Kämpferin voll innerer Widersprüche

Foto: (c) Ludwig Olah

ERLANGEN - Das Stück „Die Jungfrau von Orleans“ von Friedrich Schiller wird in Neuinszenierung am 10. und 11. Februar um jeweils 19.30 Uhr im Markgrafentheater aufgeführt.


Zur Handlung: Das Mädchen Johanna fühlt sich berufen, ihr kriegsgebeuteltes Land zu retten. Als Heilige verehrt und vom Feind verteufelt eint sie die Franzosen und führt sie von Sieg zu Sieg. Ihr eigener Zweifel beendet jedoch irgendwann die Erfolgsstrecke und setzt einen Denkprozess in Gang: Die skrupellose Kampfmaschine wird zur reflektierenden jungen Frau voll innerer Widersprüche ...

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.