Südstadt ist mehr wert!

OB-Kandidat Sebastian Brehm auf seiner Südstadt-Tour. (Foto: CSU-Stadtratsfraktion)

CSU will Stadtteil-Marketingkonzept für den Einkaufsstandort Südstadt und spricht sich für den Erhalt des verkaufsoffenen Sonntags in der Südstadt aus

NÜRNBERG (pm/nf) - Anlässlich seines Rundgangs durch die Südstadt mit Besuchen von Einzelhandelsgeschäften und weiteren Unternehmen sagt CSU-Fraktionsvorsitzender und OB-Kandidat Sebastian Brehm: ,,Der Einzelhandel in der Südstadt ist einzigartig. Hier gibt es eine Vielfalt insbesondere an kleinen, inhabergeführten Geschäften, die man in anderen Stadtteilen kaum mehr findet. Seit Schließung des Kaufhofs am Aufseßplatz fehlt allerdings dem Südstadt-Einzelhandel der Frequenzbringer."

Brehm hebt daher die Arbeit des Gewerbevereins ,,Südstadt aktiv e.V." mit seinem Vorsitzenden Fritz Endreß hervor. Der Verein arbeitet mit großem Engagement daran, den Einkaufsstandort Südstadt bekannter zu machen, beispielsweise durch einen Einkaufsführer, der in Kürze neu erscheint, einen Internet-Auftritt, eine nach Schließung des Kaufhofs erschiene Einkaufskarte mit Nahversorgungsmöglichkeiten und Aktivitäten wie dem Maifest am Aufseßplatz und Aktionen um die verkaufsoffenen Sonntage.

Um die Durststrecke seit Schließung des Kaufhofs bis zur Entstehung eines neuen Stadtteileinkaufszentrums am Aufseßplatz zu überbrücken, muss der Südstadt nach Auffassung der CSU mehr Unterstützung zukommen. Hierzu Brehm: ,,Die Südstadt ist mehr wert und braucht gerade jetzt ein Mehr an Aufmerksamkeit. Zum einen wollen wir daher einen City Manager, der als 'Kümmerer' für den Einzelhandel die Marketingaktivitäten in der City und weiterer Einkaufsstandorte wie der Südstadt koordiniert und bündelt. Zum anderen wollen wir, dass die Stadt gemeinsam mit Südstadt aktiv e.V. ein Stadtteilmarketing-Konzept für den Einkaufsstandort Südstadt erarbeitet und die Umsetzung finanziell unterstützt. Und wir bekennen uns klar zum Erhalt des verkaufsoffenen Sonntags in der Südstadt!"

Wie heute bekannt wurde, genehmigte die Stadt inzwischen den Vorbescheid für einen Neubau auf dem Gelände des ehemaligen Kaufhof. ,,Damit ist ein wichtiger Schritt getan und ich freue mich, dass nun der Weg frei ist für weitere positive Entscheidungen zu Gunsten des Standorts. Die Südstadt braucht ein neues Zentrum", so Brehm zur Genehmigung.
Einen Antrag für ein Südstadt-Marketingkonzept hat die CSU-Fraktion eingebracht. Der Antrag für das City-Management wurde bereits im November 2013 gestellt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.