Schönfelder und Prechtel als Bürgermeister vereidigt
Triumvirat in Forchheim

Abstand war in Corona-Zeiten auch im Forchheimer Stadtrat geboten.
3Bilder
  • Abstand war in Corona-Zeiten auch im Forchheimer Stadtrat geboten.
  • Foto: Stadt Forchheim
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (bk/rr) – Bei der Kommunalwahl haben sie noch gegeneinander kandidiert – jetzt regieren sie gemeinsam: Seit Beginn der neuen Stadtratsperiode im Mai wird Forchheim neben Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein von zwei nicht hauptamtlichen weiteren Bürgermeistern regiert. Durch die Wahl und Vereidigung von Bürgermeister Udo Schönfelder sowie Bürgermeisterin Dr. Annette Prechtel werden die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilt.
Diese Zuweisung eigenverantwortliche Tätigkeitsfelder ist ein Novum für eine Kreisstadt dieser Größe – so wird die Stadtspitze Forchheims von einem Triumvirat repräsentiert.
Neben den Aufgaben als Stellvertreter des Oberbürgermeisters werden Bürgermeister Schönfelder und Bürgermeisterin Dr. Prechtel gleichberechtigt in jeweils 16 Wochenstunden die Verwaltungsarbeit in bestimmten Themenbereichen weisungsbefugt und zeichnungsberechtigt lenken und so für die ihnen übertragenen Aufgabenbereiche wichtige Impulse geben:

Bürgermeister Schönfelder erhält den Vorsitz des Finanzausschusses der Stadt Forchheim und betreut den Themenbereich „Finanzen“, hier insbesondere den städtischen Haushalt, und den Themenbereich „Annafest“ mit allen Angelegenheiten zur Bewirtschaftung und Gestaltung der Forchheimer Keller.

Bürgermeisterin Dr. Prechtel übernimmt den Vorsitz im Haupt-, Personal- und Kulturausschuss und zeichnet für die Themenbereiche „Kultur“, „Klimaschutz“ sowie „Umweltverbund: Stadtbus, Rad-und Fußgänger“ verantwortlich.

Dadurch ergibt sich die Mitbestimmung der Tagesordnung in den jeweiligen Ausschüssen. „Wir erhalten hier eine breite Basis für vielfältige Themen und die beiden können autark und federführend mit Richtlinienkompetenz arbeiten“, bestätigt Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein das Konzept, von dessen Erfolg er überzeugt ist: „Ein Praxisbeispiel hierfür gibt es bisher nicht, das ist ein „Novum“! Die Idee trägt uns weiter als in der Vergangenheit. Wir geben hier gerne als erste eine erfolgreiche Blaupause für weitere Städte.“

Die Entschädigung der beiden Ehrenamtlichen richtet sich nach der Besoldungsgruppe A 16 plus eines Tagessatzes von 190 Euro für eine Vertretung des Oberbürgermeisters.

Bürgermeister Schönfelder erhielt bei seiner Wahl in der konstituierenden Sitzung des Stadtrates 35 von 39 abgegeben Stimmen (2 ungültige), Bürgermeisterin Dr. Prechtel 28 Stimmen (3 ungültige). Die übrigen Stimmen waren jeweils an andere Stadtratsmitglieder vergeben worden.

In der konstituierenden Sitzung wurden neben den neuen Bürgermeistern auch 16 neue Stadtratsmitglieder vereidigt. Bei der Besetzung der Ausschüsse wurde für die Ermittlung der Ausschusssitze das Verfahren nach Sainte-Laguë/Schepers angewendet. Es bevorzugt grundsätzlich kleinere Parteien und Gruppen bei der Sitzverteilung.
Entsprechend der bis zum Erlass einer neuen Geschäftsordnung fortgeltenden Geschäftsordnung aus der vergangenen Wahlperiode wurden folgende Ausschüsse gebildet:

Haupt-, Personal-und Kulturausschuss
Finanzausschuss
Planungs-und Umweltausschuss
Bauausschuss
Stiftungsausschuss
Rechnungsprüfungsausschuss
Ferienausschuss

Entsprechend § 6 Abs. 1 der fortgeltenden Geschäftsordnung bestehen diese Aus- schüsse aus 14 Mitgliedern und dem Vorsitzenden. Der Rechnungsprüfungsausschuss besteht aus 6 Mitgliedern und dem Vorsitzenden (Stadtrat Hans-Werner Eisen).

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Impressum | Datenschutz | Rechtliches | Tipps für Leserreporter
Powered by Gogol Publishing 2002-2020. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul wird mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen