streicht ihm sanft über den Rücken. Sofort entrollt sich das Tierchen und krabbelt über den Tisch. «Ein Igel sollte normalerweise wie ein Tropfen aussehen: vorne spitz, hinten rund. Dieser ist walzenförmig.» Was heißt das? «Dass er zu mager ist.» Karin Oehl flößt ihm mit einer Pipette ein Aufbaupräparat ein. «Das ist Schokolade, ist lecker»,...

  • Bayern
  • 04.01.22
Marktplatz
Peter Oberst, ehrenamtlicher Vertreter der Arbeitgeber und Vorsitzender im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken.

AOK bekennt sich zur lokalen Nähe
Beirat: Wechsel im Vorsitz bei der AOK in Mittelfranken

Zu Jahresbeginn wechselt turnusgemäß der Vorsitz im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken: Peter Oberst, Vertreter der Arbeitgeber, übernimmt vom Versichertenvertreter Jürgen Göppner für dieses Jahr die Leitung des ehrenamtlichen Gremiums. „Die Pflege bleibt weiterhin ein wichtiges Thema. Wir werden uns auch in 2022 für eine hochwertige Versorgung im Pflegefall einsetzen. Sehr erfreulich ist, dass ab diesem Jahr Pflegebedürftige, die in einem Pflegeheim versorgt werden, einen höheren Zuschuss...

  • Mittelfranken
  • 04.01.22
Lokales
Klaus Holetschek verleiht Annemarie Philipp den „Weißen Engel“.

Auszeichnung für beispielhafte Person verliehen
Steiner Bürgerin erhält den "Weißen Engel"

STADT STEIN (pm/ak) - Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus Holetschek hat in Nürnberg den "Weißen Engel" an beispielgebende Personen verliehen, die sich langjährig und regelmäßig im Gesundheits- und/oder Pflegebereich ehrenamtlich engagiert haben. Darunter auch Annemarie Philipp aus Stein. Erster Bürgermeister Kurt Krömer freut sich über diese Auszeichnung: „Frau Philipp ist durch ihr hohes ehrenamtliches Engagement eine wichtige Stütze unserer Stadt. Nur durch diesen selbstlosen...

  • Landkreis Fürth
  • 25.11.21
Lokales
Symbolfoto: © YakobchukOlena / stock.adobe.com

Pflegekräfte dringend gesucht
Hilferuf aus dem Erlanger Uni-Klinikum!

ERLANGEN (pm/mue) - Das Uni-Klinikum Erlangen braucht dringend fachkundige personelle Unterstützung! Gesucht werden Pflegefachhelferinnen und -helfer, die gezielt auf Normalstationen oder auch COVID-19-Stationen eingesetzt werden sollen und möglichst ohne große Einarbeitung bestehende Arbeitsteams bei einfachen Tätigkeiten entlasten. Wichtig ist, dass die Hilfskräfte die 2G-Regel erfüllen, nachgewiesene Grundkenntnisse in der Pflege haben und ab sofort oder / und in den kommenden vier Monate...

  • Erlangen
  • 19.11.21
Lokales
Symbolfoto: © Halfpoint / stock.adobe.com

Optimiert und übersichtlicher
Pflegeplatzbörse mit neuem Internetauftritt

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Die 2018 eingeführte Pflegeplatzbörse im Internet präsentiert sich seit kurzem neu: Geboten werden hier neben der optimierten Suche nach freien Pflegeplätzen in Stadt und Landkreis auch umfassende Informationen zu den Themen aus dem Bereich Pflege sowie zu regionalen Versorgungsangeboten und -anbietern im Pflege-Bereich. Eine wesentliche Veränderung ist die verbesserte Übersichtlichkeit, um Suchergebnisse noch zeitsparender erfassen zu können. Die Seite wurde...

  • Erlangen
  • 09.11.21
Panorama
Der Pflegebereich und der Gesundheitssektor insgesamt sind besonders vom Fachkräftemangel betroffen.
Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Umfrage am Arbeitsmarkt
Fachkräftemangel ist viel größer als erwartet

GÜTERSLOH (dpa/mue) - Der Fachkräftemangel ist einer Umfrage zufolge für viele Unternehmen in Deutschland zunehmend ein Problem. Zwei Drittel (66 Prozent) der befragten Entscheider aus unterschiedlich großen Unternehmen gaben dabei an, Fachkräfteengpässe zu haben; 29 Prozent sehen sich davon zurzeit nicht betroffen.
 So das Ergebnis einer Analyse im Auftrag der Bertelsmann Stiftung, für die das Forschungsunternehmen Civey von August bis Oktober rund 7.500 Entscheider befragt hatte. 
Im...

