AOK

Beiträge zum Thema AOK

Marktplatz
Peter Oberst, ehrenamtlicher Vertreter der Arbeitgeber und Vorsitzender im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken.

AOK bekennt sich zur lokalen Nähe
Beirat: Wechsel im Vorsitz bei der AOK in Mittelfranken

Zu Jahresbeginn wechselt turnusgemäß der Vorsitz im Beirat der AOK-Direktion Mittelfranken: Peter Oberst, Vertreter der Arbeitgeber, übernimmt vom Versichertenvertreter Jürgen Göppner für dieses Jahr die Leitung des ehrenamtlichen Gremiums. „Die Pflege bleibt weiterhin ein wichtiges Thema. Wir werden uns auch in 2022 für eine hochwertige Versorgung im Pflegefall einsetzen. Sehr erfreulich ist, dass ab diesem Jahr Pflegebedürftige, die in einem Pflegeheim versorgt werden, einen höheren Zuschuss...

  • Mittelfranken
  • 04.01.22
Ratgeber
Im Vordergrund der ambulanten Hospizarbeit steht, sterbenden Menschen ein möglichst würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zum Ende zu ermöglichen.

Palliativwegweiser im Internet
AOK fördert ambulante Hospizarbeit

In Bayern gibt es 116 ambulante Hospizdienste, davon 16 Einrichtungen in Mittelfranken, drei in Nürnberg. Die gesetzlichen Krankenkassen im Freistaat fördern in diesem Jahr die ambulante Hospizarbeit mit insgesamt 16,7 Millionen Euro. Davon entfällt allein auf die AOK Bayern ein Anteil in Höhe von rund 6,8 Millionen Euro (40 Prozent). Ambulante Hospizdienste betreuen sterbende Menschen zu Hause. „Schwerstkranke und sterbende Menschen brauchen eine besonders qualifizierte Versorgung und...

  • Bayern
  • 14.12.21
Marktplatz
Anliegen lieber schnell online erledigen? Kein Problem - das ist ganz einfach über das Onlineportal „Meine AOK“ und die „Meine AOK-App“ möglich.

Terminvereinbarung erforderlich
Seit Mittwoch 3G-Regel in AOK-Geschäftsstellen

Um die zuletzt erheblich gestiegenen Corona-Infektionszahlen zu reduzieren, sind in Bayern erneut strengere Regeln in Kraft getreten. Die AOK Bayern reagiert auf die aktuelle Entwicklung und hat seit Mittwoch, 8. Dezember, bis auf weiteres für Kundenbesuche in ihren Geschäftsstellen die 3G-Regel eingeführt. „Dies bedeutet, dass wir bei persönlichen Kontakten ab sofort prüfen, ob die Versicherten vollständig geimpft oder genesen sind oder ob sie ein gültiges negatives Ergebnis eines anerkannten...

  • Bayern
  • 09.12.21
Ratgeber

Aktuelle Zahlen aus Nürnberg
AOK: Einbruch bei Krebsfrüherkennung

Im Pandemiejahr 2020 gab es starke Einbrüche bei den Krebs-Früherkennungsuntersuchungen. Die AOK in Nürnberg hat bei ihren Versicherten die stärksten Rückgänge beim Mammographie Screening (minus 37 Prozent gegenüber 2019), bei allgemeinen Gesundheitsuntersuchungen (ebenfalls minus 37 Prozent gegenüber 2019) und beim Hautkrebsscreening (minus 18 Prozent gegenüber 2019) ermittelt. Lediglich bei der Früherkennungskoloskopie (minus drei Prozent), der Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs (minus...

  • Nürnberg
  • 24.11.21
Panorama
v.l.: Christian Vogel, Dritter Bürgermeister Stadt Nürnberg, Markus Stipp, Vorstandsvorsitzender ADFC Nürnberg, Diana Uffinger, Betriebsrätin Nürnberger Baugruppe (Vertretung Gewinnerin), Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Stephan Doll, Geschäftsführer DGB Region Mittelfranken und Dr. Nicola Mögel, Mitarbeiterin Referat für Umwelt und Gesundheit Stadt Nürnberg, freuen sich über die erfolgreiche Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ 2021.
2 Bilder

AOK-ADFC-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“: In der Saison 2021 radelten über 11.350 mittelfränkische Teilnehmer für die Gesundheit
Erfolgreich mit dem Rad zur Arbeit!

Rund 65.200 Menschen bewegte die Mitmach-Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ in Bayern. In Mittelfranken nahmen insgesamt über 11.350 Beschäftigte an der Aktion teil – auch dank der Unterstützung der mittelfränkischen Betriebe, die ihre Mitarbeiter*innen zum Mitmachen motiviert haben. Nach Abschluss der Aktion wurden nun die Gewinner ermittelt. Den Nürnberger Hauptpreis – einen 300 Euro Fahrradgutschein der Firma Stadler – gewann Madeleine Schach aus Nürnberg. Sie hat an insgesamt 25 Tagen rund 120...

  • Mittelfranken
  • 23.11.21
Lokales
Strahlende Gesichter gab es bei der Verleihung des 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreises.
2 Bilder

2. Mittelfränkischer Selbsthilfepreis
Engagement – darauf kommt es an!

#wirbleibenverbunden – auch in Krisenzeiten, so lautet das Motto des 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreises, der am 5. November im Kerschersaal auf dem Gelände des Klinikum Nord verliehen wurde. Die Kiss Mittelfranken will damit das ehrenamtliche Engagement der Selbsthilfegruppen in Mittelfranken insbesondere in Zeiten von Corona würdigen und den Stellenwert von gemeinschaftlicher Selbsthilfe in der Öffentlichkeit fördern. Gestiftet wird der mittelfränkische Selbsthilfepreis von der...

  • Mittelfranken
  • 23.11.21
Ratgeber
Strahlende Gesichter gab es bei der Verleihung des 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreises.
2 Bilder

AOK: 2. Mittelfränkischer Selbsthilfepreis
Engagement – darauf kommt es an!

#wirbleibenverbunden – auch in Krisenzeiten, so lautet das Motto des 2. Mittelfränkischen Selbsthilfepreises, der am 5. November im Kerschersaal auf dem Gelände des Klinikum Nord verliehen wurde. Die Kiss Mittelfranken will damit das ehrenamtliche Engagement der Selbsthilfegruppen in Mittelfranken insbesondere in Zeiten von Corona würdigen und den Stellenwert von gemeinschaftlicher Selbsthilfe in der Öffentlichkeit fördern. Gestiftet wird der mittelfränkische Selbsthilfepreis von der...

  • Mittelfranken
  • 15.11.21
MarktplatzAnzeige
Prävention hilft: Der AOK-Online-Coach ergänzt mit seinen Anregungen und motivierenden Elementen optimal das strukturierte Behandlungsprogramm

AOK-Online-Coach unterstützt Diabetiker
Welt-Diabetestag 2021 - Prävention stärken

Die Zahl der Menschen, bei denen die Diagnose Diabetes Typ 2 feststeht, liegt laut Deutscher Diabetes Gesellschaft (DDG) bei rund acht Millionen. Hinzu kommen nach Schätzung der DDG mindestens zwei Millionen Menschen, die einen noch unerkannten Typ-2-Diabetes haben. „Typ-2-Diabetes, dem sogenannten Altersdiabetes, kann man mit einem gesunden Lebensstil vorbeugen oder ihn zumindest positiv beeinflussen“, sagt Ines Heger, Ernährungsexpertin bei der AOK in Nürnberg. Dabei ist es hilfreich, sich...

  • Nürnberg
  • 15.11.21
MarktplatzAnzeige
v.l.: Peter Oberst, ehrenamtlicher Beiratsvorsitzender der Arbeitgeberseite und Jürgen Göppner, ehrenamtlicher Beiratsvorsitzender der Versichertenseite, AOK-Direktion Mittelfranken.

AOK in Mittelfranken:
Arbeitsplätze in der Region sind zukunftssicher!

Digitale Unterstützung ermöglicht auch weiterhin flächendeckend persönliche Beratung vor Ort Wie keine andere Krankenkasse ist die AOK Bayern im Freistaat vor Ort vertreten. „Dies soll in unserer Region auch künftig so bleiben“, sagt Jürgen Göppner, ehrenamtlicher Beiratsvorsitzender der Versichertenseite. „Wir können die lokale Präsenz erhalten, weil wir auch stark auf digitale Vernetzung und Online-Angebote setzen.“ Was zunächst widersprüchlich klingt, verdeutlicht Jürgen Göppner am Beispiel...

  • Bayern
  • 09.11.21
MarktplatzAnzeige

Neues im Sozialversicherungsrecht:
AOK macht Betriebe fit für nächstes Jahr

Zum Jahreswechsel ändern sich häufig Gesetze und Regelungen in der Sozialversicherung. Die AOK in Fürth unterstützt daher Betriebe und Steuerbüros aus der Region alljährlich mit ihren Seminaren zum Jahreswechsel. „Auch in diesem Jahr können unsere Firmenkunden von diesem praxisnahen Angebot profitieren: Coronabedingt finden wie im vergangenen Jahr die Seminare online statt, sie starten im November“, so Marco Glasmacher, Teamleiter regionaler Arbeitgeberservice der AOK in Fürth. „Aufgrund der...

  • Fürth
  • 05.11.21
Ratgeber
Das Team von „Henriettas Denk-Sport“ zeigt auf YouTube Schulkindern, wie sie Muskeln und Gehirn gleichermaßen trainieren.

AOK - Neues YouTube-Format
Henriettas Denk-Sport

Eine Studie der Universität Potsdam belegt, dass die Gehirnleistung von Kindern und Jugendlichen durch gezielte körperliche Betätigung verbessert werden kann – unter anderem aufgrund der verbesserten Durchblutung des Gehirns während des Trainings. Das macht sich das neue Format „Henriettas Denk-Sport“ für Grundschülerinnen und Grundschüler auf YouTube zunutze. „Verschiedene Clips zeigen, wie die Mädchen und Buben Muskeln und Gehirn gleichermaßen trainieren können“, so Stefan Schumann,...

  • Nürnberg
  • 18.10.21
Ratgeber

Jetzt anmelden!
AOK-Vortrag Erste Hilfe bei Kleinkindern

Studien belegen: Circa zwei Drittel aller Unfälle bei Vorschulkindern ereignen sich zu Hause. Schon deshalb ist es besonders wichtig, dass sich Eltern zu Hause nach Gefahrenquellen umsehen und entsprechend darauf reagieren können. Unsicherheiten können bei einem Vortrag rund um das Thema „Baby- und Kleinkinderunfälle“ beseitigt werden. Die AOK Bayern kooperiert seit vielen Jahren mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), um Notfälle im Kindesalter vorzubeugen und den Eltern das richtige Verhalten...

  • Nürnberg
  • 18.10.21
Ratgeber
In der GemüseAckerdemie lernen Schülerinnen und Schüler, wie man Lebensmittel anbaut, erntet und verarbeitet.

Neue Anmeldefrist für die GemüseAckerdemie startet jetzt!
Im Schulgarten fürs Leben lernen

Regional und saisonal sind aktuell die wichtigsten Schlagworte, wenn es um gesundes und nachhaltiges Essen geht. Doch wie lernen junge Menschen, welche Lebensmittel bei uns wachsen und wann man sie erntet? Hier kann die GemüseAckerdemie praktische Antworten liefern. Die GemüseAckerdemie ist ein Ernährungs- und Gesundheitsbildungsprogramm für Grund- und weiterführende Schulen der 3. bis 8. Jahrgangsstufe. Es hat zum Ziel, den Schülerinnen und Schülern Wertschätzung für Natur und Lebensmittel...

  • Nürnberg
  • 28.09.21
Freizeit & Sport
Entscheidend ist die richtige Vorbereitung – dann tut Bewegung im Freien auch Sportbegeisterten mit Asthma gut.

AOK informiert
Sportlich aktiv auch bei Asthma

Der Deutsche Lungentag will alljährlich auf die verschiedenen Erkrankungen der Lunge und deren Ursachen aufmerksam machen. Der Aktionstag jährte sich am 25. September zum 24. Mal. Er stand in diesem Jahr unter dem Motto „Allergien und Asthma“; einer der Schwerpunkte ist Sport bei Asthma. Denn für die Lungenfitness ist auch körperliche Aktivität wichtig – sei es in Form von Treppensteigen, Spaziergängen oder auch von regelmäßigem Sport. Auf Sport nicht verzichten! Gerade Menschen mit Asthma...

  • Nürnberg
  • 27.09.21
Freizeit & Sport

AOK und DHB wollen Schüler bewegen und begeistern

Die AOK und der Deutsche Handballbund (DHB) bringen wieder Bewegung in Deutschlands Grundschulen. In diesem Jahr starten die Gesundheitspartner ihre sportlichen Aktionen mit einem neuen Konzept. Den Anfang machen im Herbst die Handball-Grundschulaktionstage. Schulen, die sich daran beteiligt haben, können sich im Anschluss für eines von elf AOK Star-Trainings bewerben und ein exklusives Coaching mit Handball-Stars des DHB an ihrer Schule gewinnen. Die Anmeldephase für den Grundschulaktionstag...

  • Mittelfranken
  • 27.09.21
Panorama
Freuten sich gemeinsam mit den Erstklässler*innen der Gretel-Bergmann-Grundschule über die Warnwesten (v.l.n.r.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Regierungs-präsident Dr. Thomas Bauer von der Regierung Mittelfranken, Dietmar Neugebauer, Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg, Dieter Werner, Vorsitzender der Verkehrswacht Nürnberg, Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Christina Wendel, Klassenlehrerin an der Gretel-Bergmann-Grundschule und Fachberaterin für Verkehrs- und Sicherheitserziehung am Schulamt Nürnberg, Gabriele Kraußer, Schulamtsdirektorin, staatliches Schulamt Nürnberg und Sandra Lichtenstein, Direktor der Gretel-Bergmann-Grundschule.

AOK und Landesverkehrswacht übergeben Warnwesten an Erstklässler*innen
Bessere Sichtbarkeit auf dem Schulweg

Die Zahl der Schulwegunfälle ist im Pandemiejahr 2020 deutlich gesunken. Laut bayerischer Verkehrsunfallstatistik gingen sie – vor allem wegen des Homeschoolings – um ein gutes Drittel (36,7 Prozent) zurück. „Damit der Schulweg sicher bleibt und noch sicherer wird, brauchen gerade Erstklässler in den ersten Schulwochen Unterstützung, um sich an den Straßenverkehr zu gewöhnen“, so Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken. Die Abc-Schützen müssen häufig mit einem neuen Schulweg...

  • Nürnberg
  • 15.09.21
Freizeit & Sport
Die motivierten Läufer*innen der AOK und Feuerwehr liefen heute gemeinsam die ersten Kilometer für den 1. Bayerischen AOK-Feuerwehr-Lauf rund um den Wöhrder See.
2 Bilder

Gesundheitsaktion
Startschuss für den 1. Bayerischen AOK-Feuerwehr-Lauf

Alle zweieinhalb Minuten rückt die Feuerwehr in Bayern zu einem Einsatz aus. Egal, ob die Feuerwehrleute einen Brand löschen, verletzte Personen aus einem Unfallwagen befreien oder eine Unfallstelle absichern – Schnelligkeit, körperliche Gesundheit und Fitness der Helfer*innen sind dabei wichtige Voraussetzungen. Mit dem AOK-Feuerwehr-Lauf wollen die Feuerwehren der Städte und Landkreise und die AOK in Mittelfranken darauf aufmerksam machen. Den Startschuss zur Aktion haben Volker Skrok,...

  • Bayern
  • 14.09.21
Marktplatz
Ab sofort ein neuer Teil der AOK-Familie: Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Petra Schorr, Ausbildungsleiterin in Mittelfranken, Felix Wirth und Heike Stark, Ausbildungsbetreuung, (mittig im Bild) hießen gemeinsam die 38 neuen mittelfränkischen Auszubildenden herzlich willkommen.
2 Bilder

AOK in Mittelfranken:
Ausbildungsbeginn klappt trotz Corona

Auch in diesem Jahr haben landesweit rund 250 junge Menschen zum 1. September ihre Ausbildung bei der AOK Bayern begonnen, 38 von ihnen bei der AOK in Mittelfranken, davon 23 bei der AOK in Nürnberg. „Die Auszubildenden starten schon zum zweiten Mal unter ungewöhnlichen Bedingungen“, so Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken. Umso mehr freue man sich auf die Neuen, seien sie doch ein Zeichen dafür, dass es trotz Corona-Pandemie gelungen sei, bedarfsgerecht einzustellen und...

  • Mittelfranken
  • 02.09.21
Panorama
Freuten sich über die gelungene Theateraufführung (v.l.n.r.): die acht Protagonist*innen der Friedrich-Wilhelm-Herschel-Mittelschule in Nürnberg, Referendar Tom Becker, Direktor Jörn Wittmann (hinten links), der Theatermacher Jean-Francois Drozak und Ulrich Peilnsteiner von der AOK Bayern.

Digitale Aufzeichnung zum Thema „Fast Food“ im Hubertussaal des Gostner Hoftheaters
AOK unterstützt Präventionsprojekt „Fastfood“

Ein Filmdreh und gleichzeitig eine Theateraufführung der ganz besonderen Art fand am 16. Juli im Hubertussaal des Gostner Hoftheaters statt: Unter dem Titel „Fast Food“ setzen sich acht Schüler*innen der Friedrich-Wilhelm-Herschel Mittelschule Nürnberg unter der Leitung des Theaterpädagogen Jean-Francois Drozak mit dem Thema schnelles und trotzdem gesundes Essen auseinander. „In der heutigen Zeit werden Kinder und Jugendliche sowohl mit Fast Food als Ernährungsstil als auch mit einem schlanken...

  • Nürnberg
  • 23.07.21
Marktplatz
Mit "Cyberknife" setzt die AOK Bayern auf eine innovative Behandlungsmethode bei Gehirntumoren.

AOK Bayern setzt auf Innovation
Innovative Behandlung von Gehirntumoren

Die AOK Bayern setzt auf Innovation: Die größte Krankenkasse im Freistaat übernimmt jetzt die Behandlungskosten bei dem hochpräzisen strahlenchirurgischen Verfahren ZAP-X. Diese nicht invasive Behandlungsmethode wird bei verschiedenen Gehirntumoren angewandt und kann in vielen Fällen eine Gehirnoperation ersetzen. „Wir haben als bisher einzige gesetzliche Krankenkasse einen Selektivvertrag abgeschlossen, mit dem wir unseren Versicherten dieses innovative Verfahren anbieten können“, so Horst...

  • Mittelfranken
  • 15.07.21
Ratgeber
Gesunde Ernährung liegt seit Corona voll im Trend.

Forsa Umfrage - AOK Bayern
Corona: Gut 70 Prozent der Bayern unter 30 Jahren fühlen sich stark belastet

Mehr als zwei Drittel der 18- bis 29-Jährigen (71 Prozent) in Bayern fühlen sich durch die Corona-Pandemie stark oder sehr stark belastet. Bei Haushalten mit Kindern sind es gut 60 Prozent. Dies zeigt eine Forsa-Umfrage, die die AOK Bayern in Auftrag gegeben hat. Insgesamt gaben mehr als die Hälfte (52 Prozent) der Menschen in Bayern an, dass ihnen Corona und die damit verbundenen Einschränkungen zu schaffen gemacht haben. Ausgleich durch Spazierengehen Einen Ausgleich suchten viele bei einem...

  • Bayern
  • 12.07.21
Ratgeber
Der „Familiencoach Krebs“ bietet Hilfe zur Selbsthilfe – kostenlos und für alle Interessierten.
2 Bilder

Multimodales AOK-Online-Programm:
„Familiencoach Krebs“ unterstützt Angehörige

Jedes Jahr erkranken laut Robert-Koch-Institut bundesweit mehr als 500.000 Menschen an Krebs. Die AOK Bayern unterstützt jetzt mit einem neuen Online-Coach Angehörige von Menschen, die mit der Diagnose Krebs konfrontiert sind. Der „Familiencoach Krebs“ informiert über die Entstehung, Diagnose und Behandlung verschiedener Krebserkrankungen und soll zudem Familienmitgliedern und Freunden der Betroffenen helfen, sich selbst vor emotionaler und körperlicher Überlastung zu schützen. Depressionen und...

  • Nürnberg
  • 28.06.21
Ratgeber
Freuten sich über die QuATRo-Urkunden (v.l.n.r.): Dr. med. Michael Bangemann, Vorsitzender des Nürnberger Arztnetzes PNS, Horst Leitner (hinten links), Direktor der AOK in Mittelfranken, Dr. med. Veit Wambach, Vorsitzender des Nürnberger Arztnetzes QuE (vorne rechts) und Dr. med. Andreas Lipécz, stellv. Vorsitzender QuE.

Ausgezeichnet: Nürnberger Arztnetze PNS und QuE bieten hervorragende Qualität
QuATRo – Qualitäts-Check für Arztnetze

Die AOK Bayern setzt sich seit Jahren für eine noch bessere ärztliche Versorgung in der Region ein. Im Rahmen des AOK-Projektes „Qualität in Arztnetzen – Transparenz mit Routinedaten“, kurz QuATRo, hat die größte Krankenkasse im Freistaat jetzt das Praxisnetz Nürnberg Süd (PNS) und das Gesundheitsnetz Qualität und Effizienz eG (QuE) erneut für eine exzellente Versorgungsqualität in der medizinischen Behandlung der Patient*innen ausgezeichnet. Ausgewertet wurden bundesweite Vergleichsdaten zur...

  • Nürnberg
  • 24.06.21
Ratgeber
Apfel oder Schokoriegel? Mit dem AOK-Zuckerkompass lernen die Schüler*innen bereits Zuckerfallen zu entdecken.

Digitales Präventionsprogramm für Schulen:
AOK-Zuckerkompass weist gesunden Weg

Bei Süßigkeiten und Kuchen ist es offensichtlich, dass sie Zucker enthalten. Bei anderen Lebensmitteln erkennt man es nicht auf den ersten Blick. Der Zuckerkompass der AOK soll helfen, mögliche Zuckerfallen zu entdecken. Das neue Programm zur Prävention und Gesundheitsförderung wurde speziell für die fünften bis achten Klassen an weiterführenden Schulen entwickelt und setzt auf eine Mischung verschiedener interaktiver Methoden der Wissens- und Kompetenzvermittlung rund um das Thema Zucker....

  • Mittelfranken
  • 23.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.