Mit neuer App das E-Auto komfortabler laden
Kinderleicht Strom tanken

Mit der neuen App wird das Laden an allen öffentlichen Ladesäulen nicht mehr nach Zeit, sondern nach geladenen Kilowattstunden abgerechnet.
  • Mit der neuen App wird das Laden an allen öffentlichen Ladesäulen nicht mehr nach Zeit, sondern nach geladenen Kilowattstunden abgerechnet.
  • Foto: Stadtwerke Forchheim
  • hochgeladen von Roland Rosenbauer

FORCHHEIM (nd/rr) – Ab sofort können alle E-Autobesitzer an den Ladesäulen der Stadtwerke Forchheim und den weiteren rund 530 Ladesäulen des Ladeverbunds mittels App nach Kilowattstunden tanken.

Kinderleicht tanken mit der App „Ladeverbund+“

An aktuell 550 Säulen wird jetzt nach Kilowattstunde abgerechnet. Der Ladeverbund+, in dem auch die Stadtwerke Forchheim Mitglied sind, stellt die Bezahloption von SMS auf App-Zahlsystem um, damit Laden und Zahlen an den zugehörigen Ladesäulen noch komfortabler und einfacher werden.
Die App mit dem Namen „Ladeverbund+“ ersetzt den bisherigen Zugang via SMS und steht im Google Play Store und im App-Store von Apple zum kostenlosen Download bereit. Mit Einführung der App passt der Ladeverbund+ auch die Tarifstruktur an. So wird das Laden an allen öffentlichen Ladesäulen künftig nicht mehr nach Zeit, sondern nach geladenen Kilowattstunden abgerechnet. Der kaufmännische Geschäftsführer Mathias Reznik freut sich über die stetige Weiterentwicklung im Verband: „Die App spiegelt die Vorteile des großen Ladeverbunds wider. Keine langwierige Registrierung und alles auf einen Blick erfassbar, egal ob in Forchheim oder unterwegs im Landkreis, alle wichtigen Details sind auf einen Blick immer dabei.“

Hohe Transparenz und eine Vielzahl an hilfreichen Funktionen

Mit der App haben die Nutzer alles Wissenswerte parat: Eine Kartenansicht mit allen verfügbaren Ladestationen und integrierter Navigation sowie der Anzeige, ob die Säule derzeit belegt oder frei ist. Ebenfalls werden die gültigen Tarife angezeigt. Im Kundenkonto kann man sich zudem einen Überblick über die Historie aller Ladevorgänge inklusive Standzeit, Verbrauch und Kosten anzeigen lassen. Als Zahlungsoptionen stehen Lastschrift oder Kreditkarte zur Verfügung.

Vergünstigter Ökostrom 

Auch weiterhin gilt: Stromkunden der Stadtwerke Forchheim laden nach Registrierung zum ermäßigten Tarif. Stromkunden zahlen an allen 550 Stationen lediglich 32 Cent pro Kilowattstunde Ökostrom. Als Sommerspezial tanken auch alle anderen Nutzer der App bis zum 31. August zum einheitlichen Preis von 32 Cent pro Kilowattstunde.
Gleichzeitig können E-Autobesitzer auch Ökofahrstrom für Zuhause beziehen. Kunden der Stadtwerke tanken ab sofort ihr E-Auto in der heimischen Garage günstiger und die Abrechnung erfolgt ganz einfach über den Haushaltsstrom.

Stadtwerke Forchheim sind der regionale Partner, wenn es um Elektromobilität geht

Die Zukunft der Elektromobilität hat bereits begonnen und mit dem vor kurzem verabschiedeten Konjunkturpaket der Bundesregierung lohnt sich der Umstieg auf das emissionsfreie Fahren gleich doppelt: Bis zum 31.12.2021 erhöht sich die Umweltprämie auf bis zu 6.000 Euro. Die Stadtwerke Forchheim bieten ein Rundum-Sorglos-Paket an: sie beraten, planen und installieren E-Ladelösungen in jeder Größe. Die Umsetzung erfolgt nach Absprache und individuellen Wünschen.
„Mit der Wallbox können Besitzer von Elektroautos ihr Fahrzeug ganz einfach zu Hause laden und sind nicht ausschließlich auf die öffentliche Ladeinfrastruktur angewiesen“, so Mathias Reznik, kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke Forchheim.
Alle Informationen finden Interessenten auf: www.e-mobility-forchheim.de.

Autor:

Roland Rosenbauer aus Forchheim

Webseite von Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer auf Facebook
Roland Rosenbauer auf Instagram
Roland Rosenbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen