Kriminaldauerdienst Mittelfranken

Beiträge zum Thema Kriminaldauerdienst Mittelfranken

Lokales

St. Johannis
Eine tote Person nach Wohnungsbrand - Haus ist unbewohnbar

NÜRNBERG (dpa/lby/nf) - Bei einem Wohnungsbrand im Nürnberger Stadtteil St. Johannis ist in der Nacht zu Donnerstag eine Person tot aufgefunden worden. Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelte, blieb zunächst unklar, ebenso wie die Brandursache, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Das Feuer war im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Die restlichen Bewohner des Hauses blieben unverletzt. Bereits bei der Anfahrt zum gemeldeten Einsatzort waren Flammen und Rauch aus dem...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Lokales
Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112 - 3333 zu melden.

Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro
Warnung vor falschen Polizeibeamten - Zeugenaufruf

FÜRTH (pm/ak) - Bereits am Donnerstagabend (05.11.2020) meldeten sich angebliche Kriminalbeamte bei einer Seniorin im Fürther Stadtteil Burgfarrnbach. Die Betrüger brachten die Frau mit ihrer Masche dazu, ihnen Wertgegenstände in Höhe von mehreren zehntausend Euro auszuhändigen. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise. Sogenannte falsche Polizeibeamte meldeten sich am späten Donnerstagabend bei der Dame und machten ihr glaubhaft, dass sie aus sicherer Quelle...

  • Fürth
  • 08.11.20
Lokales
Die Polizei sucht Zeugen nach dem Einbruch in die Schule in Cadolzburg.

Polizei sucht Zeugen
Einbruch in Cadolzburger Schule

CADOLZBURG (pm/ak) - Im Zeitraum von Mittwochnachmittag (26.08.2020) bis Donnerstagvormittag (27.08.2020) brachen unbekannte Täter in eine Schule in Cadolzburg (Lkrs. Fürth) ein. Die Kriminalpolizei Fürth ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Die Unbekannten versuchten an mehreren Gebäudeteilen in die Schule in der Breslauer Straße einzudringen und beschädigten dabei Türen und Fenster. Sie verschafften sich schließlich offenbar über ein Kellerfenster Zutritt und durchwühlten Schränke und...

  • Landkreis Fürth
  • 28.08.20
Lokales
Tatverdächtiger, der die beiden Seniorinnen überfallen hat.

Unbekannter überfiel Seniorinnen vor der Haustür

NÜRNBERG (ots/nf) - Die Kriminalpolizei ermittelt zurzeit in zwei Fällen des Handtaschenraubes, denen zwei ältere Damen zum Opfer gefallen sind. Inzwischen liegt ein Bild eines Tatverdächtigen vor. Am 5. April 2015, 17.30 Uhr, Gibitzenhofstraße, und 11. April 2015, 21.00 Uhr, Schweppermannstraße, überfiel ein bislang unbekannter Mann die beiden Seniorinnen quasi vor ihrer Haustür und raubte deren Handtaschen. Neben persönlichen Gegenständen fiel dem Räuber auch Bargeld in die Hände. In beiden...

  • Nürnberg
  • 10.06.15
Lokales
Symbolbild: fotolia.com

Pkw-Brand in Büchenbach

ERLANGEN (ots) - In der vergangenen Nacht (13. auf 14. August) brannte in Erlangen-Büchenbach ein Kleinbus aus. Ein Anwohner meldete gegen 23.45 Uhr, dass im Kolpingweg ein Fahrzeug in Flammen steht. Dabei handelte es sich um einen VW-Bus im Wert von zirka 8.000 Euro, der nahezu vollständig ausbrannte. Ob es Brandstiftung war, gilt es nun durch die Brandermittler der Kriminalpolizei Erlangen zu klären. Zeugen, die gegebenenfalls etwas Verdächtiges bemerkt haben werden gebeten, sich an den...

  • Erlangen
  • 14.08.14
Lokales
Symbolbild: fotolia.com

Bargeld gestohlen – Zeugen gesucht!

ERLANGEN (ots) - Am Samstag, 10. Mai, brachen Unbekannte in eine Bäckereifiliale in der Dorfstraße ein und entwendeten Bargeld. Die Polizei sucht Zeugen. Im Zeitraum zwischen 3.00 und 7.30 Uhr drangen der oder die Einbrecher auf noch unbekannte Weise in die Filiale ein und durchwühlten den Thekenbereich. Aus der Kasse und einem Schubfach entwendeten sie mehrere hundert Euro Bargeld. Die Täter entkamen unerkannt. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter Telefon 0911 /...

  • Erlangen
  • 12.05.14
Lokales
Symbolbild: Fotolia.com

Einbruch und Vandalismus: Kripo sucht Zeugen!

ERLANGEN (ots) - In Erlangen haben bislang Unbekannte in der Nacht vom 19. auf den 20. Februar (Mittwoch auf Donnerstag) in einem Teil der Naturwissenschaftlichen Fakultät erheblichen Sachschaden angerichtet. Dieser beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 15.000 Euro. Nach jetzigem Stand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen brachen die Täter in der Zeit zwischen 20 Uhr und 5.45 Uhr gewaltsam in das Gebäude am Schlossgarten ein. Anschließend verwüsteten sie mehrere Räume und drehten...

  • Erlangen
  • 21.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.