Unbekannter überfiel Seniorinnen vor der Haustür

Tatverdächtiger, der die beiden Seniorinnen überfallen hat. (Foto: Polizeipräsidium Mittelfranken)
NÜRNBERG (ots/nf) - Die Kriminalpolizei ermittelt zurzeit in zwei Fällen des Handtaschenraubes, denen zwei ältere Damen zum Opfer gefallen sind. Inzwischen liegt ein Bild eines Tatverdächtigen vor.

Am 5. April 2015, 17.30 Uhr, Gibitzenhofstraße, und 11. April 2015, 21.00 Uhr, Schweppermannstraße, überfiel ein bislang unbekannter Mann die beiden Seniorinnen quasi vor ihrer Haustür und raubte deren Handtaschen. Neben persönlichen Gegenständen fiel dem Räuber auch Bargeld in die Hände. In beiden Fällen blieben die Rentnerinnen glücklicherweise unverletzt.

Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg hat nun mit Beschluss des Amtsgerichtes Nürnberg ein Bild des Tatverdächtigen zur Veröffentlichung freigegeben und bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 40-50 Jahre alt, 170 cm - 180 cm groß, bekleidet mit einer roten Jacke und einer blauen Jeans. Der Mann fiel durch ein stark hervortretendes rechtes Schulterblatt auf.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer +49 911 2112-3333.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.