Recycling

Beiträge zum Thema Recycling

Panorama
Wenn Mädchen und Buben bereits im Kindesalter lernen, Müll richtig zu trennen, werden sie vielleicht auch als Erwachsene ein Segen für die Umwelt sein.

Verband kommunaler Unternehmen lädt ein
Malwettbewerb für Kinder zum Thema Abfall

SCHWABACH (pm/vs) - Der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) hat im Zeichen der Coronakrise einen Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche ausgerufen. Auch die Stadt Schwabach macht Werbung dafür. Normalerweise werden junge Menschen bereits im Schulunterricht für die Themen Abfalltrennung und -vermeidung sensibilisiert. Unterstützung erhalten sie durch Angebote der städtischen Abfallberatung. Doch wegen der Coronapandemie ist dies derzeit leider nicht möglich. „Mit solch einem Wettbewerb...

  • Schwabach
  • 12.05.20
Lokales
Wichtig: Nur die jeweils best mögliche Klasse - in der Regel ist dies A+++ wird gefördert.�

Bei einem Austausch lockt ein Bonus bis zu 50 Euro
Schwabach schickt Stromfresser auf den Recyclinghof!

SCHWABACH (pm/vs) - Den alten Stromfresser entsorgen und ein neues Gerät der höchsten Energieeffizienzklasse anschaffen – wer das plant, kann ab 1. Juni 2019 mit einer Unterstützung von bis zu 50 Euro durch die Stadt Schwabach rechnen. Das hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss beschlossen. Wichtig: Es werden nur Geräte mit dem höchstmöglichen Energieeffizienzlabel, die im Aktionszeitraum gekauft wurden, bezuschusst. Außerdem ist die fachgerechte Entsorgung des Altgeräts nachzuweisen. Insgesamt...

  • Schwabach
  • 31.05.19
Lokales
Herbert Tauschek (Bauhof), Andreas Batke (Tiefbauamt), Stadtbaurat Ricus Kerckhoff und Jürgen Barthel (Leiter Tiefbauamt) (v.l.) haben den Steg für die Öffentlichkeit freigegeben.

Neuer Brückenbelag aus 100-Prozent-Recyclingmaterial

SCHWABACH (pm/vs) - Tiefbauamt und Baubetriebsamt haben den Steg über die Schwabach im Wiesengrund Richtung Unterreichenbach erneuert. Das Besondere: „Der Bohlbelag ist zu 100 Prozent aus Müll aus dem ‚Gelben Sack‘. Dieses Kunststoff-Recyclingmaterial verspricht eine lange Lebensdauer und geringen Wartungsaufwand und ist damit wirtschaftlicher als die herkömmlichen Holzplanken“, so Andreas Batke vom Tiefbauamt. „Das feuerverzinkte Stahltragwerk wird ebenfalls wesentlich älter werden als die...

  • Schwabach
  • 07.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.