Warnung

Beiträge zum Thema Warnung

Lokales
Warnung für Mountainbiker.

Die Fallen können zu schweren Verletzungen führen
Wahnsinn: Waldweg zwischen Happurg und Pommelsbrunn mit Nägeln präpariert!

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Die Polizei teilt mit, dass auf einem Waldweg zwischen dem Hohlen Felsen (Gemeinde Happurg) und Reckenberg (Gemeinde Pommelsbrunn) am Kopfende angespitzte Nägel in Baumwurzeln geschlagen wurden. Die Strecke ist bei Wanderern und Mountainbikern sehr beliebt. Wanderer können sich verletzen, wenn sie auf die Nägel treten, Biker schweben in großer Gefahr, wenn die Nägel ihr Rad beschädigen und sie in voller Fahrt in der Nähe der steilen Hänge stürzen. Die Nägel...

  • Nürnberger Land
  • 03.06.20
Panorama
Vorsicht vor Bekanntschaften aus dem Internet (Symbolbild)! Die angeblichen Traumprinzen könnten sich ganz schnell als miese und noch dazu teure Frösche entpuppen.

Polizei mahnt zur Vorsicht: Verliebte Frau übers Internet betrogen und ausgenutzt

ANSBACH (ots/nf) - Im vergangenen halben Jahr wurde eine Frau aus Westmittelfranken von einem letztlich Unbekannten übers Internet getäuscht und um mehrere tausend Euro gebracht. Die Polizei warnt vor solchen rein virtuellen ,,Liebesbeziehungen". Bereits im April 2017 lernte eine 50-jährige, später geschädigte Angestellte, über eine Internetkontaktbörse einen angeblichen US-Soldaten, der in einem Krisengebiet stationiert sein soll, kennen. Es entwickelte sich über einen längeren Chatverkehr...

  • Nürnberg
  • 15.09.17
MarktplatzAnzeige

Keuchhusten – Auffrischungsimpfung empfohlen

Feucht, den 25.04.2017 Erkrankungen bei der KKH seit 2013 bundesweit rückläufig Immer weniger Menschen erkranken laut einer Auswertung der KKH Kaufmännischen Krankenkasse deutschlandweit an Keuchhusten, auch Pertussis genannt. Waren im Jahr 2012 noch knapp 1,5 KKH-Versicherte je 1.000 betroffen, gingen die Erkrankungen wegen Keuchhusten ab 2013 kontinuierlich nach unten. So war im Jahr 2015 ein Rückgang im Vergleich zu 2012 um mehr als 51 Prozent auf nur noch rund 0,7 Versicherte je 1.000...

  • Nürnberger Land
  • 25.04.17
Lokales
Im Licht der Laterne wird es deutlich: Sturmtief Egon bringt nicht nur schauerliches Wetter, sondern hat auch schon viele Schäden verursacht.

Bilanz der Sturmschäden: Waldgebiete durch ,,Egon" unsicher für Spaziergänger

Bilanz der Schäden in der Region - 40 mal so viele Einsätze der Feuerwehr wie im Regelbetrieb - In Nürnberg Tiergarten, Süd- und Westfriedhof geschlossen FORCHHEIM/NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Die Stadt Forchheim macht darauf aufmerksam, dass durch das aktuelle Sturmtief „Egon“ auch in den Waldgebieten in und um Forchheim starke Schäden im Baumbestand verursacht wurden. Es ist deshalb dringend davon abzuraten, in den nächsten Tagen Waldspaziergänge zu unternehmen, es besteht Gefahr für Leib und...

  • Nürnberg
  • 13.01.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Ratgeber

Warnung vor perfider Betrugsmasche

REGION (nf/ots) - Immer wieder gelingt es Betrügern, als falsche Polizeibeamte beziehungsweise falsche Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA), Bürger am Telefon um ihr Erspartes zu bringen. Die ,,echte" Polizei warnt dringend vor dieser Masche. In solchen Fällen ruft beispielsweise ein vermeintlicher Polizeibeamter einer Inspektion bei oft älteren, alleinstehenden Bürgern an und gibt vor, mehrere Täter festgenommen zu haben, bei denen die Adresse der Angerufenen aufgefunden worden sei. Deshalb...

  • Nürnberg
  • 22.03.16
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.