  • Nürnberg
  • 04.11.21
Lokales
Symbolfoto: © Gina Sanders / stock.adobe.com

Bündnis will Thema in Erlangen voranbringen
Neue Wege für die Pflege!

ERLANGEN (pm/mue) - Mit einem Bündnis Pflege wollen Sozialreferat und Sozialamt der Stadt die Pflegelandschaft in Erlangen stärken. „Mit dem Bündnis Pflege gehen wir neue Wege und bieten ein Forum für die Vernetzung unterschiedlicher Akteure, um den aktuellen und künftigen Herausforderungen der Pflege wirklich gerecht zu werden. Wir brauchen vielseitige fachliche Expertise und die Bündelung von Ressourcen“, so Sozialreferent Dieter Rosner. Die breite Resonanz auf die Einladung des...

  • Erlangen
  • 07.10.21
Ratgeber
Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch das Seniorenheim "Mein Zuhause Nienburg".

Pflegefinanzierung vor dem Kollaps?
Parteien mit unterschiedlichen Rettungskonzepten

BERLIN (dpa/Sascha Meyer) - Mehr und mehr Menschen im alternden Deutschland benötigen Pflege - doch wie ist das zu bezahlen? Angesichts immer höherer Zuzahlungen aus eigener Tasche für Pflegebedürftige und ihre Familien ist eine grundlegende Reform der Pflegefinanzierung ein zentrales soziales Thema bei der Bundestagswahl. Vorschläge liegen schon länger auf dem Tisch: von mehr Steuermilliarden über Deckel für Eigenanteile bis zum kompletten Umbau des Modells. Die jetzige Große Koalition...

  • Bayern
  • 16.08.21
Lokales
Das Klinikum Nürnberg hat bislang rund 2400 Patientinnen und Patienten mit COVID-19 behandelt.

Klinikum Nürnberg
Bundesweit auf Platz 3 bei der Verteilung der neuen Corona-Prämie

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Klinikum Nürnberg gehört zu den drei Krankenhäusern in Deutschland, die bei der zweiten Corona-Prämie am stärksten bedacht werden. Das kommunale Krankenhaus erhält 3,2 Millionen Euro aus dem 450 Millionen Euro umfassenden Prämien-Topf. Das Klinikum Nürnberg liegt damit an dritter Stelle nach Vivantes (rund 6,8 Millionen Euro) und der Charité (6,1 Millionen Euro). Dieser bundesweit dritte Platz zeigt in beeindruckender Weise, wie intensiv das Klinikum in die...

  • Nürnberg
  • 28.05.21
Ratgeber
Die AOK sucht Beispiele für vorbildliche Arbeitsorganisation in der Pflege und hat dafür einen Preis ausgelobt.

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
AOK Bayern vergibt Preis für innovative Ansätze in der Pflege

Ob zusätzliche Belastungen in der Corona-Pandemie, demografischer Wandel, Arbeitsverdichtung oder Fachkräftemangel: Die vielfältigen Herausforderungen in der Pflege sind nur mit gesunden Mitarbeiter*innen zu bewältigen. Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) prämiert die AOK Bayern daher innovative Ansätze und hat dazu den BGF-Preis „Gesunde Pflege“ ins Leben gerufen. Dieser steht unter einem jährlich wechselnden Leitsatz. 2021 steht die gesunde Arbeitsorganisation im...

  • Bayern
  • 28.04.21
Lokales
Peter Schuh, Vorstand Personal und Patientenversorgung Thomas Brandl, Projektleiter Abteilung Unternehmensentwicklung Martina Mächtlinger, stellvertretende Pflegerische Leitung Franz-Xaver Schaller, Verkaufsleiter Süd der Firma wissner-bosserhoff.

Verbesserter Patientenkomfort und Entlastung für Pflege
Neues Betten fürs Klinikum Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Mehr Komfort für das Klinikum Nürnberg Süd: In den nächsten Wochen werden dort rund 1.000 Betten ausgetauscht. Die neuen Betten sind für die Patientinnen und Patienten bequemer, auch für die Pflegekräfte stellen sie eine Erleichterung dar. Insgesamt investiert das Klinikum Nürnberg rund vier Millionen Euro. Der Austausch ist eine logistische und organisatorische Herausforderung, weil er während des laufenden Krankenhaus-Betriebs und unter Pandemie-Bedingungen...

