Stadt Forchheim gehört ab 2020 zur AG „Die Fränkischen Städte“
Tourismuskonzept hat überzeugt

Der Rathausplatz in Forchheim mit seinem schönen Fachwerkensemble.
2Bilder
  • Der Rathausplatz in Forchheim mit seinem schönen Fachwerkensemble.
  • Foto: Roland Rosenbauer
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (pm/rr) – Ab 1. Januar ist die Stadt Forchheim Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft „DIE FRÄNKISCHEN STÄDTE“. Die Mitgliedschaft bietet einen großen Mehrwert für die Vermarktung Forchheims als touristische Destination.

Es gibt frühestens alle drei Jahre die Möglichkeit Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft zu werden. Zahlreiche Kriterien spielen eine Rolle um aufgenommen zu werden. „Forchheim hat vor allem mit seinem Tourismuskonzept und der positiven touristischen Entwicklung der letzten Jahre überzeugt – ich freue mich sehr, dass wir ab dem nächsten Jahr dabei sind“, so Nico Cieslar, Leiter der Tourist-Information.

Die Aufnahme der Stadt Forchheim wurde in der letzten Sitzung einstimmig beschlossen. Die Geschäftsführung des Tourismusverbands Franken, Angelika Schäffer, und der Vorsitzende, Staatsminister Joachim Herrmann, heißen die Stadt Forchheim herzlich im Kreis der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Die Fränkischen Städte“ willkommen und freuen sich auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Die Arbeitsgemeinschaft „Die Fränkischen Städte“ besteht derzeit aus Ansbach, Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Dinkelsbühl, Eichstätt, Erlangen, Fürth, Kulmbach, Nürnberg, Rothenburg ob der Tauber, Schweinfurt und Würzburg. Neben gemeinsamen Marketingmaßnahmen in Deutschland werden im Auslandsmarketing schwerpunktmäßig die Länder Österreich, Schweiz, Italien und Niederlande angesprochen. Zudem werben die Städte untereinander für sich.

Der Rathausplatz in Forchheim mit seinem schönen Fachwerkensemble.
Der Rathausplatz in Forchheim mit seinem schönen Fachwerkensemble.
Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.