Tradition

Beiträge zum Thema Tradition

Ratgeber
Sie sind ein bezaubernder Anblick auf jeder Hochzeit: Blumenmädchen. Foto: Lilly/akz-o

Blumenkinder: kleine Stars ganz groß!

(akz-o/mue) - Der alte heidnische Brauch der Blumenkinder ist auch heute noch sehr beliebt. Wurden in früheren Zeiten mit den Blüten die Fruchtbarkeitsgöttinnen angelockt, so sorgt die Anwesenheit der Blumenkinder heutzutage eher für Romantik. Zumeist werden die Kinder aus dem Verwandten- oder engeren Bekanntenkreis ausgesucht und nehmen auch an der Hochzeit teil. Die Blumenkinder streuen stolz beim Ein- und oder Auszug aus der Kirche bzw. dem Standesamt die Blumen vor dem Brautpaar. Es...

  • Nürnberg
  • 18.01.18
Panorama
Vielleicht schaut er deshalb auch so verschreckt, weil er von den Weihnachtsmännern immer mehr verdrängt wird: der stilechte Nikolaus.
2 Bilder

Der echte Nikolaus ist vom Aussterben bedroht!

REGION (vs) – In wenigen Wochen ist es wieder soweit. Dann haben sie freien Auslauf: Nikoläuse und Weihnachtsmänner sind in der Öffentlichkeit und den Medien allgegenwärtig. Da können schon einmal die Grenzen verwischen und auch, wenn dem Großteil der Bevölkerung der Unterschied wahrscheinlich wenig interessiert, wer in der Lage ist, die beiden Weihnachtsboten zu unterscheiden, punktet vielleicht mit seinem Wissen im Freundeskreis. Und wer weiß, durch Zufall ist ein MarktSpiegel-Leser beim Quiz...

  • Schwabach
  • 15.11.17
Freizeit & Sport
Von Freitag bis Sonntag herrscht festliches Treiben auf dem Walberla. Foto: R. Rosenbauer

Walberlafest läutet Kärwazeit ein

KIRCHEHRENBACH (rr) - Am Freitag, 5. Mai pilgern die Franken wieder auf das Walberla. Mit dem alljährlich stattfindenden Walberlafest am 1. Wochenende im Monat Mai beginnt die Zeit der fränkischen Kirchweihen. Offizieller Festbeginn ist am Freitag gegen 17.00 Uhr mit der Aufstellung des Maibaumes durch die Heimatfreunde, eine Stunde später sticht die Kirchehrenbacher Bürgermeisterin Anja Gebhardt das erste Fass Bier an. Der Festbetrieb geht am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils bis 23.00...

  • Forchheim
  • 28.04.17
Lokales

Oberfränkisches Wort des Jahres gesucht

REGION (pm/rr/mue) - Der Bezirk Oberfranken sucht zum zweiten Mal das Oberfränkische Wort des Jahres. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum Tag der Franken in Hof konnten die Besucher einen Nachfolger für das im vergangenen Jahr gekürte „Wischkästla“ benennen. Wer nicht dabei war, kann seine Favoriten auch online einsenden. Das zweite Oberfränkische Wort des Jahres wird dann am Oberfränkischen Mundart-Theatertag am 25. September im Bauernhofmuseum Kleinlosnitz bekannt gegeben. Die...

  • Forchheim
  • 03.08.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Die bunte Trachtenvielfalt der Fränkischen Schweiz – von historisch bis „erneuert“ – wird in Ebermannstadt präsentiert. Foto: Roland Rosenbauer

Trachten: regionales Image mit Tradition

EBERMANNSTADT (pm/rr/mue) - Das Oberfränkische Netzwerktreffen Tracht findet in diesem Jahr wieder in der Fränkischen Schweiz statt – Beginn ist am Sonntag, 19. Juni, um 10.00 Uhr. Ein buntes Programm des Trachtengauverbandes und der Trachtenberatung des Bezirks Oberfranken erwartet die Besucher. Schneiderinnen und Teilnehmerinnen der Nähkurse präsentieren ihre Kreationen und zeigen, dass Tracht nicht nur traditionell, sondern auch kreativ ist und ausreichend Spielraum bietet für den...

  • Forchheim
  • 10.06.16
Anzeige
Freizeit & Sport
Das Baumaufstellen gehört traditionell zu jeder Kärwa dazu. Foto: oh
3 Bilder

Kirchweih in Buttenheim

BUTTENHEIM (rr) - Ab Freitag, 14. August, steht Buttenheim wieder ganz im Zeichen der Kirchweih. Ab 19.00 Uhr herrscht ausgelassene fränkische Kirchweihstimmung an der Bier-Insel, gleichzeitig startet die Freiwillige Feuerwehr ihren Barbetrieb in der St. Georgen Bräu. Im Festzelt sorgen die Deichselbachtaler für passende Unterhaltung. Richtig „ernst“ wird es jedoch am traditionellen Kerwa-Samstag, der heuer auf das Fest Mariä Himmelfahrt fällt: Gegen 15.00 Uhr holen die Kerwaburschen den...

  • Forchheim
  • 07.08.15
Freizeit & Sport
4 Bilder

„Alladooch Annafest“ – seit 175 Jahren

FORCHHEIM (rr) - Das Annafest feiert heuer einen runden Geburtstag: 175 Jahre wird es alt. Seit dem Kellerauftakt Ende April ist die Biergartensaison im schattigen Eichenwald eröffnet, doch erst ab Freitag, 24. Juli, wird es auf den Kellern wieder so richtig voll. Dann nämlich wird das Annafest um 17.00 Uhr mit dem traditionellen Bieranstich auf dem Schindlerkeller durch den Forchheimer Oberbürgermeister Franz Stumpf offiziell eröffnet. Bei Musik für jeden Geschmack lässt sich elf Tage lang...

  • Forchheim
  • 17.07.15
Lokales
Erntedankzeit ist auch Kürbiszeit – in der Regel verbunden mit echter Feierlaune, Spaß und Tradition. Foto: R. Rosenbauer

Zeit der Kürbisse

ALTENDORF / MUGGENDORF (pm/rr) - Der Brauch des Erntedankfestes wurde von den alten Germanen erfunden, die nach dem Ende der Erntezeit für die Gaben dankten und die Ernte für den langen Winter verwahrten. Im Zuge der Christianisierung ist daraus ein kirchliches Fest geworden. Seit 1996 findet zum Beispiel immer am ersten Sonntag im Oktober in der Gemeinde Altendorf ein Kürbisfest statt, das den Ruf des Ortes als Kürbisdorf immer weiter festigt. Auf den Plätzen und Straßen des Dorfes und in...

  • Forchheim
  • 30.09.14
Freizeit & Sport
Kabarett, traditionelles Liedgut und moderne Eigenkompositionen in fränkischer Mundart präsentieren Nadine Kraus, „Fei Fränkisch Gell“ und „AufgeBasst“. Foto: oh

Fränkischer Abend setzt Akzente

NEUSES - Unter dem Motto „Fränkischer Abend“ gestalten im Schützenheim in Neuses am Samstag, 20. September, ab 20 Uhr verschiedene Akteure ein bunt gemischtes Programm fränkischer Kost aus Kabarett, traditionellem Liedgut und modernen Eigenkompositionen. Im Forchheimer Landkreis bereits bekannt als die „Schwertgoschn vo Neikergn“ nimmt zum einen Nadine Kraus in gewohnt fränkischer Manier menschliche Eigenarten in verschiedensten Alltagssituationen ins Visier. Mit fränkischen Liedern und...

  • Forchheim
  • 08.09.14
Lokales
Der Osterbrunnen in Bieberbach gleicht alljährlich einer Pilgerstätte – die kunstvoll bemalten Eier ziehen Touristen aus der ganzen Welt an. Foto: Archiv / R. Rosenbauer

Touristenmagnet: Ostern in der „Fränkischen“

EBERMANNSTADT - In rund 200 Orten der Fränkischen Schweiz sind von Karfreitag (teilweise sogar schon eine Woche vorher) bis etwa zwei Wochen nach Ostersonntag hunderte Brunnen mit Tausenden bunt bemalter Eierschalen, Blumen, Kränzen und Girlanden geschmückt. Ein Brauch, der hier über 100 Jahre alt ist und mittlerweile in andere Gegenden (z.B. Hamburg, Dresden, München) „exportiert“ wurde. Als Besonderheit gilt dabei der Osterbrunnen in Bieberbach, Gemeinde Egloffstein. Er wurde schon zwei Mal...

  • Forchheim
  • 10.04.14
Lokales
Beim zweimaligen, farbenfrohen Ritt um die Kirchenburg wird der Segen Gottes erbeten. Foto: Archiv / R. Rosenbauer

Pferdewallfahrt für den Schutzpatron

EFFELTRICH (rr) – Am Ostermontag, 21. April, treffen sich Pferdefreunde vor der Kirchenburg zum traditionellen Georgiritt. Das Fest zu Ehren des Schutzpatrons von St. Georg ist einer der wichtigsten Bräuche im Jahreslauf des Dorfes und ein Besuchermagnet. Die Messfeier mit dem Kirchenchor beginnt um 9.15 Uhr; nach dem Gottesdienst versammeln sich dann Hunderte von Einwohnern und Gästen vor dem 1433 erstmals erwähnten und später zur Wehrkirche ausgebauten Gotteshaus, um zu erleben, wie Pfarrer...

  • Forchheim
  • 10.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.