AOK

Beiträge zum Thema AOK

Lokales
v.li.n.re.  Thomas Zwingel (BM Zirndorf), AOK-Direktorin Annette Lutz, Markus Braun (BM Fürth) und Landrat Matthias Dießl gaben den Startschuss zur diesjährigen Radlaktion.

Mitmachaktion-Aktion läuft auch in diesem Jahr
Mit dem Rad zur Arbeit

FÜRTH (pm/ak) - Radfahren zählt zu den gesündesten Sportarten und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beweist dies jedes Jahr aufs Neue. Seit 1. Mai können Berufstätige wieder mit der Gesundheitsaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in einen aktiven Sommer starten. Ziel der Radlaktion ist, in der Zeit von Mai bis Ende August mindestens an 20 Arbeitstagen in die Firma oder vom Home-Office aus zu radeln. „Corona...

  • Fürth
  • 10.05.21
MarktplatzAnzeige
In einem Organspendeausweis kann der persönliche Wille mit einem „Ja“ oder „Nein“ dokumentiert werden.

Organspende:
AOK klärt zur Organspende auf

Die AOK informiert ihre Versicherten umfassend zur Organspende. Ziel ist, alle Versicherten ab 16 Jahren zu ermutigen, sich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. „Bei der Entscheidung für oder gegen Organspende gibt es kein ‚richtig‘ oder ‚falsch‘, aber es gibt Argumente, die dafür oder dagegensprechen und die jeder für sich persönlich abwägen sollte“, so Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken. Die AOK schreibt ihre Versicherten im Zeitraum von Anfang Mai bis Anfang Juli...

  • Nürnberg
  • 07.05.21
Ratgeber
Freuen sich über den Auftakt der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2021 (v.l.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Markus Stipp, Vorstandsvorsitzender des ADFC Nürnberg, Matthias Werner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, Stephan Doll, Geschäftsführer des DGB Mittelfranken.
2 Bilder

AOK und ADFC rufen vom 1. Mai bis 31. August zur Gesundheitsinitiative auf
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder

Radfahren zählt zu den gesündesten Sportarten und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beweist dies jedes Jahr aufs Neue. Ab 1. Mai können Berufstätige wieder mit der Gesundheitsaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in einen aktiven Sommer starten. Ziel der Radaktion ist, in der Zeit von Mai bis Ende August mindestens an 20 Arbeitstagen zur Firma oder vom Home-Office aus zu radeln. Rund 73.600 Menschen haben sich im...

  • Nürnberg
  • 07.05.21
Ratgeber
Die AOK sucht Beispiele für vorbildliche Arbeitsorganisation in der Pflege und hat dafür einen Preis ausgelobt.

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
AOK Bayern vergibt Preis für innovative Ansätze in der Pflege

Ob zusätzliche Belastungen in der Corona-Pandemie, demografischer Wandel, Arbeitsverdichtung oder Fachkräftemangel: Die vielfältigen Herausforderungen in der Pflege sind nur mit gesunden Mitarbeiter*innen zu bewältigen. Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) prämiert die AOK Bayern daher innovative Ansätze und hat dazu den BGF-Preis „Gesunde Pflege“ ins Leben gerufen. Dieser steht unter einem jährlich wechselnden Leitsatz. 2021 steht die gesunde Arbeitsorganisation im...

  • Bayern
  • 28.04.21
Marktplatz

Jetzt für die Kurse anmelden
Gesund und fit mit der AOK in den Frühling!

REGION (pm) - Mit CyberPrävention und CyberFitness bietet die Gesundheitskasse auch für das Jahr 2021 attraktive zertifizierte Online-Angebote zur individuellen Gesundheitsförderung an. Sie sind zeitlich und räumlich flexibel gestaltet und bequem von zu Hause abrufbar. „Das Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt zum Start in das digitale Gesundheitsprogramm der AOK“, so Claus Eitel, Direktor der AOK-Direktion Mittelfranken. „Unsere Kunden können an bis zu zwei Kursen pro Jahr kostenfrei teilnehmen.“...

  • Mittelfranken
  • 14.04.21
Marktplatz
Regelmäßige Zahnvorsorge: Wichtig um die eigenen Zähne möglichst ein Leben lang gesund zu erhalten.

AOK und Zahnersatz
Bonus für Zahnersatz sicher trotz Corona

Wer im vergangenen Jahr den Vorsorgetermin bei seinem Zahnarzt Corona bedingt nicht wahrnehmen konnte, der hat keinen Nachteil. Mit der jährlichen zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung sichern sich Patienten einen höheren Festzuschuss für einen möglichen Zahnersatz und sparen damit Geld. „Wir gewähren den entsprechenden Bonus für Zahnersatz, auch wenn im Bonusheft kein Stempel für eine Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt für das Jahr 2020 eingetragen ist“, so Kerstin Fischer, Fachteamleiterin...

  • Nürnberg
  • 18.03.21
Ratgeber
Gesundheitsinformationen im Netz sollten verständlich, zuverlässig und leicht zu finden sein.

AOK bietet digitale Gesundheitskompetenz
Gesundheit in der digitalen Welt

Ärztliche Videosprechstunde, Online-Fitnesskurse oder Gesundheitsinformationen im Netz: Jeder Zweite in Bayern schätzt seine digitale Gesundheitskompetenz als „hoch“ oder „sehr hoch“ ein. Damit liegt der Freistaat leicht über dem Bundesschnitt (48 Prozent). Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Instituts Skopos zur digitalen Gesundheitskompetenz, die von der AOK Bayern in Auftrag gegeben wurde. Nutzer haben vor allem Schwierigkeiten, die Zuverlässigkeit der Informationen im Netz zu...

  • Nürnberg
  • 04.02.21
Marktplatz
Blutzuckerwerte im Griff: Der neue Online-Coach Diabetes motiviert zu einem gesünderen Lebensstil und liefert dazu viele praktische Tipps.

AOK mit neuem Online-Coach:
Interaktives Programm unterstützt Diabetiker

Die AOK bietet für Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 einen neuen Online-Coach. Das Programm soll ihnen helfen, die Krankheit besser zu verstehen und ihren Lebensstil entsprechend anzupassen. An der Entwicklung war ein Expertenteam aus Diabetologen, Psychologen sowie Ernährungs- und Sportwissenschaftlern beteiligt. „Mit dem neuen Online-Coach erweitern wir unser Informations- und Unterstützungsangebot für Menschen mit Typ-2-Diabetes“, sagt Dr. Stefan Stern, Internist und...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Ratgeber

AOK in Nürnberg warnt
Vorsicht: Neue Betrugsmasche per Telefon

Die AOK in Nürnberg warnt vor betrügerischen Anrufern. Sie geben sich als AOK-Mitarbeiter aus und versuchen, an die Bankdaten ihrer Gesprächspartner zu kommen. Die aktuelle Masche richtet sich an ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Anrufer versprechen einen dreistelligen Euro-Betrag, der wegen angeblich zu viel gezahlter Beiträge zur Betriebsrente zurückerstattet werden soll. Durch geschickte Gesprächsführung sollen Versicherte überredet werden, ihre Bankverbindung preiszugeben. „Generell...

  • Nürnberg
  • 19.01.21
Panorama
Jürgen Göppner, ehrenamtlicher Vertreter der Versicherten und Vorsitzender im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken.

AOK-Beirat in Mittelfranken: Wechsel im Vorsitz

Zu Jahresbeginn wechselt turnusgemäß der Vorsitz im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken: Jürgen Göppner, Vertreter der Versicherten, übernimmt 2021 die Leitung des ehrenamtlichen Gremiums vom Arbeitgebervertreter Peter Oberst. „Die AOK Bayern bleibt auch in schwierigen Zeiten wie aktuell in der Corona-Pandemie wichtiger Ansprechpartner rund um die Gesundheitsversorgung für die Menschen in unserer Region“, so Jürgen Göppner. Bereits im Frühjahr während der ersten Lockdown-Phase habe die AOK...

  • Nürnberg
  • 04.01.21
Freizeit & Sport
Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, freut sich über die erfolgreiche Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2020.
2 Bilder

„Mit dem Rad zur Arbeit“: Saison 2020 rekordverdächtig beendet. Über 14.000 mittelfränkische Teilnehmer radelten für die Gesundheit.
Erfolgreich mit dem Rad zur Arbeit!

„Mit dem Rad zur Arbeit“ endet dieses Jahr erneut mit einem Rekord: Rund 73.600 Menschen bewegte die Mitmach-Aktion in Bayern – das sind über 3.000 Radler mehr als im Jahr zuvor, so viele wie noch nie. In Mittelfranken nahmen insgesamt über 14.000 Beschäftigte an der Initiative teil – auch dank der Unterstützung der mittelfränkischen Betriebe, die ihre Mitarbeiter zum Mitmachen motiviert haben. Die Aktion zeigt, wie einfach es ist sich fit und gesund zu halten und mehr Bewegung in den Alltag zu...

  • Nürnberg
  • 22.12.20
MarktplatzAnzeige

Beratung per Telefon, E-Mail und Online
Corona-Lockdown: AOK schließt ab Mittwoch ihre Geschäftsstellen

Um die zuletzt erheblich gestiegenen Corona-Infektionszahlen einzudämmen, wird das öffentliche Leben in Bayern erneut stark eingeschränkt. Dies haben die Bundesregierung und die Regierungschefs der Länder beschlossen. Die AOK Bayern reagiert auf die aktuelle Entwicklung und schließt ab kommenden Mittwoch, 16. Dezember, bis auf weiteres ihre Geschäftsstellen für Kundenbesuche. „Jetzt kommt es darauf an, direkte Kontakte weitgehend zu vermeiden“, sagt Horst Leitner, Direktor der AOK in...

  • Bayern
  • 15.12.20
Freizeit & Sport
Gewinnerin Anja Treter und AOK Direktorin Fürth – Erlangen Annette Lutz

"Mit dem Rad zur Arbeit"
Saison 2020 rekordverdächtig beendet

„Mit dem Rad zur Arbeit“ endet dieses Jahr erneut mit einem Rekord: Rund 73.600 Menschen bewegte die Mitmach-Aktion in Bayern – das sind über 3.000 Radler mehr als im Jahr zuvor, so viele wie noch nie. In Mittelfranken nahmen insgesamt über 14.000 Beschäftigte an der Initiative teil – auch dank der Unterstützung der mittelfränkischen Betriebe, die ihre Mitarbeiter zum Mitmachen motiviert haben. In Erlangen direkt sowie im Landkreis Erlangen-Höchstadt nahmen insgesamt 3023 Radler teil – davon...

  • Mittelfranken
  • 07.12.20
Marktplatz

Zur Weihnachtszeit
AOK in Nürnberg startet Jolinchen-Malwettbewerb für Kinder

Zur Weihnachtszeit hat sich die AOK in Nürnberg etwas ganz Besonderes für die Kleinen einfallen lassen: Den „Jolinchen feiert Weihnachten“-Malwettbewerb! Noch bis 27. Dezember 2020 können alle kleinen Künstler*innen ein Bild zum Thema „Jolinchen feiert Weihnachten“ malen und eines von insgesamt drei Überraschungspaketen gewinnen. Doch niemand geht leer aus: Für alle Teilnehmer*innen gibt es natürlich einen Trostpreis. Die Malvorlage liegt in allen AOK-Geschäftsstellen in Nürnberg und in allen...

  • Nürnberg
  • 03.12.20
Marktplatz
Prozentualer Anteil der Asthmapatienten in den Kreisen und kreisfreien Städten in Bayern

"Gesundheitsatlas Bayern“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO)
In Nürnberg sind mehr Menschen an Asthma erkrankt als im bayerischen Durchschnitt

Große regionale Unterschiede bei Asthmaerkrankungen in Bayern zeigt der neue „Gesundheitsatlas Bayern“ des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Dieser bildet die Häufigkeit von Asthma für alle 96 bayerischen Kreise und kreisfreien Städte ab. So hatten 4,6 Prozent aller Nürnberger 2018 eine vom Arzt diagnostizierte Asthma-Erkrankung. Das Spektrum reicht von 3,1 Prozent der Einwohner im Landkreis Unterallgäu bis zu 5,1 Prozent im Landkreis Kaufbeuren. Unter den Regierungsbezirken hat...

  • Nürnberg
  • 23.11.20
MarktplatzAnzeige
Gaben gemeinsam den Startschuss zur Kampagne "Arzneimittel sicher einnehmen" (v.l.n.r.): Klaus-Jürgen Drachsler (AOK), Heiko Scholl (Apotheker), Karin Steinhäuser (AOK).

Wenn die Luft ausgeht
AOK-Aktion "Arzneimittel sicher einnehmen"

Zum elften Mal in Folge initiiert die AOK in Mittelfranken gemeinsam mit dem Bayerischen BayerischenApothekerverband (BAV) die Informationskampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“. In diesem Jahr liegt der Beratungsschwerpunkt der Apotheken auf dem Thema „Asthma“. „ Bis zum 30. November 2020 können sich AOK-Versicherte in Mittelfranken bei einer der 300 teilnehmenden Apotheken zu den verschiedenen Asthma-Medikamenten beraten und ihren Medikamenten-Mix prüfen lassen“, erklärt Jürgen Drachsler,...

  • Mittelfranken
  • 08.10.20
Ratgeber

Neues im Sozialversicherungsgesetz
Betriebe auch in Corona Zeiten gut gerüstet für das kommende Jahr

Angebot für mittelfränkische Betriebe: Alljährlich informiert die AOK in Nürnberg gegen Jahresende ausführlich über neue Gesetze und die dadurch erforderlichen Umstellungen. „Auch im Jahr 2020 unterstützen wir Arbeitgeber, Personalleiter und Steuerberater aus der Region – diesmal Corona bedingt ausschließlich mit neuen digitalen Angeboten“, so Klaus Alter, Bereichsleiter regionaler Arbeitgeberservice der AOK in Nürnberg. Trends und Tipps für 2021 nur digitalDie neuen Formate bestehen aus Videos...

  • Mittelfranken
  • 08.10.20
Ratgeber

Corona-Folgen für die Arbeitswelt
AOK-Initiative für Arbeitgeber

Neue Arbeitsformen, neue Erfahrungen, aber auch neue Stressfaktoren: Die Corona-Pandemie wirkt sich auch stark auf unser Arbeitsleben aus. Das zeigt eine aktuelle Studie der AOK. Die erfreuliche Nachricht: 65 Prozent der Arbeitgeber und 70 Prozent der Arbeitnehmer sehen neben negativen auch positive Entwicklungen durch die Corona-Krise. Während Arbeitgeber vor allem einen wachsenden Zusammenhalt im Betrieb wahrgenommen haben und über ein gestiegenes Vertrauen zwischen der Unternehmensleitung...

  • Nürnberg
  • 08.10.20
Ratgeber
Gaben in Nürnberg gemeinsam den mittelfränkischen Startschuss für die Initiative „Arzneimittel sicher einnehmen“ mit dem Schwerpunktthema „Asthma“:(v.l.): Dr. Sonja Wunder, AOK-Beratungsapothekerin, Heiko Scholl, Mitglied des Bayerischen Apothekerverbandes (BAV) in Mittelfranken, Dr. Veit Wambach, Vorsitzender des regionalen Gesundheitsnetzes QuE Nürnberg, Andreas Lipécz, stellv. Vorsitzender des Gesundheitsnetzes QuE und Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken.

„Arzneimittel sicher einnehmen“ 2020
Wenn die Luft ausgeht

Bei der diesjährigen Beratungsaktion von AOK, BAV und QuE geht es um das Thema „Asthma“ Zum elften Mal in Folge initiiert die AOK in Mittelfranken gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekerverband (BAV) die Informationskampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“. In diesem Jahr liegt der Beratungsschwerpunkt der Apotheken auf dem Thema „Asthma“. „Vom 1. Oktober bis zum 30. November 2020 können sich AOK-Versicherte in Mittelfranken bei einer der 300 teilnehmenden Apotheken zu den verschiedenen...

  • Mittelfranken
  • 28.09.20
Ratgeber

Klinikum bleibt Top-Performer
Geburtshilfe ist wieder Einser-Kandidat

FORCHHEIM (fs/rr) – Erneut wurde die Geburtshilfe des Klinikums Forchheim- Fränkische Schweiz im Klinikcheck als Top-Performer bewertet. Im Vergleich mit 15 Krankenhäusern aus dem Raum Nürnberg und Umgebung schnitt das Klinikum überdurchschnittlich gut ab. Dr. med. Stefan Weingärtler, Chefarzt der Klinik für Geburtshilfe und Frauenheilkunde, sieht das Konzept der optimalen Versorgung rund um die Entbindung bestätigt: „Wir freuen uns sehr über die hohe Weiterempfehlungsrate unserer Patientinnen...

  • Forchheim
  • 22.09.20
Ratgeber

gesundmitkunst
AOK fördert Projekt „Das Tucherschloss – Ein Kunst-Erfahrungs-Raum“

Kunst gestaltet Wirklichkeit – Kunst wirkt auf Körper, Seele und Geist. Die AOK unterstützt gesundheitsfördernde kunstpädagogische Ansätze und kooperiert dazu mit dem Stadtkultur Netzwerk Bayerischer Städte e.V. in Nürnberg. Bei dem Projekt „Das Tucherschloss – Ein Kunst-Erfahrungs-Raum“ werden das Tucherschloss, der festliche Hirsvogelsaal und der idyllische Schlossgarten zu anregenden Inspirationsquellen. Die Erfahrungen aus den gemeinsamen Erkundungsgängen werden mit künstlerischen Angeboten...

  • Nürnberg
  • 03.09.20
Ratgeber
v.l.: Dr. Andreas Hörl, Anna Herr, Jürgen Drachsler

AOK informiert
Ausgezeichnet: Arztnetz „Gesundheitsnetz Franken-Jura“ in Altdorf bietet hervorragende Qualität

Die AOK Bayern hat das Arztnetz Gesundheitsnetz Franken-Jura in Altdorf für herausragende Versorgungsqualität in der medizinischen Behandlung seiner Patienten ausgezeichnet. Wegen seiner überdurchschnittlichen Ergebnisse erhielt das Gesundheitsnetz Franken-Jura zum zweiten Mal in Folge das „Prädikat Silber“. Jürgen Drachsler, Leiter der AOK Region Erlangen-Nürnberger Land, überreichte in der Geschäftsstelle des GFJ in Altdorf die Urkunde dem Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Dr. med. univ....

  • Nürnberger Land
  • 30.07.20
Ratgeber

AOK informiert
AOK unterstützt örtliche Selbsthilfegruppen mit 90.000,00 Euro

Allein mit chronischen, schweren oder seltenen Erkrankungen fertig zu werden, kann sehr belastend sein. Helfen können Selbsthilfegruppen. Betroffene können sich dort über Probleme mit der Krankheit auf Augenhöhe austauschen, sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam die vielen Herausforderungen bewältigen, die mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen einhergehen. Die AOK fördert die gesundheitsbezogene Selbsthilfe vor Ort regelmäßig und unterstützt die Gruppen auch finanziell. Sie...

  • Nürnberger Land
  • 30.07.20
Ratgeber
Freuten sich über die QuATRo-Urkunden (v.l.n.r.): Dr. med. Susanne Wiedemann, stv. Vorsitzende des Nürnberger Arztnetzes PNS, Robert Müller, Direktor der AOK in Mittelfranken und Dr. med. Veit Wambach, Vorsitzender des Nürnberger Arztnetzes QuE.

QuATRo: Qualitäts-Check für Arztnetze
Ausgezeichnet: Nürnberger Arztnetze PNS und QuE bieten hervorragende Qualität

Die AOK Bayern hat das Praxisnetz Nürnberg Süd (PNS) und das Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eG (QuE) für ihr besonderes Engagement für eine bessere Versorgungsqualität in der medizinischen Behandlung der Patienten ausgezeichnet. Ausgewertet wurden bundesweite Vergleichsdaten zur medizinischen Versorgung im Rahmen des AOK-Projektes „Qualität in Arztnetzen – Transparenz mit Routinedaten“ (QuATRo). Insge-samt 15 Qualitätsaspekte flossen in die Bewertung ein, darunter beispielsweise die...

  • Mittelfranken
  • 23.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.