Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

Lokales
Die Stadt Schwabach verbietet das  Zünden von Silvesterfeuerwerk in der Altstadt erstmals in diesem Jahr.

MarktSpiegel-Umfrage: Die Mehrheit ist für ein Verbot
Kein Feuerwerk mehr in der Schwabacher Altstadt!

SCHWABACH (pm/vs) - Die Goldschlägerstadt erlässt für Silvester 2019/2020 erstmalig ein vollständiges Verbot für das Abbrennen von Feuerwerkskörpern und Raketen im Umfeld der historischen Stadtkirche und des Markplatzes. Sie reagiert damit darauf, dass es in den vergangenen Jahren durch auf dem Königsplatz und dem Martin-Luther-Platz abgeschossene Feuerwerkskörper beinahe zu Bränden gekommen wäre. Darüber hinaus sollen durch das vollständige Verbot auch die auf dem Platz feiernden Menschen...

  • Schwabach
  • 20.12.19
Freizeit & Sport
Zum Jahreswechsel 2019/2020 gibt es viele öffentliche Silvesterpartys. Die CSU-Feier in der Gemeindehalle hat Tradition und ist in der Regel schnell ausverkauft.

Kartenvorverkauf läuft auf Hochtouren
Herzlich willkommen zum großen Silvesterball in Schwanstetten

SCHWANSTETTEN (pm/vs) - Der große Silvesterball der CSU-Schwanstetten hat bereits Tradition. Es ist zudem eines der beliebtesten Gesellschaftsfeste zum Jahreswechsel im Landkreis Roth. Einlass am 31. Dezember in der Gemeindehalle Schwanstetten ist ab 18.30 Uhr, der Beginn um 19.30 Uhr. Zum Preis von 63 Euro gibt es Köstlichkeiten aus Küche und Keller, Unterhaltung mit der Tanz- und Showband Tequila sowie in der Pause Showeinlagen der Lateinformation „Rot-Gold-Casino“. Auch ein eigenes...

  • Landkreis Roth
  • 13.12.19
Ratgeber
Stimmungsvoll, aber gefährlich. Bis der eingenickte Senior den beginnenden Brand merkt, ist es wahrscheinlich schon zu spät.

Vor allem Senioren sind jetzt besonders gefährdert
Advent, Advent, die Stube brennt!

REGION (pm/vs) - Vor allem Senioren sind überdurchschnittlich stark betroffen: Anlässlich der Weihnachtszeit weist die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ darauf hin, dass das Risiko eines Wohnungsbrandes zu Weihnachten und Silvester für diese Altersgruppe erheblich ansteigt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind in Deutschland über 60 Prozent aller Brandtoten mehr als 60 Jahre alt. Das Risiko, bei einem Wohnungsbrand zu sterben, ist für Senioren damit doppelt so hoch wie für die...

  • Schwabach
  • 12.12.19
Panorama
Der verrostete Schubkarren hilft beim Transport, die Blicke der beiden Buben sprechen für sich: Die Vorfreude ist groß.

Johanniter sammeln bis 16. Dezember Geschenkpäckchen
Weihnachtsfreude für arme Menschen in Osteuropa

SCHWABACH (pm/vs) -  Auch in diesem Jahr sammeln die Johanniter wieder Weihnachtspäckchen für notleidende Menschen in Südosteuropa. Die Pakete können noch bis 16. Dezember an einer der zahlreichen Sammelstellen abgegeben werden. In Schwabach ist dies am Standort der Johanniter in der Angerstraße 5. Die Päckchen, die von Schulklassen, Kindergartengruppen, Firmen, Vereinen und Privatpersonen gespendet werden, werden von mehr als 100 freiwilligen Helferinnen und Helfer vom 26. Dezember bis...

  • Schwabach
  • 06.12.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber
So wäre es den meisten Haustieren am liebsten: In Ruhe und ohne Feuerwerkskrach den Jahresbeginn feiern.

Haustieren ist die Silvesterknallerei zu laut

REGION (IVH/vs) - Wenn zu Silvester wieder Knaller, Raketen und andere Feuerwerksartikel gezündet werden, beginnt für die meisten Heimtiere eine aufregende Zeit. Mit wenig Aufwand können Halter ihren vierbeinigen und gefiederten Freunden viel Stress ersparen. Das Gehör von vielen Heimtieren ist wesentlich besser ausgeprägt als das von Menschen. Geräusche, die wir Menschen als vergleichsweise normal empfinden, können Tiere erschrecken. „Der laute Knall eines Böllers kann das Gehör sogar...

  • Nürnberg
  • 15.12.16
Anzeige
Lokales
Besucher des Nürnberger Silvestivals können mit ihren Eintrittskarten frei mit den Öffentlichen fahren.

Sicher und bequem durch die Silvesternacht

U-Bahn fährt durch – KombiTicket-Regelung für Besucher des Silvestivals NÜRNBERG (pm/nf) - Auch in diesem Jahr werden in der Silvesternacht vom 31. Dezember 2013 auf den 1. Januar 2014 tausende Menschen in Nürnberg den Jahreswechsel feiern. Damit man von Zuhause aus bequem in die Stadt kommt und zu später oder früher Stunde wieder sicher zurück, empfiehlt sich die An- und Abfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Deswegen verstärkt die VAG während der ganzen Nacht ihr Fahrtenangebot. So...

  • Nürnberg
  • 19.12.13
Die EXPERTEN
3 Bilder

PARTIES MIT MOTTO, „WEITBLICK“ UND DEM GEWISSEN ETWAS

Viele Feiern laufen in der heutigen Zeit gewissermaßen nach einem festen Muster ab: Man trifft sich, isst und trinkt miteinander, tanzt ggf. auch bzw. hört zumindest Musik, oder man gönnt sich die eine oder andere Programmeinlage. Aber: Warum nicht einmal auf völlig andere Art feiern – nicht im üblichen „Einheits-til“,sondern von Grund auf frisch, frech, fröhlich und generell auch gerne einmal übers Ziel hinaus schießend? Die perfeket Lösung kann eine so genannte Motto- arty sein. Diese steht,...

  • Nürnberg
  • 17.12.13
Freizeit & Sport
Die Mehrheit wünscht sich sehnlichst eine Silvesternacht in einer Skihütte in den Bergen.
2 Bilder

Was machen Sie so an Silvester? Ski-Hütte schlägt Big Apple!

Silvesterträume: So würden die Deutschen am liebsten ins neue Jahr feiern REGION (pm/nf) – Traditionell wird Silvester vor allem bei Freunden oder zu Hause gefeiert. Dabei würden die meisten zum Jahreswechsel gern etwas vollkommen Neues ausprobieren, sei es der Klassiker New York oder so ausgefallene Wünsche wie die Raumstation ISS. Das internationale Buchungsportal hotel.de hat in einer bundesweiten Umfrage die beliebtesten und ungewöhnlichsten Wünsche für Silvester ermittelt. Hier...

  • Nürnberg
  • 17.12.13
Lokales
Im Historischen Eisenhammer sprühen über die Feiertage noch einmal die Funken. Foto: Oliver Frank
2 Bilder

Die Feiertage werden heiß und spannend

LANDKREIS ROTH (pm/vs) – Wenn die Tage kürzer und kälter werden, geht es in den beiden Landkreismuseen traditionell „heiß her“: Während der Weihnachtstage und „zwischen den Jahren“ geben sie ihren Besuchern einen eindrucksvollen Einblick in die reiche und vielfältige Geschichte der Region und bieten so einen spannenden Zeitvertreib für die ganze Familie. „Heiß“ wird es vor allem im Historischen Eisenhammer bei Eckersmühlen: Dort finden am 26. Dezember 2013 (Zweiter Weihnachtsfeiertag) und am...

  • Schwabach
  • 11.12.13
Ratgeber
Ein Großteil der Silvester Kracher kommt aus China, doch auch in Osteuropa wird vermehrt produziert.

Silvester-Feuerwerk wird bayernweit streng geprüft

Huber: 1.000 Kontrollen machen Silvester sicher NÜRNBERG (pm/nf) - In diesem Jahr beginnt der Verkauf des Silvester-Feuerwerks bereits am 28. Dezember. Viele Händler haben daher bereits begonnen, ihre Lager zu füllen. Der Bayerische Verbraucherschutzminister Dr. Marcel Huber erwartet von allen Händlern, die strengen Vorgaben zum Verkauf und zur Lagerung von Feuerwerkskörpern einzuhalten. Huber: ,,In jedem Feuerwerksartikel befindet sich Sprengstoff. Bei Lagerung und Verkauf ist daher größte...

  • Nürnberg
  • 10.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.