Autor und Nürnberger Zeitzeuge Herbert Kolb verstorben

Das Foto zeigt Herbert Kolb, bei seinem Besuch in Nürnberg vor drei Jahren. (Foto: Quelle: Stadtarchiv Nürnberg)
NÜRNBERG (pm/nf) - Am 27. März 2016 ist in Paramus (New Jersey) der am 27. Februar 1922 in Nürnberg geborene Theresienstadt-Überlebende Herbert Kolb verstorben. Das Stadtarchiv Nürnberg hat mehrfach mit ihm zusammengearbeitet, so bei der Ausstellung ,,Der Dank des Vaterlandes ist Euch gewiss!" (2003 und 2013) sowie bei einem Zeitzeugengespräch im Jahre 2013, zu dem er aus den USA anreiste. Zuletzt wurde 2015 seine Autobiografie im Rahmen des Buches ,,Blutvergiftung" veröffentlicht. Stadtarchiv Nürnberg, Forschungsschwerpunkt jüdische Geschichte: ,,Durch seinen Tod verlieren wir einen wertvollen Menschen und eine unersetzliche Quelle für die Nürnberger Zeitgeschichte."

Interessante Links zum Thema:

Beschreibung der Ausstellung ,,Der Dank des Vaterlands ist Euch gewiss!" mit Kurzbiografie
https://www.nuernberg.de/imperia/md/stadtarchiv/do...

Leseprobe aus dem Buch ,,Blutvergiftung"
https://www.nuernberg.de/imperia/md/stadtarchiv/do...

Englisches Online-Obituary

http://obits.dignitymemorial.com/dignity-memorial/...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.