Angela Merkel kam zum 60. Jubiläum

Manfred Schmidt, Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, begrüßt Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Besuch beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

NÜRNBERG - Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge beging das 60. Jubiläum. Prominentester Gast beim Festakt war Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Gemeinsam mit dem Bundesminister des Innern, Dr. Hans-Peter Friedrich, empfing der Präsident des Bundsamts, Dr. Manfred Schmidt, die Bundeskanzlerin in der Nürnberger Zentrale der Behörde. In ihrer Festrede unterstrich die Bundeskanzlerin die gesamtgesellschaftliche Relevanz der Themen Integration und Migration und die wichtige Rolle, die das Bundesamt hierbei einnimmt: „Integration ist noch nicht Teil des Namens des Bundesamtes. Das Bundesamt bewältigt aber große Aufgaben in diesem Bereich und das ist gut und richtig“. „Herkunft darf keine Rolle spielen“, betonte die Bundeskanzlerin, „denn jeder, der sich in die Gesellschaft einbringt, ist ein Gewinn für uns und prägt diese Gesellschaft“. Unter den Gästen der ehemalige Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein, der Bayerische Innenminster Joachim Herrmann sowie Bundes- und Landtagsabgeordnete und Vertreter von Kultur und Kirchen.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.