  • Nürnberg
  • 16.03.21
Ratgeber
Den Schlüssel aus Laugengebäck nahm Fabian Hertlein (3.v.l.), stellvertretender Leiter des Intensiv-Pflegedienstes und Teamleiter für die Wohngemeinschaft Nürnberg von Architekt Stefan Bürner entgegen.
2 Bilder

Pflege und Unterstützung für dauerbeatmete Menschen
Neue Intensivpflege-Wohngemeinschaft in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Schlüssel sind übergeben, die Wohngemeinschaft für Menschen mit einem künstlichen Atemweg oder einer krankheitsbedingten Beeinträchtigung beim Atmen ist bezugsfertig. Zur symbolischen Schlüsselübergabe am 9. März, die im kleinen Kreis unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen stattfand, waren coronabedingt nur wenige Gäste geladen. „Wir freuen uns, nun auch in Nürnberg eine Intensiv-Pflege-WG anbieten zu können“, sagte Karl Schulz, Vorstand Dienste der Rummelsberger...

  • Nürnberg
  • 12.03.21
Lokales
Symbolfoto: © Gina Sanders / Fotolia.com

Stadt und Landkreis setzen auf Ausbildungsverbund
Pflegeberuf soll attraktiver werden!

ERLANGEN / LANDKREIS (pm/mue) - Mit dem Ausbildungsjahr 2020 hat auch in der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt die neue generalistische Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann begonnen. Bereits vor Ausbildungsstart hatten sich die Berufsfachschulen, stationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegedienste und Kliniken gemeinsam daran gemacht, die neue Pflegeausbildung erfolgreich zu gestalten; durch eine enge Vernetzung der verschiedenen Akteure soll der...

  • Erlangen
  • 25.02.21
Ratgeber
Auf in einen spannenden Beruf: Im April starten Schüler am Centrum für Pflegeberufe in die generalistische Ausbildung.

Aktuell in Nürnberg
Ausbildungsstart bei Pflegeberufen

NÜRNBERG - Am 1. April 2021 starten neue Schülerinnen und Schüler am Centrum für Pflegeberufe (cfp) Nürnberg in die generalistische Pflege-Ausbildung. Noch sind Plätze frei, Interessierte können sich noch bis Ende Februar bewerben. Wer noch unentschlossen ist und Fragen zur Ausbildung, zu den Aufgaben und Perspektiven hat, der sollte sich zwei Termine merken. Am 22. und am 23. Februar 2021 bietet die Schulleitung jeweils von 16 bis 17 Uhr eine Beratungsstunde via Zoom an. Dr. Julia Simon,...

  • Mittelfranken
  • 19.02.21
MarktplatzAnzeige
Viorica Göll präsentiert ihre Podologie-Praxis.

Patienten mit Überweisung können kommen
Neue Podologie-Praxis in Schwabach eröffnet

SCHWABACH - „Große Freude und auch ein wenig Stolz“ empfindet sie, bekennt Viorica Göll lächelnd. Nach zwei Monaten des Umbaus und der Renovierung hat sie soeben ihre brandneue und elegante Podologie-Praxis eröffnet. „Podologie“ bedeutet medizinische Fußpflege mit sterilen Utensilien. Ab sofort behandelt Viorica Göll in der Nürnberger Straße 9 die Füße vor allem von Diabetikern, aber auch aller anderen Patienten, die mit ärztlicher Verschreibung zu ihr kommen; insbesondere Warzen, Hühneraugen,...

  • Schwabach
  • 17.02.21
Lokales
Im Landkreis Roth könnten viel mehr Menschen aus der Risikogruppe gegen das Coronavirus immunisiert werden, doch es gibt zu wenig Impfstoff.

11.000 Dosen dringend benötigt
Landkreis Roth hofft auf mehr Impfstoff!

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Wenn es so wie in den letzten Wochen weiter geht, wird es noch lange dauern, bis im Landkreis Roth zumindest die wichtigsten Risikogruppen gegen das Coronavirus geimpft sein werden. Das Landratsamt Roth hat die entsprechenden Zahlen vom gestrigen Montag (25. Januar 2021) an die Medien weitergegeben. "Wir haben des schon häufiger erwähnt und müssen es leider auch diese Woche wieder sagen: Leider können wir noch nicht mehr Menschen impfen, da uns nicht mehr Impfstoff...

  • Landkreis Roth
  • 26.01.21
Lokales
Der Podcast „Eine Stimme für die Pflege“ ist in Zusammenarbeit mit Diakoneo entstanden.

Drei Studentinnen wollen Mut machen
Neuer Podcast: Eine Stimme für die Pflege!

NÜRNBERG (pm/nf) - In der U-Bahn, beim Putzen oder Sport – Podcasts liegen aktuell voll im Trend. Doch Podcasts können nicht nur unterhalten, sondern auch berühren. Silvia Klein, Nadia Mittag und Laura Schorn versuchen das mit ihrem Podcast „Eine Stimme für die Pflege“.Ihr Ziel: Pflegenden Mut machen. In der ersten Folge diskutieren vier Pflegekräfte über Wertschätzung, die Corona-Pandemie und nötige Veränderungen im Pflegeberuf. „Uns war es wichtig nicht über Pflegekräfte zu sprechen,...

  • Nürnberg
  • 26.01.21
Lokales
Wer Angehörige pflegt, sollte unbedingt FFP2-Masken tragen.

Service der Stadt Roth
Berechtigte bekommen FFP2-Masken via Post!

ROTH (pm/vs) - Ein besonderer Service der Stadt für alle berechtigten Bürgerinnen und Bürger: Ab kommenden Montag, 25. Januar, verschickt die Stadt Roth im Auftrag des Freistaats Bayern kostenlose FFP2-Masken für pflegende Angehörige. Seit vergangenen Montag, 18. Januar gilt in Bayern die FFP2-Maskenpflicht in allen Geschäften sowie im öffentlichen Nahverkehr. Weil das Tragen auch im nahen Kontakt mit alten und kranken Menschen Sinn macht, hatte Bayerns Gesundheits- und Pflegeminister Klaus...

  • Landkreis Roth
  • 22.01.21
Panorama
Symbolbild: dpa / Karl-Josef Hildenbrand

Gesundheit / Corona / Covid-19 / Deutschland
Pflege-Verbände lehnen Impfpflicht nachdrücklich ab!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ins Gespräch gebrachte Impfpflicht für Pflegekräfte wird von deren Berufsverbänden abgelehnt. «Die Impfung gegen Corona muss eine freiwillige Entscheidung jedes einzelnen Menschen bleiben, und das muss auch für die Pflegenden gelten», betonte die Geschäftsführerin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe Südost, Marliese Biederbeck, am Dienstag.
Die Vereinigung der Pflegenden in Bayern sprach sich ebenfalls gegen eine...

  • Nürnberg
  • 12.01.21
Panorama
"Sich impfen zu lassen, sollte als Bürgerpflicht angesehen werden", sagt Markus Söder.
Aktion 2 Bilder

Markus Söder gegen Hubertus Heil
Streit um Impfpflicht für Pflegekräfte!

REGION (dpa/vs) - Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat erneut eine Debatte über eine Impfpflicht gegen Corona für Pflegekräfte in Alten- und Pflegeheimen gefordert.
 Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) sieht dagegen aktuell keinen Diskussionsbedarf. "Wir müssen uns überlegen, ob wir für die besonders hochsensiblen Bereiche, das sind die Alten- und Pflegeheime, den Schutz besonders erhöhen", sagte Dr. Markus Söder heute im ZDF-"Morgenmagazin". Wenn man höre und lese,...

  • Bayern
  • 12.01.21
Ratgeber
Für Hecken, lebende Zäune, Gebüsche und andere Gehölze in privaten Gärten ist noch bis Ende Februar die passende Zeit für schonende Pflegemaßnahmen.

Lebensraum für Tiere und Pflanzen
Hecken richtig schneiden und pflegen

FORCHHEIM (lra/rr) – Hecken und Feldgehölze stellen einen wichtigen Lebensraum für eine Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten dar. Die ökologische Bedeutung der Hecken liegt vor allem in ihrer Eignung als Brut-, Nahrungs- und Aufenthaltsort für kleine Säugetiere, Vögel und Insekten. Gleichzeitig dienen Sie dem Wind- und Erosionsschutz. Sie sind ein zentrales Element unseres einzigartigen und kleinteiligen Landschaftsbildes. Zum Schutz dieser wichtigen Funktionen gibt es klare Vorschriften in den...

  • Forchheim
  • 11.01.21
Lokales
Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (CSU), hier bei einem Interview, will den Schutz der Menschen vor einer Coronainfektion in bayerischen Alten- und Pflegeheimen deutlich verbessern.

Ab heute im Einsatz
Spezialeinheit will Alten- und Pflegeheime besser schützen!

REGION (dpa/lby) - Vom Corona-Virus betroffene Alten- und Pflegeheime in Bayern werden von diesem Montag an von einer neuen Spezialeinheit unterstützt. "Sobald ein einziger Fall in einem Heim auftritt, wird sie aktiviert", sagte Gesundheitsstaatssekretär Klaus Holetschek (CSU) der Deutschen Presse-Agentur in München. 
 Ziel sei es, das Ansteckungsrisiko in den Heimen so schnell wie möglich zu reduzieren. Dafür sieht das Konzept bei Bedarf im Notfall vor, vorübergehend die Fachkraftquote in den...

  • Bayern
  • 21.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.