Anzeige

Schlafexperten und Schlaftracker sorgen für ruhigen Schlaf
Endlich besser schlafen

FORCHHEIM (pm/rr) – Bereits seit Juni 2018 können Arztpraxen, die am Versorgungsvertrag der AOK Bayern und der UGeF teilnehmen, ihre Patienten über das Versorgungsmodul für das Schlaftraining exklusiv einschreiben. Mit großem Erfolg für die Betroffenen: 95 % der Teilnehmer aus diesem Programm berichten über eine spürbare Verbesserung ihres Schlafes. Die Programmkosten werden in diesem Fall komplett von der Krankenkasse übernommen.

Ziel des Versorgungsmoduls „Schlaftraining“ ist, nachhaltig besser schlafen zu können. Des Weiteren sollen mögliche Folgeerkrankungen, wie z.B. Diabetes, Übergewicht und Bluthochdruck positiv beeinflusst werden.

Wie diese Betreuung und die Umsetzung des Versorgungsmoduls für die Ärzte und Patienten aussieht, davon konnten sich die Praxisärzte und -teams kurz vor dem Startschuß an einem Fortbildungstag der UGeF in Forchheim ein Bild machen. Das Konzept und die Rundumbetreuung für die Einschreibung der Ärzte und Patienten durch die magisan GmbH hat schnell überzeugt.

Wesentliche Bestandteile der Betreuung über 3-4 Monate sind die telefonische Betreuung und das Coaching durch einen qualifizierten Schlafexperten und die begleitende Analyse mit einem Schlaftracker über den gesamten Zeitraum.
Betroffene können sich an die teilnehmenden Ärzte wenden:

Dres. Mörsdorf und Herschel in 91362 Pretzfeld
Dr. Del Prete in 91301 Forchheim
Dr. Brütting in 91278 Pottenstein
Dr. Stefanie Heller in 91353 Hausen
Dr. Glaser und Günther in 91320 Ebermannstadt
Dr. Forberg und Dr. Walter in 91077 Neunkirchen am Brand

Weitere Informationen und die Teilnahmebedingungen zum Versorgungsmodul unter: www.aok.de/bayern/schlaftraining oder im Newsbereich der UGeF: https://www.ugef.com/schlaftraining/.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen