AOK

Beiträge zum Thema AOK

Panorama
Freuten sich gemeinsam mit den Erstklässler*innen der Gretel-Bergmann-Grundschule über die Warnwesten (v.l.n.r.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Regierungs-präsident Dr. Thomas Bauer von der Regierung Mittelfranken, Dietmar Neugebauer, Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg, Dieter Werner, Vorsitzender der Verkehrswacht Nürnberg, Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Christina Wendel, Klassenlehrerin an der Gretel-Bergmann-Grundschule und Fachberaterin für Verkehrs- und Sicherheitserziehung am Schulamt Nürnberg, Gabriele Kraußer, Schulamtsdirektorin, staatliches Schulamt Nürnberg und Sandra Lichtenstein, Direktor der Gretel-Bergmann-Grundschule.

AOK und Landesverkehrswacht übergeben Warnwesten an Erstklässler*innen
Bessere Sichtbarkeit auf dem Schulweg

Die Zahl der Schulwegunfälle ist im Pandemiejahr 2020 deutlich gesunken. Laut bayerischer Verkehrsunfallstatistik gingen sie – vor allem wegen des Homeschoolings – um ein gutes Drittel (36,7 Prozent) zurück. „Damit der Schulweg sicher bleibt und noch sicherer wird, brauchen gerade Erstklässler in den ersten Schulwochen Unterstützung, um sich an den Straßenverkehr zu gewöhnen“, so Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken. Die Abc-Schützen müssen häufig mit einem neuen Schulweg...

  • Nürnberg
  • 15.09.21
Freizeit & Sport
Die motivierten Läufer*innen der AOK und Feuerwehr liefen heute gemeinsam die ersten Kilometer für den 1. Bayerischen AOK-Feuerwehr-Lauf rund um den Wöhrder See.
2 Bilder

Gesundheitsaktion
Startschuss für den 1. Bayerischen AOK-Feuerwehr-Lauf

Alle zweieinhalb Minuten rückt die Feuerwehr in Bayern zu einem Einsatz aus. Egal, ob die Feuerwehrleute einen Brand löschen, verletzte Personen aus einem Unfallwagen befreien oder eine Unfallstelle absichern – Schnelligkeit, körperliche Gesundheit und Fitness der Helfer*innen sind dabei wichtige Voraussetzungen. Mit dem AOK-Feuerwehr-Lauf wollen die Feuerwehren der Städte und Landkreise und die AOK in Mittelfranken darauf aufmerksam machen. Den Startschuss zur Aktion haben Volker Skrok,...

  • Bayern
  • 14.09.21
Marktplatz
Ab sofort ein neuer Teil der AOK-Familie: Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Petra Schorr, Ausbildungsleiterin in Mittelfranken, Felix Wirth und Heike Stark, Ausbildungsbetreuung, (mittig im Bild) hießen gemeinsam die 38 neuen mittelfränkischen Auszubildenden herzlich willkommen.
2 Bilder

AOK in Mittelfranken:
Ausbildungsbeginn klappt trotz Corona

Auch in diesem Jahr haben landesweit rund 250 junge Menschen zum 1. September ihre Ausbildung bei der AOK Bayern begonnen, 38 von ihnen bei der AOK in Mittelfranken, davon 23 bei der AOK in Nürnberg. „Die Auszubildenden starten schon zum zweiten Mal unter ungewöhnlichen Bedingungen“, so Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken. Umso mehr freue man sich auf die Neuen, seien sie doch ein Zeichen dafür, dass es trotz Corona-Pandemie gelungen sei, bedarfsgerecht einzustellen und...

  • Mittelfranken
  • 02.09.21
Panorama
Freuten sich über die gelungene Theateraufführung (v.l.n.r.): die acht Protagonist*innen der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule in Nürnberg, Referendar Tom Becker, Direktor Jörn Wittmann (hinten links), der Theatermacher Jean-Francois Drozak und Ulrich Peilnsteiner von der AOK Bayern.

Digitale Aufzeichnung zum Thema „Fast Food“ im Hubertussaal des Gostner Hoftheaters
AOK unterstützt Präventionsprojekt „Fastfood“

Ein Filmdreh und gleichzeitig eine Theateraufführung der ganz besonderen Art fand am 16. Juli im Hubertussaal des Gostner Hoftheaters statt: Unter dem Titel „Fast Food“ setzen sich acht Schüler*innen der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Nürnberg unter der Leitung des Theaterpädagogen Jean-Francois Drozak mit dem Thema schnelles und trotzdem gesundes Essen auseinander. „In der heutigen Zeit werden Kinder und Jugendliche sowohl mit Fast Food als Ernährungsstil als auch mit einem schlanken...

  • Nürnberg
  • 23.07.21
Marktplatz
Mit "Cyberknife" setzt die AOK Bayern auf eine innovative Behandlungsmethode bei Gehirntumoren.

AOK Bayern setzt auf Innovation
Innovative Behandlung von Gehirntumoren

Die AOK Bayern setzt auf Innovation: Die größte Krankenkasse im Freistaat übernimmt jetzt die Behandlungskosten bei dem hochpräzisen strahlenchirurgischen Verfahren ZAP-X. Diese nicht invasive Behandlungsmethode wird bei verschiedenen Gehirntumoren angewandt und kann in vielen Fällen eine Gehirnoperation ersetzen. „Wir haben als bisher einzige gesetzliche Krankenkasse einen Selektivvertrag abgeschlossen, mit dem wir unseren Versicherten dieses innovative Verfahren anbieten können“, so Horst...

  • Mittelfranken
  • 15.07.21
Ratgeber
Gesunde Ernährung liegt seit Corona voll im Trend.

Forsa Umfrage - AOK Bayern
Corona: Gut 70 Prozent der Bayern unter 30 Jahren fühlen sich stark belastet

Mehr als zwei Drittel der 18- bis 29-Jährigen (71 Prozent) in Bayern fühlen sich durch die Corona-Pandemie stark oder sehr stark belastet. Bei Haushalten mit Kindern sind es gut 60 Prozent. Dies zeigt eine Forsa-Umfrage, die die AOK Bayern in Auftrag gegeben hat. Insgesamt gaben mehr als die Hälfte (52 Prozent) der Menschen in Bayern an, dass ihnen Corona und die damit verbundenen Einschränkungen zu schaffen gemacht haben. Ausgleich durch Spazierengehen Einen Ausgleich suchten viele bei einem...

  • Bayern
  • 12.07.21
Ratgeber
Der „Familiencoach Krebs“ bietet Hilfe zur Selbsthilfe – kostenlos und für alle Interessierten.
2 Bilder

Multimodales AOK-Online-Programm:
„Familiencoach Krebs“ unterstützt Angehörige

Jedes Jahr erkranken laut Robert-Koch-Institut bundesweit mehr als 500.000 Menschen an Krebs. Die AOK Bayern unterstützt jetzt mit einem neuen Online-Coach Angehörige von Menschen, die mit der Diagnose Krebs konfrontiert sind. Der „Familiencoach Krebs“ informiert über die Entstehung, Diagnose und Behandlung verschiedener Krebserkrankungen und soll zudem Familienmitgliedern und Freunden der Betroffenen helfen, sich selbst vor emotionaler und körperlicher Überlastung zu schützen. Depressionen und...

  • Nürnberg
  • 28.06.21
Ratgeber
Freuten sich über die QuATRo-Urkunden (v.l.n.r.): Dr. med. Michael Bangemann, Vorsitzender des Nürnberger Arztnetzes PNS, Horst Leitner (hinten links), Direktor der AOK in Mittelfranken, Dr. med. Veit Wambach, Vorsitzender des Nürnberger Arztnetzes QuE (vorne rechts) und Dr. med. Andreas Lipécz, stellv. Vorsitzender QuE.

Ausgezeichnet: Nürnberger Arztnetze PNS und QuE bieten hervorragende Qualität
QuATRo – Qualitäts-Check für Arztnetze

Die AOK Bayern setzt sich seit Jahren für eine noch bessere ärztliche Versorgung in der Region ein. Im Rahmen des AOK-Projektes „Qualität in Arztnetzen – Transparenz mit Routinedaten“, kurz QuATRo, hat die größte Krankenkasse im Freistaat jetzt das Praxisnetz Nürnberg Süd (PNS) und das Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eG (QuE) erneut für eine exzellente Versorgungsqualität in der medizinischen Behandlung der Patient*innen ausgezeichnet. Ausgewertet wurden bundesweite Vergleichsdaten zur...

  • Nürnberg
  • 24.06.21
Ratgeber
Apfel oder Schokoriegel? Mit dem AOK-Zuckerkompass lernen die Schüler*innen bereits Zuckerfallen zu entdecken.

Digitales Präventionsprogramm für Schulen:
AOK-Zuckerkompass weist gesunden Weg

Bei Süßigkeiten und Kuchen ist es offensichtlich, dass sie Zucker enthalten. Bei anderen Lebensmitteln erkennt man es nicht auf den ersten Blick. Der Zuckerkompass der AOK soll helfen, mögliche Zuckerfallen zu entdecken. Das neue Programm zur Prävention und Gesundheitsförderung wurde speziell für die fünften bis achten Klassen an weiterführenden Schulen entwickelt und setzt auf eine Mischung verschiedener interaktiver Methoden der Wissens- und Kompetenzvermittlung rund um das Thema Zucker....

  • Mittelfranken
  • 23.06.21
Lokales
Freuten sich über die Zertifizierung der Stadt Nürnberg als "Gesundes Unternehmen" durch die AOK Bayern - v.l.n.r.: Harald Riedel, Leiter Referat für Finanzen, Personal und IT der Stadt Nürnberg, Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken und Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg.

Zertifizierung „Gesundes Unternehmen“
AOK Bayern verleiht der Stadt Nürnberg Silber-Zertifikat

Die Stadt Nürnberg gehört nicht nur zu den größten Arbeitgebern der Region, sondern setzt sich auch gezielt für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen ein – und das bereits seit den 1990er Jahren. Auch das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird bei der Stadt Nürnberg großgeschrieben. Neben den jährlichen Gesundheitstagen kümmert sich die Stadt sowohl um die gesundheitsförderliche Gestaltung des Arbeitsplatzes (Verhältnisprävention), als auch um die individuelle gesundheitliche...

  • Nürnberg
  • 23.06.21
Lokales
Freuten sich über die „Klasse2000“-Urkunden (v.l.): Dr. Christiane Kohlhof, Konrektorin der Wiesenschule Nürnberg, David Keller, Lehrer an der Wiesenschule Nürnberg, und Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken.

AOK fördert Kindergesundheit:
„Klasse2000“-Patenschaft für zwölf Nürnberger Grundschulen

NÜRNBERG (pm/as) - Kinder sollen gesund und selbstbewusst aufwachsen. Die AOK in Nürnberg unterstützt dabei bereits im sechsten Jahr in Folge mit dem Präventionsprogramm „Klasse2000“ – einem Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung sowie zur Sucht- und Gewaltvorbeugung. In diesem Schuljahr hat die AOK die Patenschaft für 23 erste Klassen aus zwölf Nürnberger Grundschulen übernommen. Symbolisch für alle Schulen hat Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, die Patenschaftsurkunde an...

  • Nürnberg
  • 18.06.21
Ratgeber
Vorsicht geboten: Am Telefon sollte man keine Auskünfte zu finanziellen Verhältnissen, Kontodaten, Pflegegraden, oder sonstigen persönlichen Daten geben.

AOK informiert
Warnung vor betrügerischen Anrufen

Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen erhielten zuletzt vermehrt Anrufe unter dem Vorwand, dass von ihnen noch nicht alle Pflegeleistungen, insbesondere Pflegehilfsmittel, ausgeschöpft worden seien. Die Anrufer, die sich etwa als Mitarbeitende einer Firma „Deutsche Pflege“ ausgeben, versuchen persönliche Angaben sowie Sozial- und Leistungsdaten zu erhalten. In manchen Fällen sollten Versicherte über das Handy Leistungen bestätigen oder beantragen. Die Täter beabsichtigen damit, an...

  • Nürnberg
  • 15.06.21
Lokales
Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken.

Selbsthilfegruppen:
AOK unterstützt örtliche Selbsthilfegruppen mit 80.000 Euro

Allein mit chronischen, schweren oder seltenen Erkrankungen fertig zu werden, kann sehr belastend sein. Helfen können Selbsthilfegruppen. Betroffene können sich dort über Probleme mit der Krankheit auf Augenhöhe austauschen, sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam die vielen Herausforderungen bewältigen, die mit chronischen Erkrankungen oder Behinderungen einhergehen. Die AOK fördert die gesundheitsbezogene Selbsthilfe vor Ort regelmäßig und unterstützt die Gruppen auch finanziell. Sie...

  • Nürnberg
  • 10.06.21
Freizeit & Sport
Freuten sich über die gelungene Theateraufführung inklusive Videodreh (v.l.n.r.): Theatermacher Jean-Francois Drozak, Richard Erlbacher, Jugendamt Stadt Nürnberg, Harald Behnisch, Schulleiter des Labenwolf-Gymnasiums, Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken und die sechs Protagonistinnen des Labenwolf-Gymnasiums.

Digitale Aufzeichnung zum Thema „Depression im Jugendalter“ im Staatstheater Nürnberg
AOK unterstützt Präventionsprojekt „Icebreaker“

Ein Filmdreh der ganz besonderen Art fand in der zweiten Pfingstwoche am Labenwolf-Gymnasium statt: Unter dem Titel „Icebreaker“ setzten sich sechs Schüler*innen des Labenwolf-Gymnasiums Nürnberg gemeinsam mit dem freischaffenden Theatermacher Jean-Francois Drozak mit dem Thema „Depression im Jugendalter“ auseinander. Die AOK Bayern fördert das innovative Theaterprojekt – ideeller Bündnispartner ist das Staatstheater Nürnberg. Das Ergebnis sind Präventionsclips, die den anderen Schulklassen im...

  • Nürnberg
  • 08.06.21
Ratgeber
Prozentualer Anteil der COPD-Patienten an den über 40-Jährigen in den Kreisen und kreisfreien Städten in Bayern.

COPD – Gesundheitsatlas Bayern
In Nürnberg sind mehr Menschen an der Lungenkrankheit COPD erkrankt als im bayerischen Durchschnitt

Von den über 40-Jährigen in Nürnberg hatten 8,1 Prozent im Jahr 2019 eine vom Arzt diagnostizierte COPD-Erkrankung – und lagen damit über dem bayerischen Durchschnitt. Bayernweit gibt es große Unterschiede zwischen den Regionen, was die Zahl der betroffenen Patienten angeht: Das Spektrum reicht von 4,8 Prozent der über 40-Jährigen im Landkreis Starnberg bis zu 9,8 Prozent in der Stadt Hof. „Das zeigt der neue Gesundheitsatlas Bayern des Wissenschaftlichen Instituts der AOK“, so Horst Leitner,...

  • Nürnberg
  • 01.06.21
Freizeit & Sport
Gaben den Startschuss für die zweite Pflanzaktion an der Martin-Luther-Schule: vorne (v.l.n.r.): Dr. Antonia Mehnert, Regionalleiterin Ackerdemia e.V., die Ackerlehrer*innen der Martin-Luther-Schule Theresa Steiner, Edith Klose und Jörn Sundermeier. Hinten stehend (v.l.n.r.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken und Schulleiter Joachim Pflaum.

AOK fördert GemüseAckerdemie an der Martin-Luther-Förderschule in Nürnberg
Gemüse pflanzen, Gesundheit ernten

Warum wachsen Kartoffeln unter der Erde? Was ist eigentlich Palmkohl oder das Bamberger Hörnle? Und ist Rhabarber Obst oder Gemüse? Diese Fragen können die Schülerinnen und Schüler der Martin-Luther-Förderschule mittlerweile aus dem Effeff beantworten, denn sie verbringen einen Teil ihrer Unterrichtszeit im schuleigenen Gemüsegarten. Ermöglicht wird das durch die GemüseAckerdemie, einem Programm, das die AOK Bayern seit zwei Jahren unterstützt. Seit April bauen Schülerinnen und Schüler der 1. –...

  • Nürnberg
  • 21.05.21
Ratgeber
Gaben den Startschuss zur Auftaktveranstaltung „Arzneimittel sicher einnehmen (v.l.n.r.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Susanne Fleischmann, Mitglied im Bezirksvorstands des Bayerischen Apothekerverbandes Mittelfranken (BAV), Dr. Sonja Wunder, AOK-Beratungsapothekerin, Dr. Veit Wambach, Vorsitzender des Gesundheitsnetzes QuE Nürnberg und 	Dr. Andrea Müller, Fachärztin für Nervenheilkunde und Mitglied des Gesundheitsnetzes QuE Nürnberg.

„Arzneimittel sicher einnehmen“ 2021
Was macht Corona mit unserer Psyche?

Bei der diesjährigen Beratungsaktion von AOK, BAV und QuE geht es um das Thema „Seelische Gesundheit – Depression und Corona“ Zum zwölften Mal in Folge initiiert die AOK in Mittelfranken gemeinsam mit dem Bayerischen Apothekerverband (BAV) die Informationskampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“. In diesem Jahr liegt der Beratungsschwerpunkt der Apotheken auf dem Thema „Seelische Gesundheit – Depression und Corona“. „Psychische Belastungen haben seit Beginn der Pandemie stark zugenommen....

  • Mittelfranken
  • 20.05.21
Ratgeber
Freuen sich gemeinsam über die gelungene Aktion: Gina Weidtmann von der Agentur Triebwerk, die im Auftrag der AOK Bayern 150 Gläser Suppen an Johannes Stieg von der Tafel in Nürnberg übergab.

Gesunde Pause statt Fast Food
AOK Bayern spendet 150 „Little Lunch“-Suppen an die Nürnberger Tafel

Gutes Essen schafft gute Laune und sorgt für eine bessere Leistung. Aus diesem Grund übergibt die AOK in Nürnberg 150 Gläser Suppen der Marke „Little Lunch“ an die Nürnberger Tafel. Suppen als Alternative zu Junk Food „Im Alltag fehlt vielen Menschen die Zeit für eine ausgewogene und gesunde Mahlzeit“, erklärt Petra Kreuzer von der AOK Bayern. Alle Suppen sind zu 100 Prozent Bio, ohne Konservierungsstoffe und lassen sich kinderleicht zubereiten.

  • Mittelfranken
  • 19.05.21
Lokales
v.li.n.re.  Thomas Zwingel (BM Zirndorf), AOK-Direktorin Annette Lutz, Markus Braun (BM Fürth) und Landrat Matthias Dießl gaben den Startschuss zur diesjährigen Radlaktion.

Mitmachaktion-Aktion läuft auch in diesem Jahr
Mit dem Rad zur Arbeit

FÜRTH (pm/ak) - Radfahren zählt zu den gesündesten Sportarten und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beweist dies jedes Jahr aufs Neue. Seit 1. Mai können Berufstätige wieder mit der Gesundheitsaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in einen aktiven Sommer starten. Ziel der Radlaktion ist, in der Zeit von Mai bis Ende August mindestens an 20 Arbeitstagen in die Firma oder vom Home-Office aus zu radeln. „Corona...

  • Fürth
  • 10.05.21
MarktplatzAnzeige
In einem Organspendeausweis kann der persönliche Wille mit einem „Ja“ oder „Nein“ dokumentiert werden.

Organspende:
AOK klärt zur Organspende auf

Die AOK informiert ihre Versicherten umfassend zur Organspende. Ziel ist, alle Versicherten ab 16 Jahren zu ermutigen, sich mit diesem wichtigen Thema auseinanderzusetzen. „Bei der Entscheidung für oder gegen Organspende gibt es kein ‚richtig‘ oder ‚falsch‘, aber es gibt Argumente, die dafür oder dagegensprechen und die jeder für sich persönlich abwägen sollte“, so Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken. Die AOK schreibt ihre Versicherten im Zeitraum von Anfang Mai bis Anfang Juli...

  • Nürnberg
  • 07.05.21
Ratgeber
Freuen sich über den Auftakt der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2021 (v.l.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Markus Stipp, Vorstandsvorsitzender des ADFC Nürnberg, Matthias Werner, Geschäftsführer der vbw Bezirksgruppe Mittelfranken, Stephan Doll, Geschäftsführer des DGB Mittelfranken.
2 Bilder

AOK und ADFC rufen vom 1. Mai bis 31. August zur Gesundheitsinitiative auf
„Mit dem Rad zur Arbeit“ startet wieder

Radfahren zählt zu den gesündesten Sportarten und lässt sich gut in den Alltag integrieren. Die Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ beweist dies jedes Jahr aufs Neue. Ab 1. Mai können Berufstätige wieder mit der Gesundheitsaktion der AOK und des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) in einen aktiven Sommer starten. Ziel der Radaktion ist, in der Zeit von Mai bis Ende August mindestens an 20 Arbeitstagen zur Firma oder vom Home-Office aus zu radeln. Rund 73.600 Menschen haben sich im...

  • Nürnberg
  • 07.05.21
Ratgeber
Die AOK sucht Beispiele für vorbildliche Arbeitsorganisation in der Pflege und hat dafür einen Preis ausgelobt.

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)
AOK Bayern vergibt Preis für innovative Ansätze in der Pflege

Ob zusätzliche Belastungen in der Corona-Pandemie, demografischer Wandel, Arbeitsverdichtung oder Fachkräftemangel: Die vielfältigen Herausforderungen in der Pflege sind nur mit gesunden Mitarbeiter*innen zu bewältigen. Im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) prämiert die AOK Bayern daher innovative Ansätze und hat dazu den BGF-Preis „Gesunde Pflege“ ins Leben gerufen. Dieser steht unter einem jährlich wechselnden Leitsatz. 2021 steht die gesunde Arbeitsorganisation im...

  • Bayern
  • 28.04.21
Marktplatz

Jetzt für die Kurse anmelden
Gesund und fit mit der AOK in den Frühling!

REGION (pm) - Mit CyberPrävention und CyberFitness bietet die Gesundheitskasse auch für das Jahr 2021 attraktive zertifizierte Online-Angebote zur individuellen Gesundheitsförderung an. Sie sind zeitlich und räumlich flexibel gestaltet und bequem von zu Hause abrufbar. „Das Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt zum Start in das digitale Gesundheitsprogramm der AOK“, so Claus Eitel, Direktor der AOK-Direktion Mittelfranken. „Unsere Kunden können an bis zu zwei Kursen pro Jahr kostenfrei teilnehmen.“...

  • Mittelfranken
  • 14.04.21
Marktplatz
Regelmäßige Zahnvorsorge: Wichtig um die eigenen Zähne möglichst ein Leben lang gesund zu erhalten.

AOK und Zahnersatz
Bonus für Zahnersatz sicher trotz Corona

Wer im vergangenen Jahr den Vorsorgetermin bei seinem Zahnarzt Corona bedingt nicht wahrnehmen konnte, der hat keinen Nachteil. Mit der jährlichen zahnärztlichen Vorsorgeuntersuchung sichern sich Patienten einen höheren Festzuschuss für einen möglichen Zahnersatz und sparen damit Geld. „Wir gewähren den entsprechenden Bonus für Zahnersatz, auch wenn im Bonusheft kein Stempel für eine Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt für das Jahr 2020 eingetragen ist“, so Kerstin Fischer, Fachteamleiterin...

  • Nürnberg
  • 18.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.