Senioren

Beiträge zum Thema Senioren

Lokales
Die Stadtführung wurde exklusiv für die Seniorenvertreter der 14 Landkreisgemeinden organisiert.

Landratsamt organisierte Treffen aller Seniorenbeiräte
Exklusive Stadtführung für Vertreter der 14 Landkreisgemeinden

ZIRNDORF (pm/ak) – Zusammen mit der Koordinierungsstelle für Seniorenangelegenheiten beim Landratsamt Fürth organisierte der Zirndorfer Seniorenbeirat eine Stadtführung durch die Altstadt Zirndorfs. Bürgermeister Thomas Zwingel und Landratsstellvertreter Franz Forman hatten die Gruppe vor dem Museum in Empfang genommen und begrüßt. Anschließend zeigte Museumsmitarbeiterin Petra Barnasch den Seniorenvertretern aus den 14 Landkreisgemeinden bekannte und weniger bekannte Ecken rund um die...

  • Landkreis Fürth
  • 17.08.21
Panorama
Roland Kaiser kennt die Höhen und Tiefen des Lebens.
Foto: Jörg Carstensen / dpa

Als Buch und Hörbuch
Roland Kaiser bringt im Herbst Autobiografie heraus

MÜNCHEN / MÜNSTER (dpa/mue) - Der Sänger Roland Kaiser (68, «Santa Maria», «Joana») ist einer von Deutschlands Schlagerkönigen. Am 18. Oktober erscheint die Autobiografie des Musikers, der laut Verlagsangaben mehr als 90 Millionen Tonträger verkauft hat.
 Das Leben des bald 69-Jährigen, der im westfälischen Münster wohnt, war nicht immer glamourös: Als Roland Keiler in Berlin geboren, wuchs er zum Beispiel als Waise auf und bekam vor 20 Jahren die Lungenerkrankung COPD – eine Transplantation...

  • Nürnberg
  • 23.04.21
Lokales
Uwe Stadelmann, Präsident Lions Club Zirndorf, Landrat Matthias Dießl und Tanja Maier, Koordinatorin für Seniorenangelegenheiten freuen sich über das neue Angebot.
2 Bilder

Kostenloses Unterstützungsangebot für die Alltagshelden in vielen Familien
Pflegepässe für pflegende Angehörige

LANDKREIS FÜRTH (mp/ak) - Sie kümmern sich Tag für Tag um Angehörige, die auf Unterstützung angewiesen sind. Das neue Angebot des Landkreises Fürth, das in Zusammenarbeit mit dem Lions Club Zirndorf entstanden ist, soll nun eine Unterstützung für die pflegenden Angehörigen selbst sein. Für viele Angehörige ist es eine schreckliche Vorstellung: Man will nur kurz in die Apotheke oder zum Einkaufen gehen und plötzlich hat man einen Unfall und ist nicht mehr ansprechbar. Wer kümmert sich dann...

  • Landkreis Fürth
  • 30.03.21
Panorama
Symbolfoto: Peter Kneffel / dpa / Archivbild

Ministerium verspricht Abhilfe
Bald keine Probleme bei der Impfanmeldung mehr?

MÜNCHEN / REGION (dpa/lby/mue) - Nach Kritik an der Software für Anmeldungen für Corona-Impfungen hat das bayerische Gesundheitsministerium rasche Abhilfe angekündigt. Man habe in einem Schreiben an die Landräte und Oberbürgermeister bereits erläutert, dass spätestens ab Mittwoch eine altersbedingte Impfterminzuweisung möglich sein werde, teilte ein Sprecher mit. Dabei geht es um den Impfstoff von Astrazeneca, mit dem nur unter 65-Jährige geimpft werden sollen.
 Die Landrätin des...

  • Nürnberg
  • 14.02.21
Panorama
Allen Mamis wünschen wir eine tollen Muttertag!

Corona-Beschränkungen etwas gelockert ++ Das ist erlaubt
Allen Mamis wünschen wir einen tollen Muttertag!

REGION (nf) - Muttertag in Coronazeiten – darf man seine Mama besuchen? Zwar gelten Kontaktbeschränkung und das Distanzgebot weiterhin – doch ist es jetzt erlaubt, neben einer weiteren Person auch die engere Familie, d.h. neben Ehegatten, Lebenspartnern und Partnern einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, auch Verwandte in gerader Linie und Geschwister zu treffen oder zu besuchen.  Seit dem  9. Mai wurde das bestehende Besuchsverbot in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen,...

  • Nürnberg
  • 10.05.20
Panorama
3 Bilder

Maskenpflicht
Alltagsmasken für Senioren – in Zirndorf wird geholfen!

In ganz Bayern gilt ab 27. April Maskenpflicht beim Einkaufen und im öffentlichen Nahverkehr, den Risikogruppen wird es auch im Alltag empfohlen . Da Mund- und Nasenmasken im Handel nach wie vor rar sind, ist die AG „Senioren helfen Senioren“ des Seniorenbeirats an die Frauen-Union Zirndorf heran getreten mit der Bitte hier zu unterstützen. Die Frauen-Union Zirndorf unterstützt dieses Projekt sehr gerne und die erste Maskenlieferung hat bereits stattgefunden. Mit der Aktion schaffen wir ein...

  • Landkreis Fürth
  • 07.05.20
Ratgeber
Stimmungsvoll, aber gefährlich. Bis der eingenickte Senior den beginnenden Brand merkt, ist es wahrscheinlich schon zu spät.

Vor allem Senioren sind jetzt besonders gefährdert
Advent, Advent, die Stube brennt!

REGION (pm/vs) - Vor allem Senioren sind überdurchschnittlich stark betroffen: Anlässlich der Weihnachtszeit weist die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ darauf hin, dass das Risiko eines Wohnungsbrandes zu Weihnachten und Silvester für diese Altersgruppe erheblich ansteigt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind in Deutschland über 60 Prozent aller Brandtoten mehr als 60 Jahre alt. Das Risiko, bei einem Wohnungsbrand zu sterben, ist für Senioren damit doppelt so hoch wie für die...

  • Schwabach
  • 12.12.19
Panorama
Bei den im Straßenverkehr verunglückten Menschen lag der Anteil der Senioren bei über 50 Prozent.

Senioren verunglücken häufiger im Straßenverkehr

Aus dem Ausschuss Verkehr und digitale Infrastruktur BERLIN (hib/HAU) - Im Jahr 2017 sind nach Angaben der Bundesregierung 382 Fahrradfahrer im Straßenverkehr tödlich verunglückt. Mehr als die Hälfte (58,6 Prozent) davon waren 65 Jahre und älter. Der Anteil der Kinder unter 15 Jahren lag bei 3,9 Prozent, der Anteil der Jugendlichen zwischen 15 und 18 Jahren bei 2,4 Prozent. Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. Auch bei den im Jahr 2017 tödlich verunglückten...

  • Nürnberg
  • 04.02.19
Ratgeber
Den eigenen Körper fit zu halten kann sogar richtig Spaß machen Foto: ARochau/fotolia.com/akz-o

Fit durch die kalte Jahreszeit

(akz-o/mue) Um gut gerüstet in den Herbst zu starten, möchten viele Menschen ihre Gesundheit auf möglichst natürliche Weise unterstützen. Neben einem gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung und reichlich Bewegung gibt es zahlreiche Vitalstoffe aus der Natur, die dazu beitragen können. Astaxanthin beispielsweise ist eines der wirkungsvollsten Antioxidanzien. In der Natur kommt es als roter Farbstoff in vielen Meerestieren wie Garnelen, Krabben und Lachs vor. Auch Flamingos verdanken ihre...

  • Nürnberg
  • 20.09.18
Ratgeber
Foto: © Bernd Geller / Fotolia.com

Entlastung für Angehörige: Kurzzeitpflege und teilstationäre Pflege

(pm/bmg/mue) - Bei Kurzzeitpflege handelt es sich um die vorübergehende Pflege und Betreuung einer pflegebedürftigen Person in einer vollstationären Einrichtung für einen Zeitraum von bis zu vier Wochen pro Kalenderjahr. Genutzt wird diese Art der Pflege insbesondere im Anschluss an einen Krankenhausaufenthalt bis zur Erbringung der häuslichen Pflege oder zur Bewältigung von Krisensituationen bei der häuslichen Pflege (z.B. bei Krankheit der pflegenden Angehörigen, bei seelischer Überforderung...

  • Nürnberg
  • 14.06.18
Ratgeber
Schwerstarbeit für die Venen: Schon bei der Anreise in den Urlaub ist oft langes Sitzen angesagt.

Senioren brauchen auch im Urlaub viel Bewegung

REGION (djd/vs) - Ob bei langen Flügen, Bahnfahrten oder im Reisebus, fast immer muss man schon auf der Anreise über Stunden fast bewegungslos verharren. Und auch im Urlaub selbst kommen viele nicht recht in Schwung. Gerade die besonders bei Senioren beliebten Kreuzfahrten verleiten dazu, hauptsächlich zwischen Schiffsrestaurant und Deckchair hin- und herzupendeln. Kombiniert mit anstrengenden Landgängen in sommerlicher Hitze kann das die Venen sehr belasten. Dann sind oft geschwollene, schwere...

  • Nürnberg
  • 04.05.18
Freizeit & Sport
Osterbrunnen beim Helene-Schultheiß-Heim der AWO Zirndorf
3 Bilder

Österliche Tradition bei der Frauen-Union in Zirndorf

Bereits zur Touristenattraktion sind die zu Ostern mit bunten Eiern geschmückten Brunnen vor den Senioreneinrichtungen in Zirndorf geworden. Mit hunderten handbemalten Eiern erstmals im Jahre 2011 griff die Frauen-Union Zirndorf die fränkische Tradition auf und schmückten in der vorösterlichen Zeit die Brunnen. Gerade in den letzten Jahren erfährt der wohl anmutigste Brauch - das Osterbrunnenschmücken - einen immensen Aufschwung – auch in Zirndorf eine Attraktion, die sehr viele Gäste anlockt....

  • Landkreis Fürth
  • 13.03.18
Lokales
Der Landkreis Fürth bekam von den Senioren gute Noten - vor allem das Freizeitangebot schnitt bestens ab.

Die Senioren fühlen sich wohl im Landkreis Fürth

FÜRTH-LAND - (web) Die ältere Bevölkerung fühlt sich wohl im Landkreis Fürth und vergibt entsprechend gute Noten. Das ergab eine vom Landkreis in Auftrag gegebene Seniorenbefragung, deren Ergebnisse jetzt vorgestellt wurden. Das gute Ergebnis sieht Landrat Matthias Dießl auch als „Bestätgung für unsere Seniorenarbeit im Landkreis“. Von den rund 25.000 Senioren im Landkreis wurden 9.300 angeschrieben, 2757 haben geantwortet. Die Senioren konnten dabei Schulnoten vergeben, die Durchschnittsnote...

  • Fürth
  • 19.01.18
Ratgeber
Auch für Senioren ist das Liebesspiel wichtig für ein erfülltes Leben.

Auch im Alter muss man nicht auf Sex verzichten!

REGION (spp-o/vs) -  Ein erfülltes Sexualleben ist für viele Menschen wichtiger Bestandteil einer glücklichen Beziehung. Doch Patienten mit einer Herzerkrankung haben oft Sorge, dass die damit verbundene körperliche Anstrengung ihrem Herzen schadet. Doch ist diese Angst wirklich berechtigt? „Aus Angst vor einem Infarkt verzichten viele Patienten sogar völlig auf Intimitäten“, sagt Dr. Philipp Nikolai, Oberarzt der Abteilung für Kardiologie am Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus. „Doch die...

  • Nürnberg
  • 16.01.18
Freizeit & Sport
3 Bilder

Kärwa-Feier in der K&S Residenz mit der Frauen-Union Zirndorf

Auch unsere Seniorinnen und Senioren in der Seniorenresidenz sollen den Kärwa-Zauber mit erleben können. Mit einem geselligen Nachmittag mit Musik und Kärwa-Bratwürsten konnte die Frauen-Union die Kirchweih in die Einrichtung holen. Den Hintergrund des christlichen Festes der Kirchweih – das christliche Fest hat uns Wolfgang Däumler näher gebracht. Adelheid Seifert Vorsitzende der Frauen-Union Zirndorf

  • Landkreis Fürth
  • 31.08.17
Ratgeber
Wer Schwindelprobleme in den Griff bekommt, traut sich auch wieder „Action“ mit den Enkeln zu.

Tipps für Senioren, um Gangunsicherheit und Sturzangst vorzubeugen

REGION (djd/vs) - Die Menschen in Deutschland werden so alt wie nie zuvor: Immerhin 78 beziehungsweise 82 Jahre beträgt die durchschnittliche Lebenserwartung von Männern und Frauen. Doch im höheren Alter wird die Lebensfreude oft getrübt - vor allem eingeschränkte Mobilität, Schwäche und die Angst vor Stürzen sind erhebliche Beeinträchtigungen. Der häufigste Grund für Gangunsicherheit ist Schwindel. Aktuellen Erhebungen zufolge sucht jeder Fünfte der über 60-Jährigen deswegen einen Arzt auf....

  • Nürnberg
  • 19.07.17
Ratgeber
Barrierefreies Wohnen und Duschen für alle Generationen: Der Duschbereich ist ausgestattet mit dem bodeneben begehbaren Duschplatz Line mittig und der Duschkabine Diga. Foto: Kermi GmbH/akz-o

Barrierefreies Duschen wird immer gefragter

(akz-o/mue) - Der Bedarf an barrierefreien Wohnungen und somit auch an barrierefreien Duschbereichen nimmt stetig zu. Die kaufkräftige Generation 50Plus steht immer mehr im Fokus bei der Wohnungsbauplanung oder im Renovierungsbereich; jedoch wird auch bereits in jüngeren Jahren beispielsweise beim privaten Eigenheim vorausschauend geplant. Bodeneben begehbare Duschlösungen liegen dabei absolut im Trend, sehen super aus und bieten größtmöglichen Komfort für alle Generationen. Barrierefreie...

  • Nürnberg
  • 16.03.17
Ratgeber
Der Einbau von Treppenliften steht mit auf der Wunschliste für ein bequemes Wohnen im Alter. Foto: thyssenkrupp Encasa/akz-o

Bequemes Wohnen im Alter

(akz-o/mue) Die Gesellschaft wird immer älter, das Thema „Wohnen im Alter“ immer wichtiger. Trotzdem steht es für viele Deutsche nicht auf der Tagesordnung. Der Staat hat das Problem längst erkannt – zum 1. Januar ist die nächste Stufe des Pflegestärkungsgesetzes (PSG) in Kraft getreten. Beispielsweise sind die bisherigen drei Pflegestufen durch fünf Pflegegrade ersetzt worden; dass das PSG aber auch beim barrierefreien Umbau der eigenen vier Wände hilft, wissen die wenigsten Menschen. Laut der...

  • Nürnberg
  • 16.03.17
Ratgeber
Mit Bewegung hält man die Gelenke geschmeidig – und sich selbst dadurch fit. Foto: Maiwolf/gettyimages/akz-o

Gelenkschmerzen richtig behandeln

(akz-o/mue) - Knie und Hüfte schmerzen bei jedem Schritt, der Ellenbogen lässt sich kaum durchstrecken und die Schulter ist nur eingeschränkt belastbar: Nicht nur ältere Menschen kennen diese Beschwerden. Wenn Gelenke schmerzen wird der Alltag spürbar beeinträchtigt – fast die Hälfte der Menschen über 45 Jahre klagen über Schmerzen in den Gelenken, und mit zunehmendem Alter steigt die Zahl der Betroffenen. Doch welche Arten von Gelenkschmerzen gibt es eigentlich, wie entstehen sie und was kann...

  • Nürnberg
  • 16.03.17

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 21. September 2021 um 11:00
  • Städtisches Museum Zirndorf
  • Zirndorf

Neue Sonderausstellung im Zirndorfer Museum

Bei wem weckt ein kleiner, elektrisch oder mit dem Trockenbrennstoff Esbit betriebener Spielzeugherd nicht Erinnerungen an die eigene Kindheit? Ehemalige Puppenmütter werden beim Besuch der neuen Sonderausstellung „Die Küche in Kinderhand“ im Zirndorfer Museum ihre alten Modelle wiederentdecken und losschwärmen: "Weißt Du noch...?". Denn dort sind zahlreiche Kinderherde und -küchen aus verschiedenen Materialien und Zeiten - der älteste wurde um 1900, der jüngste 2020 gebaut - bis zum 9. Januar...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.